Kalos-Werkstofftabelle

Diese Werkstofftabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben sind ohne Gewähr Die Suchfunktion (rechts über der Tabelle) funktioniert als unmittelbares Flat-Filter mit „und“-Verknüpfungen. Ergänzungen, Korrekturen und Links zu weiter führenden Informationen werden gerne entgegen genommen und hier veröffentlicht
Kontaktformular


Werkstoff
-Nr.
Gegenstand
Kurzzeichen - EN
US-Werkstoff-Kurzzeichen
AISI/ASTM
ASTM A105
A105M - 12
(Definition)
Spezifikation für geschmiedete Flansche und Fittinge aus unlegiertem Stahl

ASTM/AISI:
Standard Specification for Carbon
Steel Forgings for Piping Applications

ASTM A106
A106M - 11
(Definition)
Spezifikation für nahtlose
C-Stahlrohre im Hochtemperaturbereich


ASTM/AISI:
Standard Specification for Seamless
Carbon Steel Pipe for High-Temperature Service

Streckgrenze und
Zugfestigkeit
Streckgrenze:
Die Streckgrenze Re (yield strength, ) bezeichnet die maximale Spannung, bis zu der ein Werkstoff bei Zugbeanspruchung keine dauerhafte plastische Verformung zeigt

Zugfestigkeit:
Die Zugfestigkeit Rm (ultimate tensile strength, UTS) ist die Spannung, die im Zugversuch aus der maximal erreichten Zugkraft bezogen auf den ursprünglichen Querschnitt der Probe errechnet wird.
Masseinheit üblicherweise N/mm2



ASTM/AISI:
Yield strength and
ultimate tensile strength
WanddickentabelleASME/ASTM B36.10
definiert die Dimensionierung von nahtlosen und geschweissten Stahlrohren
Die Nominalgrössen (Nominal Pipe Size NPS) beschreibt den ungefähren (aber nicht exakten) Innenrurchmesser in Inch

B36.10 beschreibt zu jeder Nominalgrösse verschiedene Wandstärkentypen (Schedule 5 bis 180) und definiert für jede Nominalgrösse den
- Standardwert (STD)
- Extra Strong (XS)
- Double Extra Strong (XXS)

A106 Grade A
A106 Grade B
A106 Grade C
(Definition)
ASME/ASTM A106 Grade A, B und C
Bestimmt die Materialgüte (chemische und mechanische Eigenschaften) von nahtlosen C-Stahl-Rohren für den Einsatz im Hochtemperaturbereich. Wesentlichste Eigenschaften:
- Maximaler Anteil C: Grade A: 0.25%, B: 0.30%, 0.35%
- Minimale Zugfestigkeit Rm: A: 330N/mm2, B: 415N/mm2, C: 485N/mm2
Die Kerbschlagarbeit ist in A106 nicht definiert


ASTM/AISI:
Grade A
Grade B
Grade C
(Definition)
ASTM A150
(Definition)


ASTM/AISI:
Withdrawn Standard: ist ersetzt
durch ASTM A212
(A150 Withdrawn 1940: Specification for High Tensile Strength Carbon-Silicon Steel Plates for Boilers and Other Pressure Vessel)

ASTM A182
A182M - 12b
(Definition)
Spezifikation für Stahlrohre, Flansche, Fittinge und Armaturen für den Hochtemperaturbereich aus geschmiedetem oder gewalztem, legiertem oder rostfreiem Stahl

ASTM/AISI:
Standard Specification for Forged or
Rolled Alloy and Stainless Steel Pipe Flanges, Forged Fittings, and Valves and Parts for High-Temperature Service

ASTM A234
A234M - 11a
(Definition)
Spezifikation für geschmiedete Rohre und Fittinge aus legiertem oder unlegiertem Stahl für dein Einsatz im mittleren bis hohen Temperaturbereich

ASTM/AISI:
Standard Specification for Piping
Fittings of Wrought Carbon Steel and Alloy Steel for Moderate and High Temperature Service

ASTM A312
A312M - 12a
(Definition)
Spezifikation für nahtlose, geschweisste oder kaltgezogene, austenitische, rostfreie Stahlrohre
ASTM A333
A333M - 11
(Definition)


ASTM/AISI:
Standard Specification for Seamless
and Welded Steel Pipe for Low-Temperature Service

ASTM A350
A350M - 12
(Definition)
Spezifikation für geschmiedete Komponenten aus unlegiertem oder schwach legiertem Stahl. Bei Komponenten für Rohrbau wird ein Kerbschlagzähigkeitstest verlangt

ASTM/AISI:
Standard Specification for Carbon and Low-Alloy Steel Forgings, Requiring Notch Toughness Testing for Piping Components

ASTM A355 - 89(2012)
(Definition)
Spezifikation für die Nitrierung von Stahl

ASTM/AISI:
Standard Specification for Steel Bars,
Alloys, for Nitriding

1.20-28** (Definition)Spezifikation für geschmiedete Fittinge aus austenitischem, rostfreien Stahl. Diese Speziefikation deckt zwei generelle Klassen ab:
- WP (Wrought Pipe) und
- CR (Corrosion Resistant)
für rostfreie Stahlfittinge für nahtlose oder geschweisste Rohre


ASTM/AISI:
Standard Specification for Wrought Austenitic Stainless Steel Piping Fittings
This specification covers two general classes, known as WP (Wrought Pipe) and CR (Corrosion Resistant) stainless steel fittings of both seamless and welded construc
ASTM A420
A420M - 10a
(Definition)
Spezifikation für geschmiedete Rohre und Fittinge aus legiertem oder unlegiertem Stahl für dein Einsatz im Tieftemperaturbereich

ASTM/AISI:
Standard Specification for Piping
Fittings of Wrought Carbon Steel and Alloy Steel for Low-Temperature Service

ASTM A515
A515M - 10
(Definition)
Spezifikation für Druckbehälterblech aus leigiertem oder unlegiertem Stahl mit Einsatz unter erhöhten Betriebstemperaturen

ASTM/AISI:
Standard Specification for Pressure Vessel Plates, Carbon Steel, for Intermediate- and Higher-Temperature Service
ASTM A53
A53M - 12
(Definition)


ASTM/AISI:
Standard Specification for Pipe,
Steel, Black and Hot-Dipped, Zinc-Coated, Welded and Seamless
ASTM A694
A694M - 08
(Definition)
Spezifikation für Flansche, Fittinge, Ventile und andere Teile aus legiertem oder unlegiertem Stahl für Hochdruckleitungen

ASTM/AISI:
Standard Specification for Carbon
and Alloy Steel Forgings for Pipe Flanges, Fittings, Valves, and Parts for High-Pressure Transmission Service
ASTM A860
A860M - 10
(Definition)
Spezifikation für geschmiedete, hoch belastbare Fittinge aus schwach legiertem Stahl zum Stumpfschweissen

ASTM/AISI:
Standard Specification for Wrought
High-Strength Low-Alloy Steel Butt-Welding Fittings

Baustahl
(Definition)
Baustahl (Quelle Wikipedia)
Baustähle sind Stähle für den Stahl- und den Maschinenbau
Die Unterscheidung zwischen Bau- und Qualitätsstählen ist aufgrund des technischen Fortschritts heute nicht mehr angebracht, da zwischen der Einteilung nach Zusammensetzung und technischen Parametern einerseits und nach Verwendungszweck andererseits unterschieden wird. Auch legierte Edelstähle finden beispielsweise als Baustähle Verwendung.

Im Allgemeinen zählen so gut wie alle kohlenstoffarmen Stähle zu den Baustählen. Bei den kohlenstoffreicheren Sorten sind die Grenzen fliessend und nicht anhand dieser Faustformel zu bestimmen. Nach den neuen EN-Normen sind Baustähle alle Stähle, die nicht unmittelbar als Werkzeugstahl verwendet werden. Baustähle sind schweissbar und können spannungsarm geglüht werden.



Kaltarbeitsstahl
(Definition)
Kaltarbeitstahl ist ein Stahl, der vor allem für spanabhebende Werkzeuge oder für Prägewerkzeuge im Temperaturbereich unter 200°C eingesetzt wird. Er zeichnet sich aus durch hohe Zähigkeit, hohe druckfestigkeit und einen hohen Verschleisswiderstand.
Die Verschleissfestigkeit wird erhöht durch Leigierungen mit höherem Chrom-Gehalt mit Addition von Molybdän, Vanadium und Wolfram zur Erzeugnung harter Carbide, z.B. 1.2842

Warmarbeitsstahl
(Definition)
Warmarbeitsstähle werden für werkzeuge verwendet, mit denen in der Praxis zwar auch Kaltarbeit bis 200 Grad Celsius verrichtet werden kann (z.B. Spannwerkzeuge, Armierungen), deren Legierungen aber insbesondere auch eine Verwendung bei dauerhaften Temperaturen über 200 Grad Celsius ermöglichen (z.B. Schmieden, Warmwalzen oder Warmscheren). Diese Stähle haben eine hohe Warmfestigkeit, Warmzähigkeit, Verschleissfestigkeit, Temperaturwechselfestigkeit sowie eine hohe Anlassbeständigkeit. Wesentliche Legierungselemente sind neben jenen der Kaltarbeitsstähle auch Nickel, Molybdän und Kobalt. Bsp.: 1.2343.


--------------------------------------------------------------------------------

Qualitätsstahl
(Definition)
Qualitätsstähle sind alle unlegierten und legierten Stähle der Stahlgruppennummern 1.00xx bis 1.09xx
Einsatzstahl
DIN EN 10084
(Definition)
Einsatzstähle sind unlegierte bis mittellegierte Stähle, die aufgrund Ihrer Vergütungseigenschaften für Bauteile verwendet werden, welche innen eine hohe Zähigkeit und auf der Oberfläche erheblich grössere Härte und somit eine hohe Verschleissfestigkeit aufweisen müssen. Beipielsweise Zahnräder oder Wellen
Einsatzstähle enthalten in der Regel weniger als 0,25 % Kohlenstoff aufweisen. Bei Temperaturen > 920 Grad Celsius erfolgt eine gezielte Kohlenstoffanreicherung (Aufkohlung) z.B. mittels Pulver/Granulat, Gas oder Salzbad. Der Kohlenstoff diffundiert in die Werkstückrandzone bis zu einer Tiefe von 1,5 - 2 mm. Nach dem Aufkohlen werden verschiedene kombinierte Härteverfahren angewandt, welche die Notwendigkeit unterschiedlicher Härtetemperaturen bei abweichenden Kohlenstoffgehalten in Rand und Kern berücksichtigen. Einstzstähle erreichen Randhärten bis 62 HRC, wohingegen die Höhe der Kernhärte durch die Höhe des Legierungsgehaltes bestimmt wird. Bsp.: 1.7131, 1.2162.

Vergütungsstahl
(Definition)
Vergütungsstähle (Vergüten = Härten und Anlassen) sind sowohl unlegierte als auch legierte Stähle, die im Regelfall einen Kohlenstoffgehalt zwischen 0,25 und 0,60 % haben, besonders zum Härten geeignet sind und nach dem Anlassen gezielte mechanische Eigenschaften aufweisen (z.B. eine gewünschte Zugfestigkeit bei guter Zähigkeit, die im normalgeglühten Zustand noch nicht vorhanden ist). Teilweise ist der Lieferzustand geglüht und es wird gezielt vergütet (Bsp.: 1.1730), oder der Stahl wird als sogenannter Vorvergüter bereits im vergüteten Zustand (Quenched and Tempered, "QT") geliefert (Bsp.: 1.2312)


--------------------------------------------------------------------------------

Korrosionsbeständiger, Säurebeständiger Stahl
(Definition)
Korrosionsbeständige Stähle verfügen allgemein über einen hohen Legierungsanteil an Chrom (mindestens 12 %), z.B. 1.2083. Sie gewährleisten nicht zwingend vollständige Rostfreiheit, verhindern jedoch einen technisch problematischen Rostfrass. Noch widerstandsfähiger sind säurebeständige Stähle, die darüber hinaus z.B. über mindestens 8 % Nickel verfügen, Bsp.: 1.4301. Korrosions- und säurebeständige Stähle sind allgemein im Bereich der Nahrungsmittelverarbeitung und in der chemischen Industrie verwendbar. Je nach Legierungszusammensetzung kann das Gefüge z.B. martensitisch (1.2316, magnetisierbar) oder auch austenitisch sein (1.4301, nicht magnetisierbar).


--------------------------------------------------------------------------------

Kunststoffformenstahl
(Definition)
Kunststoffformenstahl ist der Oberbegriff für Stähle, die aufgrund ihrer Eigenschaften neben sonstiger Kalt- oder Warmarbeitsverwendung auch im Bereich der Kunststoffbearbeitung und-verarbeitung eingesetzt werden. Unterschieden werden
- Spritzwerkzeuge (hier härtet der Kunststoff im Werkzeug, z.B. im Formeinsatz) und
- Giesswerkzeuge (hier ist der Stahl durchgehend nur mit flüssigem Kunststoff in Kontakt, z.B. Extrusionswerkzeuge).

Kunststoffformenstähle sollen z.B. wegen hoher Oberflächengüten der Endprodukte gut polierbar sein (hohe Reinheitsgrade), müssen warmbeständig sowie druck- und verschleissfest sein und sollen bei der Verarbeitung von PVC-Produkten rost- und säurebeständig sein

EN10210-1
EN10219
(Definition)
EN10210: warmgefertigt/warmgewalzt
EN10219: kaltgefertigt

Beispiele:
S355J2H
S: Stahl für den Stahlbau

355: Mindestwert der Streckgrenze bei Dicken von kleiner oder gleich 16mm (in N/mm2)
Varianten:
Unlegierte Baustähle: S235, S275, S355
Feinkornba

EN 1092 (Definition)EN1092: Normenreihe für Rohrleitungsflansche
EN1092-1: Stahlflansche
EN1092-2: Gusseisenflansche
EN1092-3: Flansche aus Kupferlegierungen
EN1092-4: Flansche ais Aluminiumlegierungen

SAE (Definition)Die Society of Automotive Engineers (SAE) (dt.: Verband der Automobilingenieure) ist eine gemeinnützige Organisation für Technik und Wissenschaft, die sich dem Fortschritt der Mobilitätstechnologie widmet.

Die Werkstoffnormen sind weitgehend identisch mi

V2AV2A Versuchsschmelze 2 Austenit
entstand 1912 für Legierungs-Typ X12CrNi18-8 oder auch 1.4300 genannt, wird heute nicht mehr hergestellt.
Die Bezeichnung V2A wird heute für den Nachfolger 1.4301 (X5CrNi18-10) verwendet oder gelegentlich etwas salopp für rostfreien Stahl


V4AV4A Versuchsschmelze 4 Austenit
V4A ist ähnlich V2A, jedoch zusätzlich mit 2 % Molybdän (Mo) legiert, was diesen Stahl widerstandsfähiger gegen Korrosion durch chloridhaltige Medien macht – Salzwasser, Schwimmbäder, chemische Industrie etc.) Die allgemeine Bezeichnung für V4A ist 1.4401 (X5CrNiMo17-12-2)

(Definition)Werksbescheinigung 2.1
Bestätigung der Übereinstimmung mit der Bestellung durch den Hersteller
EN10204 2.1
(Definition)Werkzeugnis 2.2
Bestätigung der Übereinstimmung mit der Bestellung unter Angabe von Ergebnissen nichtspezifischer Prüfung durch den Hersteller
EN10204 2.2
(Definition)Abnahmeprüfzeugnis 3.1
Bestätigung der Übereinstimmung mit der Bestellung unter Angabe von Ergebnissen spezifischer Prüfung durch den Hersteller
EN10204 3.1
(Definition)Abnahmeprüfzeugnis 3.2
Bestätigung der Übereinstimmung mit der Bestellung unter Angabe von Ergebnissen spezifischer Prüfung durch:
- den von der Fertigungsabteilung unabhängigen Abnahmebeauftragten des Herstellers und den vom Besteller beauftragten Abnahm
EN10204 3.2
(Definition)TC: Test Class
TC1: Prüfklasse 1 (ohne Ultraschall-Prüfung)
TC2: Prüfklasse 2 (mit Ultraschall-Prüfung)
Generell ist TC2 die strengere Prüfklasse und erfüllt überall mindestens die Anforderungen der TC1 nach EN10024 3.1 und 3.2

0.**** (Definition)Gusseisen, Roheisen, Ferrolegierungen
0.0*** (Definition)Roheisen
0.1*** (Definition)Roheisen
0.2*** (Definition)Vorlegierung, Sonderroheisen
0.4*** (Definition)Vorlegierung, Sonderroheisen
0.6*** (Definition)Gusseisen, Lamellengrafit
0.7*** (Definition)Gusseisen, Kugelgrafit
0.8*** (Definition)Temperguss
0.9*** (Definition)Sondergusseisen
1.00** (Definition)Stahl
Definition nach DIN EN 10020:2000-07, Punkt 2.1:
Stahl ist ein Werkstoff, dessen Massenanteil an Eisen grösser ist als der jedes anderen Elementes, dessen Kohlenstoffgehalt im Allgemeinen kleiner als 2 % ist und der andere Elemente enthält.

1.01** (Definition)Allgemeiner Baustahl mit Rm<500 N mm-2
1.02** (Definition)Sonstiger Baustahl; nicht für Wärmebehandlung geeignet; mit Rm < 500 N mm-2
1.03** (Definition)Stahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2
1.04** (Definition)Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2
1.05** (Definition)Stahl mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2
1.06** (Definition)Stahl mit C-Gehalt > 0,55 % oder Rm > 700 N mm-2
1.07** (Definition)Stahl mit höherem P- oder S-Gehalt
1.08** (Definition)Stahl mit besonderen physikalischen Eigenschaften
1.09** (Definition)Stahl für verschiedene Anwendungen
1.10** (Definition)Stahl mit besonderen physikalischen Eigenschaften
1.11** (Definition)Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl mit C-Gehalt < 0,5 %
1.12** (Definition)Maschinenbaustahl mit C-Gehalt > 0,5 %
1.13** (Definition)Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl mit besonderen Anforderungen
1.15-18** (Definition)Behälterstahl
1.20-28** (Definition)Werkzeugstahl
1.32, 33** (Definition)Schnellarbeitsstahl - HSS
Schnellarbeitsstähle werden primär für Werkzeuge mit sehr hohen Schnittgeschwindigkeiten verwendet (z.B. Fräser). Sie sind hoch legiert (mit karbidbildenden Elementen wie Chrom, Molybdän, Wolfram und Vanadium bzw. Cobalt bei besonderen thermischen Belastungen) und ermöglichen im Vergleich zu niedrig legierten Stählen eine bis zu 10-fache Steigerung der Schnittgeschwindigkeit, da sie über eine äusserst hohe Warmfestigkeit, Verschleissfestigkeit, Anlassbeständigkeit und Warmhärte (Rotgluthärte) verfügen. Sie werden auch als HSS-Stähle bezeichnet (High Speed Steel). Bsp.: 1.3343

1.35** (Definition)Wälzlagerstahl
1.36** (Definition)Stahl mit besonderen magnetischen Eigenschaften
1.37** (Definition)Stahl mit besonderen magnetischen Eigenschaften; mit Co legiert
1.38** (Definition)Stahl mit besonderen physikalischen Eigenschaften
1.39** (Definition)Stahl mit besonderen physikalischen Eigenschaften; mit Ni legiert
1.40** (Definition)Nichtrostender Stahl mit < 2,5 % Ni, ohne Mo, Nb und Ti
1.41** (Definition)Nichtrostender Stahl mit < 2,5 % Ni; mit Mo, ohne Nb und Ti
1.43** (Definition)Nichtrostender Stahl mit ? 2,5 % Ni, ohne Mo, Nb und Ti
1.44** (Definition)Nichtrostender Stahl mit ? 2,5 % Ni; mit Mo, ohne Nb und Ti
1.45** (Definition)Nichtrostender Cr-, CrNi- oder CrNiMo-Stahl mit Sonderzusätzen (Cu, Nb, Ti, …)
1.46** (Definition)Chemisch beständige und hochwarmfeste Cr-, CrNi- oder CrNiMo-Legierung
mit Sonderzusätzen (Cu, Nb, Ti, …)

1.47** (Definition)Hitzebeständiger Stahl
1.48** (Definition)Hitzebestndiger Stahl mit > 2,5 % Ni
1.49** (Definition)hochwarmfester Edelstahl
1.50-84, 86** (Definition)Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl
1.85** (Definition)Nitrierstahl
1.87-89** (Definition)Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl; hochfest und geeignet zum Schweissen
1.90** (Definition)Stahl
2.**** (Definition)Nichteisen Schwermetalle

NE-Schwermetalle sind Metalle und Legierungen,
deren FE-Anteil <50% ist und deren Dichte über 5 g/cm³ liegt

2.00-17** (Definition)CU Kupfer
2.04** (Definition)Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn36Pb 2As
veraltet: CW 602N
3.**** (Definition)Nichteisen Leichtmetalle

NE-Leichtmetalle sind Metalle und Legierungen,
deren FE-Anteil <50% ist und deren Dichte unter 5 g/cm³ liegt, beispielsweise

4.**** (Definition)Pulvermetalle, Sinterwerkstoffe
5.**** (Definition)Nichtmetallische Werkstoffe
6.**** (Definition)Nichtmetallische Werkstoffe
7.**** (Definition)Nichtmetallische Werkstoffe
8.**** (Definition)Nichtmetallische Werkstoffe
AISI (Definition)Das American Iron and Steel
Institute (AISI) ist der nordamerikanische Branchenverband der Stahlindustrie


ASTM/AISI:
American Iron and Steel Institute"
0.3*** (Definition)Vorlegierung, Sonderroheisen
2.08** (Definition)Kupfer-Nickel Legierung, Anteil Ni 24-26%,
Legierung zur Münzenherstellung,
chemische Zusammensetzung gemäss EN 1652
CuNi25
Vanadiumcarbid (Definition)Vanadium (V)
Der Zusatz von Vanadium erhöht die Beständigkeit, Elastizität, Härte und Zähigkeit. CrV-Stahl
In Kombination mit anderen Elementen erhöht es die Kriechbeständigkeit des Stahls. Vanadium bildet im Stahl sehr harte Karbide VC was in Kombination mit der Resistenz gegen das Wärme-Anlassen die Verwendung in grösseren Mengen in Schnellschneidestählen verursacht.
Die Wirkung von Vanadium auf die Eigenschaften des Stahls ist die gleiche wie Wolfram, aber viel stärker.
Vanadium
Vanadiumcarbid
Vanadincarbid
Vanadincarbid: (Quelle: Wikipedia)
Vanadiumcarbid bildet sich in vanadiumhaltigen (Stahl-) Legierungen. Dort stellt es, neben Wolframcarbid (WC), eines der (thermisch) stabilsten Sondercarbide dar.
Vanadiumcarbid wird wegen seiner großen Härte und Temperaturfestigkeit kommerziell für Werkzeug-Bits und Schneidwerkzeuge, sowie in Legierungen (hemmt Kornwachstum), für Oberflächenbeschichtungen und Cermets z. B. zusammen mit Wolframcarbid verwendet (CrV-Stahl)
Vanadiumcarbid
Vanadincarbid

Norm SUS Japanische Stahlnorm (Japan Industrial Standard)
Die Namen der Standards folgen der Form "JIS A bbbb:jjjj". Hierbei steht A für einen Buchstaben, der den Bereich des Standards festlegt (siehe Link Wikipedia), gefolgt von vier (oder fünf bei manchen Standards, die ISO-Standards entsprechen) Ziffern und dem Jahr der Veröffentlichung.
Besipiel SUS 304 entspricht 1.4301 (AISI 304)



Norm SUS
AsbestAmosith: Handelsname für ein Amphibolasbest, der sogenannte Braunasbest. Ist ein häfig eingesetzter Asbesttyp in BaumaterialienAsbest
AsbestChrysotil: Handelsname für ein Serpentinasbest, der sogenannte Weissasbest. Ist der meistverwendete Asbest in BaumaterialienAsbest
AsbestKrokydolith: Handelsname für ein Amphibolasbest, der sogenannte Blauasbest. Ist der neben Chrysotil einer der meistverwendeten Asbeste in BaumaterialienAsbest
AsbestAsbest ist eine Gruppe natürlicher, silikastischer Minerale mit charakteristischer, feinfaseriger Struktur.

In der Schweiz gilt seit 1989 ein breites Asbestverbot.

Eine Gesundheitsgefährdung durch eingebaute Asbestprodukte kann nach heutigen Erkenntnissen vorab von schwach gebundenen Asbestprodukten ausgehen, weil diese grosse Faserstaubmengen freisetzen können. die Gefährlichkeit einmal freigesetzter Fasern erhöht sich durch die weitere Längsspaltung. Überdies bilden die im Raum als Staub abgelagerten Fasern ein ständig saktivierbares Gefahrenpotential.
Die Einatmung feinster Asbestfasern kann beim Menschen Krebs der Atmungsorgane, des Brust- oder Bauchraumes hervorrufen, insbesondere auch eine sonst sehr seltene Krebsform des Rippen- oder Bauchfells, das Mesotheliom. Von der Einatmung bis zum Ausbruch der Erkrankung vergehen im allgemeinen mehrere Jahrzehnte.

Nach dem Vorkommen, dem strukturellen und chemisch-physikalischen Eigenschaften ist bei Asbest zwischen:
- Serpentinasbest und
- Amphibolasbest
zu unterscheiden. Für asbesthaltige Bauprodukte wurde überwiegend der Serpentinasbest Chrysotil, der sogenannte Weissasbest, verwendet. Aber auch die Amphibolasbeste Krokydolith (sogenannter Blauasbest), Amosit (sogenannter Braunasbest), Aktinolith u.a.
Asbest
1.0035Baustahl oder Grundstahl
Definition nach EN 10027-1: S185 -> S: Structured Steel, 185: Streckgrenze mind. 185N/mm2
Anwendung: für wenig beanspruchte Teile, beispielsweise Geländer
Dichte: 7,85 kg/dm³
Zugfestigkeit Rm: 270-500 N/mm²
Streckgrenze Rp: 145-185 N/mm²
S185
veraltet: St33, Fe 310.0
DIN17100
1.0036Baustahl oder Grundstahl
G1 (veraltet): unberuhigter Stahl
EN 10025
Neben Eisen ist lediglich Kohlenstoff enthalten und somit erhält es seine Festigkeit durch Wärmebehandlung. Die geringe Zugabe von Legierungszusätzen macht es besonders kostengünstig. Das Material ist schweissbar und lässt sich spanend abheben. Ist korrosionsanfällig
Anwendung: als Armierung oder Spannstahl in Spannbeton. Der Beton wirkt als alkalischer Korrosionsschutz.
Dichte: 7,85 kg/dm³
Zugfestigkeit Rm: N/mm²:
Streckgrenze Rp: 340 - 470N/mm²: 235
Kerbschlagarbeit: 27 bei 20°
Bruchdehnung: 24-26%
S235JRG1
veraltet: USt 37-2, Fe 360 BFU, Fe E 235-B
DIN17100
1.0037Baustahl, gut schweissbar, gut zu verzinken
EN 10025
S235JR
veraltet: St 37-2, Fe E 235-B, Fe 360 B
1.0038Der St 37-2 / S235JR ist ein unlegierter Baustahl, der entsprechend seinen mechanischen Eigenschaften für Konstruktionsteile verwendet wird. Es ist der Standardstahl für den allgemeinen Metall-, Hoch-, Tief- und Brückenbau, sowie für den Wasser-, Fahrzeug- und Maschinenbau
gute Schweissbarkeit, keine besonderen Massnahmen oder Wärmenachbehandlungen erforderlich,
Schweisszusatz-Werkstoffe: E 38 2 B 1 2 H1
S235JRG2
veraltet: RSt 37-2, Fe 360 BFN, Fe E 235-B, K02502, SA283(B),
1.0039Der St 37-2 / S235JRH ist ein Hohlprofil aus unlegiertem Baustahl, der entsprechend seinen mechanischen Eigenschaften für Konstruktionsteile verwendet wird. Es ist der Standardstahl für den allgemeinen Metall-, Hoch-, Tief- und Brückenbau, sowie für den Wasser-, Fahrzeug- und Maschinenbau
gute Schweissbarkeit, keine besonderen Massnahmen oder Wärmenachbehandlungen erforderlich,
Schweisszusatz-Werkstoffe: E 38 2 B 1 2 H1
S235JRH
veraltet: RSt 37-2, Fe 360 BFN, Fe E 235-B, K02502, SA283(B),
1.0044Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
S275JR
veraltet: St 44-2, Fe 430 B
1.0045Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
S355JR
veraltet: Fe 510 B
1.0050Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
E295
veraltet: St 50-2, Fe 490-2
1.0060Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
E335
veraltet: St 60-2, Fe 590-2
1.0070Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
E360
veraltet: St 70-2, Fe 690-2
1.0114Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
Zugfestigkeit Rm=240 - 470N/mm2
S235J0
veraltet: St 37-3 U, Fe 360 C, Fe E235C
1.0116Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
Zugfestigkeit Rm=340 - 470N/mm2
S235J2G3
veraltet: St 37-3, Fe 360 D1
1.0117Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
Zugfestigkeit Rm=340 - 470N/mm2
S235J2G4
veraltet: Fe 360 D2
1.0118Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
S235J2G3C
veraltet: Fe 360 D1-KQ
1.0122Baustahl oder Grundstahl
G2 (veraltet): unberuhigter Stahl nicht zulässig
S235JRG2C
veraltet: RQSt 37-2, Fe 360 BFN-KQ
1.0128Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
S275JRC
veraltet: QSt 44-2; Fe 430 B-KQ
1.0138Baustahl oder Grundstahl für warmgefertigte Profile für den Stahlbau
EN 10210-1
S275J2H
veraltet: St 44-3N , RoSt 44-3
1.0140Baustahl oder Grundstahl nach EN 10025 für den StahlbauS275JOC
veraltet: K,Q,Z St 44-3 U, DIN 17100,

ASTM/AISI:
En 43 C / E 28-3
1.0141Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
S275J2G3C
veraltet: Fe 430 D1-KQ
1.0142Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
S275J2G4C
veraltet: Fe 430 D2-KQ
1.0143Baustahl oder Grundstahl
Zugfestigkeit Rm=410 - 560N/mm2
S275J0
veraltet: St 44-3 U, Fe 430 C
1.0144Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
Zugfestigkeit Rm=410 - 560N/mm2
S275J2G3
veraltet: St 44-3, Fe 430 D1
1.0145Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
Zugfestigkeit Rm=410 - 560N/mm2
S275J2G4
veraltet: Fe 430 D2
1.0223Weicher Stahl für die Kaltverformung,
kalt-/warmgewalzt EN 10142
Zugfestigkeit Rm= 490 - 630N/mm2
S355JO
veraltet: St 52-3 U
1.0226Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DX51D
veraltet: St 02 Z, Fe P 02 G
1.0241Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147S220GD
veraltet: Fe E 220 G
1.0242Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147S250GD
veraltet: StE 250-2 Z, Fe E 250 G
1.0244Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147S280GD
veraltet: StE 280-2 Z, Fe E 280 G
1.0250Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147S320GD
veraltet: StE 320-3 Z, Fe E 320 G
1.0254Sonstiger Baustahl; nicht für Wärmebehandlung geeignetP235TR1 S235
veraltet: St 37.0

ASTM/AISI:
A53 Grade A
1.0305Baustahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2
Test Classes
TC1: ohne Ultraschall Prüfung
TC2: mit UP Prüfung
P235GH TC1
P235GH TC2
P235G1TH
veraltet: St 35.8/I

ASTM/AISI:
A106 Grade A
A234 Grade WPA
1.0306Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DX54D
veraltet: St 06 Z, Fe P 06 G
1.0312Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DC05
veraltet: St 15, Fe P 05
1.0330Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DC01
veraltet: St 12, Fe P 01
1.0332Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DD11
veraltet: StW 22, Fe P 11
1.0335Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DD13
veraltet: StW 24, Fe P 13
1.0338Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DC04
veraltet: St 14, Fe P 04
1.0345Dieser Stahl wird u. a. für Bauteile in
Dampferzeugungsanlagen, wie z. B. Kessel, Rohre, Flansche und Sammler benötigt. Er kann im Dauerbetrieb bis etwa 400 °C und für Rohre bis etwa 450 °C Wandtemperatur verwendet werden
P235GH
1.0347Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DC03
veraltet: RRSt 13, Fe P 02
1.0350Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DX52D
veraltet: St 03 Z, Fe P 03 G
1.0352Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2P245GH
1.0355Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DX53D
veraltet: St 05 Z, Fe P 05 G
1.0356Kaltzäher Stahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2P215NL (1.0451)
veraltet: TTSt 35 N

ASTM/AISI:
A333 Grade 1
A350 Grade LF2
1.0356Kaltzäher Stahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2P255QL (1.0452)
veraltet: TTSt 35 V

ASTM/AISI:
-
1.0395Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DD12
veraltet: RRStW 23, Fe P 12
1.0405Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2
Warmfester Druckkesselstahl für den Einsatz mit hohen Temperaturen (Gas, Flüssigkeiten). Der P265GH ist durch eine Mindestreckgrenze von 235 - 355 MPa sowie durch gute Schweissbarkeit gekennzeichnet. Er dient vor allem zur Herstellung von Kesseln, Druckbehältern und Rohren, die zum Transport warmer Flüssigkeiten eingesetzt werden. Der Verarbeiter dieser Stahlsorten muss sich davon überzeugen, dass seine Berechnungs-, Konstruktions und Verarbeitungsverfahren werkstoffgerecht sind. Die Stähle dieser Reihe sind gut kalt- und warmumformbar.
P265GH TC1 (1.0425)
veraltet: St 45.8/I

ASTM/AISI:
A106 Grade B
A234 Grade WPB
1.0432Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2C 21

ASTM/AISI:
A105
1.0457Stahlleitungsrohrgüte mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2L245NB
veraltet: StE 240.7

ASTM/AISI:
API 5L Grade B
1.0460Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2P250GH
veraltet: C 22.8
1.0484Stahlleitungsrohrgüte mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2L290NB
veraltet: StE 290.7

ASTM/AISI:
API 5L Grade X42
A860 Grade WPHY42
1.0486Feinkornbaustahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2
veraltet: StE 285

ASTM/AISI:
API 5L Grade X42
A694 Grade F42
A860 Grade WPHY42
1.0529Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147S350GD
veraltet: StE 350 Z, Fe E 350 G
1.0531Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147S550GD
veraltet: Fe E 550 G
1.0551Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
S355JRC
veraltet: Fe 510 C-KQ
1.0553Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
S355J0
veraltet: St 52-3 U, Fe 510 C
1.0562Feinkornbaustahl mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2P355N
veraltet: StE 355

ASTM/AISI:
API 5L
Grade X52
Grade F52
Grade WPHY52
A694, A860
1.0566Kaltzäher Stahl mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2P355QH1 (1.0571)
veraltet: TStE 355

ASTM/AISI:
Grade LF2
A350
1.0569Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
S355J2G3C
veraltet: Fe 510 D1-KQ
1.0570Unlegierter, weicher Baustahl mit guter Zerspanbarkeit, aufgrund des niedrigen Kohlenstoffanteils ( C <= 0,20) ist der 1.0570 gut schweissbar und kaltverformbar, für die meisten Verwendungszwecke ist er von ausreichender Festigkeit, hohes Zerspanungsvolumen, besser zerspanbar als der St 37 wegen der höheren Zugfestigkeit.
Streckgrenze 185 - 355 N/mm²
St 52-2 Zugfestigkeit 490 - 680 N/mm²

Verwendung:
Maschinenbau, Werkzeugbau, Vorrichtungsbau, Apparatebau, Grundplatten für den Stanz- und Formenbau, Formrahmen, Säulengestelle, Werkstoff wird nur für ungehärtete Bauteile verwendet.
Präzisionsflachstahl DIN 59350, vorbearbeiteter Werkzeugstahl, P-Platten, gesägt gefräst geschliffene Platten, Präzisionsplatten, Halbzeuge, CNC-Bearbeitung, Flachstahl Metallbearbeitung, gefräster Werkzeugstahl, geschliffener Werkzeugstahl
S355J2G3
veraltet: St 52-3, Fe 510 D1
1.0576Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2S355J2H
veraltet: St 52-3
1.0577Unlegierter, weicher Baustahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
Zugfestigkeit Rm= 490 - 630N/mm2
S355J2G4
S355J2+N
veraltet: Fe 510 D2
1.0579Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
S355J2G4C
veraltet: Fe 510 D2-KQ
1.0582Stahlleitungsrohrgüte mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2L360NB
veraltet: StE 360.7

ASTM/AISI:
API 5L
Grade X52
Grade WPHY52
A860
1.0593Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
S355K2G3C
veraltet: Fe 510 DD1-KQ
1.0594Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
S355K2G4C
veraltet: Fe 510 DD2-KQ
1.0595Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
S355K2G3
veraltet: Fe 510 DD1
1.0596Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
S355K2G4
veraltet: Fe 510 DD2
1.0873Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142DC06
veraltet: Fe P 06
1.1106Kesselblech T3 nach EN10028 DIN17102
Dieser Feinkornbaustahl eignen sich für Druckbehälter und Druckgefässe für den Apparatebau, Druckrohrleitungen, Masten, Brücken- und Tragkonstruktionen sowie für warmgehende Bauteile.
Die Stähle eignen sich besonders für Konstruktionen, an die Anforderungen hinsichtlich der Kerbschlagzähigkeit bei tiefen Temperaturen und/oder Anforderungen hinsichtlich der Alterungsbeständigkeit gestellt werden
P355NL2
veraltet: EStE 355
1.1133Warmfester schweissbarer Stahl für Schmiedestücke und Rohre im Dampfkesselbau, Rohrleitungs-, Druckbehälter- und Apparatebau.20Mn5V

ASTM/AISI:
BS: 120M19
AFNOR: 20M5
SAE: 1022, 1518
1.1181Unlegierter Vergütungsstahl nach EN 10083-2
erhält durch Vergütung seine Festigkeit von 550 – 780 N/mm². Geeignet für gering beanspruchte Bauteile, die eine hohe Zugfestigkeit erfordern (z.B.: Maschinenbau, Befestigungselemente, Schrauben, Muttern usw.)
Ck35
1.1200SH Federstahl nach EN 10270-1(gezogener Federdrahtstahl)
Der 1.1200 wird nicht durch seine chemischen Eigenschaften, sondern durch seine physikalischen Eigenschaften beschrieben (SH für hohe Statische Federdruckbelastung, früher Sorte C)
SH (static high)
veraltet: Sorte C

ASTM/AISI:
10270-1SH
ASTM A227
1.1211DH Federstahl nach EN 10270-1(gezogener Federdrahtstahl)
Der 1.1211 wird nicht durch seine chemischen Eigenschaften, sondern durch seine physikalischen Eigenschaften beschrieben (DH für hohe Dynamische Federdruckbelastung, früher Sorte D)
DH (dynamic high)
veraltet: Sorte D

ASTM/AISI:
10270-1DH
ASTM A228
1.1730Kaltarbeitsstahl
Aufbaumaterial für Kunststoff- und Stanznormalien; Grundplatten und Rahmen für den Vorrichtungsbau, Werkzeugbauteile; Handwerkzeuge aller Art (Hämmer, Holzbohrer, Schraubenschlüssel, Meissel, Zangen usw.); Landwirtschaftliche Werkzeuge; Spannvorrichtungen, Konstruktionsteile, Schaftmaterial für Schnellstahl und Hartmetallwerkzeuge.
Präzisionsflachstahl DIN 59350, vorbearbeiteter Werkzeugstahl, P-Platten, gesägt gefräst geschliffene Platten, Präzisionsplatten, Halbzeuge, CNC-Bearbeitung, Flachstahl Metallbearbeitung, gefräster Werkzeugstahl, geschliffener Werkzeugstahl.

Zerspanbarkeit: sehr gut, gute Festigkeit und Zähigkeit, vielseitig einsetzbar, vorwiegend im naturharten Zustand, wird nur in Ausnahmefällen gehärtet
DC06
veraltet: Fe P 06
1.2002Werkzeugstahl für Kaltarbeit125Cr1
1.2003Werkzeugstahl für Kaltarbeit75Cr1
1.2004Werkzeugstahl für Kaltarbeit85Cr1
1.2008Werkzeugstahl für Kaltarbeit140Cr3
1.2018Werkzeugstahl für Kaltarbeit95Cr1
1.2056Werkzeugstahl für Kaltarbeit90Cr3
1.2063Werkzeugstahl für Kaltarbeit145Cr6
1.2064Werkzeugstahl für Kaltarbeit85Cr7
1.2067Werkzeugstahl, ca 1% C, 1.5% Cr
Sehr gute Härteigenschaften (Ölhärter), hoher Verschleisswiderstand, geringe Einhärtungstiefe
Einsatz: Lehren, Dorne, Kaltpilgerwlzen, Kaltpilgerbacken, Holz- und Papierbearbeitungswerkzeuge, Messer
100Cr6
102Cr6

ASTM/AISI:
L3
1.208Werkzeugstahl für KaltarbeitX210Cr12
1.2082Werkzeugstahl für KaltarbeitX21Cr13
1.2083Werkzeugstahl für Kaltarbeit
ist im gehärteten Zusand gut polierbar und korrosionsbeständig
Verwendung für Formen- und Presswerkzeuge, speziell bei Werkzeugen im Einsatz mit korrosionsfördernen Materialien (Polymere)
X42Cr13
1.2085Werkzeugstahl für KaltarbeitX33CrS16
1.2086Werkzeugstahl für KaltarbeitX290Cr12
1.2101Werkzeugstahl für Kaltarbeit62SiMnCr4
1.2109Werkzeugstahl für Kaltarbeit125CrSi5
1.2127Werkzeugstahl für Kaltarbeit105MnCr4
1.2162Werkzeugstahl für Kaltarbeit
Ist ein Einsatzstahl für Vergützung zu hoher Härte im Aussenbereich und hoher Zähigkeit im Kern
21MnCr5
1.2201Werkzeugstahl für KaltarbeitX165CrV12
1.2206Werkzeugstahl für Kaltarbeit140CrV1
1.2208CrV-legierter Werkzeugstahl für Schraubwerkzeuge
0.28-0.35%C, 0.25-0.40%Si, 0.40-0.60%Mn.
0.4-0.70%Cr, 0.07-0.12%V, <0.03%P, <0.03%S
Schmieden oder Walzen:1050 - 850°C
Weichglühen: 680 - 720°C/Ofen
Spannungsarmglühen:650 - 680°C
Härten: 830 - 860°C/Wasser
31CrV2
1.2208Werkzeugstahl für Kaltarbeit31CrV3
1.221Werkzeugstahl, ca 1.2%C, 0.7%Cr, 0.1%V
Universell verwendbarer Kaltarbeitsstahl auch „Silberstahl“ genannt, mit guter Zerspanbarkeit, hoher Härteannahme und hohem Verschleisswiderstand
Verwendung für: Schlagzähne, Achsen, Wellen, Spiralbohrer, Gewindebohrer, Reibahlen, Fräser, Senker, Zentrierbohrer, Schaber, Gravierwerkzeuge, Lochstempel, Stempel, Auswerfer, Führungsstifte, Holzbeitel, Büchsen, Lehren
115CrV3

ASTM/AISI:
L2
1.2235Werkzeugstahl für Kaltarbeit80CrV2
1.2241Vergütungsstahl nach DIN EN10083, 0.5%C, 0.25%Si, 0.90%Mn, 1.10%Cr, 0.12%V
CrV-legierter Vergütungsstahl mit einer Festigkeit von 900 - 1200 N/mm² für Teile im allgemeinen Maschinen- und Fahrzeugbau, wie z.B. Getriebeteile, Ritzel, Wellen, Zahnräder usw.
51CrV4
(50CrV4)
veraltet: 735A51
735M50
735H51

ASTM/AISI:
6150
1.2242Werkzeugstahl für Kaltarbeit
0.59%C, 0.9%Mn, 1%Cr, 0.1%V
Verschleissfester Sonderstahl mit hoher Zähigkeit, speziell für Handmeissel aller Art, auch Schraubendreher, Schraubenzieher
Härten 810–850°C /Öl
59CrV4
1.2243Verschleissfester Werkzeugstahl mit hoher Zähigkeit für Kaltarbeit, 0.60%C, 0.9%Si, 0.8%Mn, 1.1%Cr, 0.1%V
Verwendung: Kaltprägewerkzeuge, Scherenmesser, Profilscherenmesser, Abgratschnitte, Lochstanz- und Schraubwerkzeuge, Schraubendreher, Schraubenzieher
Härten 850 – 880°C/Öl oder Warmbad
61CrSiV5
1.2248Werkzeugstahl für Kaltarbeit38SiCrV6
1.2249Zähfester Werkzeugstahl bei Schlagbeanspruchung
0.45%C, 1.35%Si, 0.10%V, 1.35%Cr
Verwendung für Pressluftmeissel, Lochstanzwerkzeuge, Niethämmer, Stempel und Werkzeuge für die Holzbearbeitung
Härten: 860 – 890°C/Öl
45SiCrV6
1.2304Werkzeugstahl für Kaltarbeit85CrMo7
1.2307Werkzeugstahl für Kaltarbeit29CrMoV9
1.2311Werkzeugstahl für Kaltarbeit40CrMnMo7
1.2312Werkzeugstahl für Kaltarbeit, wird eingesetzt als Vergütungsstahl oder Kunststoffformenstahl
Als Vergütungsstahl wird der 1.2312 wird als sogenannter Vorvergüter oftmals bereits im vergüteten Zustand (Quenched and Tempered, "QT") geliefert
Der 1.2312 ist ein Werkstoff für hochfeste Formenrahmen; für mittlere und grosse Formen; Kunststoffindustrie; Maschinenbau; Werkzeugaufbauten; Werkzeuge für die spanlose Formgebung; Konstruktionsteile.
Präzisionsflachstahl DIN 59350, vorbearbeiteter Werkzeugstahl, P-Platten, gesägt gefräst geschliffene Platten, Präzisionsplatten, Halbzeuge, CNC-Bearbeitung, Flachstahl Metallbearbeitung, gefräster Werkzeugstahl, geschliffener Werkzeugstahl
40CrMnMoS86
1.2313Werkzeugstahl für Warmarbeit21CrMo10
1.2316Werkzeugstahl für Kaltarbeit (Kunststoffformenstahl)
warmbeständig sowie druck- und verschleissfest und auch bei der Verarbeitung von PVC-Produkten rost- und säurebeständig. Ist wegen der hohen Oberflächengüte gut polierbar.
Einsatz Werkzugbau für Kunststoffguss- und Kunststoffspritzguss-Werkzeuge
X36CrMo17
1.2319Werkzeugstahl für KaltarbeitX64CrMo14
1.2323Werkzeugstahl für Warmarbeit48CrMoV67
1.2327Werkzeugstahl für Kaltarbeit86CrMoV7
1.2328Werkzeugstahl für Kaltarbeit45CrMoV7
1.2341Werkzeugstahl für KaltarbeitX6CrMo4
1.2343Werkzeugstahl für WarmarbeitX38CrMoV51
1.2344Werkzeugstahl für WarmarbeitX40CrMoV51
1.2345Werkzeugstahl für KaltarbeitX50CrMoV51
1.2353Werkzeugstahl für Kaltarbeit27CrMoV612
1.2358Werkzeugstahl für Warmarbeit60CrMoV185
1.236Werkzeugstahl für WarmarbeitX48CrMoV811
1.2362Werkzeugstahl für WarmarbeitX63CrMoV51
1.2363Werkzeugstahl für KaltarbeitX100CrMoV51
1.2365Werkzeugstahl für WarmarbeitX32CrMoV33
1.2367Werkzeugstahl für WarmarbeitX38CrMoV53
1.2369Werkzeugstahl für Kaltarbeit81MoCrV4216
1.2376Werkzeugstahl für KaltarbeitX96CrMoV12
1.2378Werkzeugstahl für KaltarbeitX220CrVMo122
1.2379Werkzeugstahl für KaltarbeitX155CrVMo121
1.241Werkzeugstahl für Kaltarbeit74CrW1
1.2419Werkzeugstahl für Kaltarbeit105WCr6
1.2436Werkzeugstahl für KaltarbeitX210CrW12
1.2442Werkzeugstahl für Kaltarbeit115W8
1.2453Werkzeugstahl für KaltarbeitX130W5
1.251Werkzeugstahl für Kaltarbeit100MnCrW4
1.2516Werkzeugstahl für Kaltarbeit120WV4
1.2519Werkzeugstahl für Kaltarbeit110WCrV5
1.2541Werkzeugstahl für Kaltarbeit35WCrV7
1.2547Werkzeugstahl für Kaltarbeit45WCrV77
1.255Werkzeugstahl für Kaltarbeit60WCrV7
1.2562Werkzeugstahl für Kaltarbeit142WV13
1.2564Werkzeugstahl für KaltarbeitX30WCrV41
1.2567Werkzeugstahl für KaltarbeitX30WCrV53
1.2581Werkzeugstahl für KaltarbeitX30WCrV93
1.2601Werkzeugstahl für KaltarbeitX165CrMoV12
1.2603Werkzeugstahl für Kaltarbeit45CrVMoW58
1.2604Werkzeugstahl für Kaltarbeit73WCrMoV22
1.2606Werkzeugstahl für KaltarbeitX37CrMoW51
1.2609Werkzeugstahl für KaltarbeitX165CrVMo121
1.2622Werkzeugstahl für KaltarbeitX60WCrMoV94
1.2631Werkzeugstahl für KaltarbeitX50CrMoW911
1.2662Werkzeugstahl für KaltarbeitX30WCrCoV93
1.2678Werkzeugstahl für KaltarbeitX45CoCrWV555
1.2709Werkzeugstahl für KaltarbeitX3NiCoMoTi1895
1.271Werkzeugstahl für Kaltarbeit45NiCr6
1.2711Werkzeugstahl für Kaltarbeit54NiCrMoV6
1.2713Werkzeugstahl für Kaltarbeit55NiCrMoV6
1.2714Werkzeugstahl für Kaltarbeit56NiCrMoV7
1.2718Werkzeugstahl für Kaltarbeit55NiCr10
1.2721Werkzeugstahl für Kaltarbeit50NiCr13
1.2722Werkzeugstahl für Kaltarbeit19CrNi8
1.2731Werkzeugstahl für KaltarbeitX50NiCrWV1313
1.2735Werkzeugstahl für Kaltarbeit15NiCr14
1.2738Werkzeugstahl für Kaltarbeit40CrMnNiMo864
1.274Werkzeugstahl für Kaltarbeit28NiCrMoV10
1.2744Werkzeugstahl für Kaltarbeit57NiCrMoV77
1.2745Werkzeugstahl für Kaltarbeit15NiCr18
1.2746Werkzeugstahl für Kaltarbeit45NiCrMoV166
1.2747Werkzeugstahl für Kaltarbeit28NiMo17
1.2758Werkzeugstahl für KaltarbeitX50WNiCrVCo1212
1.2762Werkzeugstahl für Kaltarbeit75CrMoNiW67
1.2764Werkzeugstahl für KaltarbeitX19NiCrMo4
1.2766Werkzeugstahl für Kaltarbeit35NiCrMo16
1.2767Werkzeugstahl für KaltarbeitX45NiCrMo4
1.2779Werkzeugstahl für KaltarbeitX6CrNiTi2615
1.278Werkzeugstahl für KaltarbeitX16CrNiSi2012
1.2782Werkzeugstahl für KaltarbeitX16CrNiSi2520
1.2786Werkzeugstahl für KaltarbeitX13NiCrSi3616
1.2787Werkzeugstahl für KaltarbeitX23CrNi17
1.2823Werkzeugstahl für Kaltarbeit70Si7
1.2825Werkzeugstahl für Kaltarbeit53MnSi4
1.2826Werkzeugstahl für Kaltarbeit60MnSiCr4
1.2833Werkzeugstahl für Kaltarbeit100V1
1.2835Werkzeugstahl für Kaltarbeit95V4
1.2838Werkzeugstahl für Kaltarbeit145V33
1.2842Werkzeugstahl für Kaltarbeit
Erhöhte Verschleissfestigkeit durch erhöhten Chrom-Gehalt und Vanadium zur Erzeugnung eines harten Carbids
90MnCrV8
1.2852Werkzeugstahl für Kaltarbeit33AlCrMo4
1.288Werkzeugstahl für KaltarbeitX165CrCoMo12
1.2884Werkzeugstahl für KaltarbeitX210CrCoW12
1.2885Werkzeugstahl für KaltarbeitX32CrMoCoV333
1.2886Werkzeugstahl für KaltarbeitX15CrCoMoV10105
1.2888Werkzeugstahl für KaltarbeitX20CoCrWMo109
1.2889Werkzeugstahl für KaltarbeitX45CoCrMoV553
1.29Werkzeugstahl für Kaltarbeit60WCrV12
1.2901Werkzeugstahl für KaltarbeitX165CrW12
1.4000Edelstahl - rostfreiX6Cr13

ASTM/AISI:
AISI 403
Grade 403
1.4001Edelstahl - rostfreiX7Cr14

ASTM/AISI:
AISI 429
Grade 429
1.4002Edelstahl - rostfreiX6CrAl13

ASTM/AISI:
AISI 405
Grade 405
1.4003Edelstahl - rostfrei, beständiger als allgemeine Baustähle,
aber kostengünstiger als die höher legierten rost- und säurebeständigen Stähle
Einsatz in der Fahrzeugbautechnik
X2CrNi12
1.4005Edelstahl - rostfreiX12CrS13

ASTM/AISI:
AISI 416
Grade 416
1.4006Edelstahl - rostfrei, gut schweissbar mit Lichtbogenhand-
und WIG-Schweissverfahren
X12Cr13

ASTM/AISI:
AISI 410
Grade 410
1.4016Edelstahl - rostfrei, sehr gut polierfähig,
ebenso sehr gute Tiefziehfähigkeit und Biegefähigkeit
X6Cr17

ASTM/AISI:
AISI 430
Grade 430
1.4021Edelstahl - rostfreiX20Cr13

ASTM/AISI:
AISI 420
Grade 420
1.4028Edelstahl - rostfreiX30Cr13

ASTM/AISI:
AISI 420
Grade 420
1.4057Nichtrostender, martensitischer Chromstahl nach EN 10 088-3
Wenn 13 %ige Chromstähle sich hinsichtlich Zähigkeit und Korrosionsbeständigkeit als ungenügend
erweisen, bietet sich die Verwendung von 1.4057 an. Er ist für Gebrauchstemperaturen
bis zu 400 °C verwendbar.
Typischer Einsatzbereich:
- Wellen
- Papierindustrie
- Spindeln
- Kolbenstangen
- Pumpenteile
X17Cr­Ni16-2

ASTM/AISI:
AISI 431
Grade 431
1.4104Edelstahl - rostsicher (nicht rostfrei), zur Verbesserung der Zerspanbarkeit mit Schwefel legiertX14Cr­Mo­S17

ASTM/AISI:
AISI 430F
Grade 430F
1.4113Edelstahl - rostfreiX6CrMo17-1

ASTM/AISI:
AISI 434
Grade 434
1.4125Edelstahl - rostfreiX105CrMo17

ASTM/AISI:
AISI 440C
Grade 440C
1.4301Edelstahl - rostfrei,
Weltmarktanteil: 33 % der nichtrostenden Stähle. Der 1.4301 ist ein relativ weicher, nickelhaltiger, nicht ferromagnetischer Austenit-Stahl (RSH)
Der 1.4301 ist der Standard der austenitischen Chrom-Nickel-Stähle. Aufgrund der hohen Korrosionsbeständigkeit
und der guten Verarbeitbarkeit sowie des attraktiven Aussehens im hochglanzpolierten,
geschliffenen oder gebürsteten Zustand findet er in zahlreichen Gebieten Anwendung.
Da der 1.4301 im geschweissten Zustand nicht gegen interkristalline Korrosion beständig
ist, sollte, wenn grössere Partien geschweisst werden müssen und kein anschliessendes
Lösungsglühen möglich ist, 1.4307 eingesetzt werden.
X5Cr­Ni18-10

ASTM/AISI:
Grade TP304
Grade F304
Grade WP304
A182, A312, A403
1.4302Edelstahl - rostfreiX5CrNi19-9
1.4303Edelstahl - rostfrei
Die 1.4303 sind chemisch beständige Stähle
mit sehr guter Umformbarkeit. Die Werkstoffe sind
speziell auf die Verwendung für Tiefziehteile abgestimmt.
Sie sind gut schweissbar.
Für die spanende Bearbeitung sind hochwertige
Werkzeuge notwendig
X4Cr­Ni18-12

ASTM/AISI:
AISI 305
Grade 305
1.4304Edelstahl - rostfrei
Der Werkstoff 1.4304 ist ein rostfreier Allzweck-Austenitstahl mit einem kubisch-flächenzentrierten Gitter. Er ist beim Ausglühen im wesentlichen nichtmagnetisch und kann nur durch Kaltverformung bearbeitet werden.
Sie sind im lösungsgeglühten Zustand
nicht magnetisierbar und werden bei Umformung
geringfügig magnetisierbar.
Anwendungen:
- Tiefziehteile mit hoher Umformung
- Teile, die nach Umformung nur wenig magnetisch sein
dürfen
X4Cr­Ni18-12
veraltet: FeCr18Ni8

ASTM/AISI:
AISI 305
Grade 305
1.4305Edelstahl - rostfrei
Der 1.4305 ist ein austenitischer 18/10 Cr-Ni-Stahl, der zur Verbesserung der Zerspanbarkeit mit Schwefel legiert ist, so dass eine Bearbeitung auf Automaten möglich ist (Automatenstahl). Durch den höheren Schwefelgehalt wird die Korrosionsbeständigkeit herabgesetzt. Sie ist besser als beim Werkstoff 1.4104 und entspricht etwa der von Werkstoff 1.4016. Für Kaltumformung ist diese Qualität nicht geeignet, ebenfalls nicht für Verbindungsschweissungen. Durch den Schwefelanteil werden beim Elektropolieren abgedrehte Flächen aufgeraut.

X8Cr­Ni­S18-9

ASTM/AISI:
AISI 303
Grade 303
1.4306Edelstahl - rostfrei
wird in der Praxis mehr und mehr abgelöst durch 1.4307
X2Cr­Ni19-11

ASTM/AISI:
Grade TP304L
Grade F304L
Grade WP304L
A182, A312, A403
1.4307Der 1.4307 ist ein sogenannter "niedergekohlter" Chromnickelstahl, welcher eine gute Schweissbarkeit garantiert und bezüglich der Korrosionsbeständigkeit aller Ansprüche an eine Cr/Ni-Qualität bestens erfüllen kann.

Weltmarktanteil: 20 % der nichtrostenden Stähle (1.4307 ist nach dem 1.4301 der weitest verbreitete Edelstahl)
Die Qualität entspricht AISI 304L und ist in den USA, in Europa vor allem in Frankreich schon weit verbreitet. Der 1.4307ersetzt dort die beiden bisher gängigen Werkstoffe 1.4301 und 1.4306. Preislich liegt er zwischen diesen beiden Stahlgüten.
X2Cr­Ni18-9

ASTM/AISI:
A312 Grade TP304L
A182 Grade F304L
A403 Grade WP304L
1.4310Edelstahl - rostfrei
1.4310 ist im Wesentlichen eine einfachere Version von 1.4301, der als Resultat seiner Kombination von hohem Chrom- und Nickelgehalt ein metastabiles austenitisches Gefüge bildet, welches sich bei einer Kaltumformung verfestigt.
Dieser Stahl findet vor allem in der Federnherstellung Verwendung. Das Gefüge enthält nach dem Härten einen hohen Anteil von Reibmartensit, wodurch es magnetisch wird.
X10Cr­Ni18-8

ASTM/AISI:
AISI 301
Grade 301
1.4311Edelstahl - rostfreiX2CrN­iN18-10

ASTM/AISI:
AISI 304LN
Grade 304LN
1.4316Edelstahl - rostfrei, mit besonders niedrigem KohlenstoffgehaltX1Cr­Ni19-9
1.4319Edelstahl - rostfreiX3CrN­iN17-8

ASTM/AISI:
AISI 302
Grade 302
1.4372Edelstahl - rostfreiX12CrMn­NiN17-7-5

ASTM/AISI:
AISI 201
Grade 201
1.4401Edelstahl - rostfreiX5Cr­Ni­Mo17-12-2

ASTM/AISI:
A312 Grade TP316
A182 Grade F316
A403 Grade WP316
1.4404Nichtrostender austenitischer Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl
mit niedrigem Kohlenstoffgehalt
Durch die Fortschritte in der Herstellung der rostfreien Stähle, besonders die Absenkung des Kohlenstoffgehaltes zu sehr niedrigen Werten, hat 1.4404 fast alle titanstabilisierten Güten vom Typ 1.4571 ersetzt. Die Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion ist im Vergleich zu den titanstabilisierten Güten gleichwertig und aufgrund der Abwesenheit von Titan ist der Werkstoff nach dem Schweissen nicht von der sogenannten esserlinienkorrosion betroffen. Im Gegensatz zu den titanstabilisierten Güten hat 1.4404 eine bessere Oberfläche und kann sowohl mechanisch als auch elektrolytisch poliert werden. Aufgrund des Fehlens von Titan und den daraus resultierenden Ausscheidungen, ist 1.4404 wesentlich besser spanbar, was sich auch in höheren Werkzeuggeschwindigkeiten und längeren Werkzeuglebensdauern äussert.
Typischer Einsatz:
Bauverkleidungen, Türen, Fenster und Armaturen; Offshore-Module; Tanks und Rohre für Chemietanker; Produktion, Lagerung und Landtransport von Chemikalien, Nahrungsmitteln und Getränken; Pharmazie-, Kunstfaser-, Papier- und Textilanlagen; Druckbehälter.
X2Cr­Ni­Mo17-12-2

ASTM/AISI:
A312 Grade TP316L
A182 Grade F316L
A403 Grade WP316L
1.4406Edelstahl - rostfreiX2Cr­Ni­MoN17-11-2

ASTM/AISI:
AISI 316LN
Grade 316LN
1.4429Edelstahl - rostfreiX2Cr­Ni­MoN17-13-3

ASTM/AISI:
AISI 316LN
Grade 316LN
1.4435Edelstahl - rostfrei, nicht magnetisierbar, grössere Lochfrasssbeständigkeit als 1.4407X2Cr­Ni­Mo18-14-3

ASTM/AISI:
AISI 316L
Grade 316L
1.4436Edelstahl - rostfreiX3Cr­Ni­Mo17-13-3

ASTM/AISI:
AISI 316
Grade 316
1.4438Edelstahl - rostfreiX2Cr­Ni­Mo18-15-4

ASTM/AISI:
AISI 317L
Grade 317L
1.4439Edelstahl - rostfreiX2Cr­Ni­MoN17-13-5

ASTM/AISI:
AISI 317LMN
Grade 317LMN
1.4440Edelstahl - rostfrei, Zusatzstoff zum Schweissen von kaltzähen Stählen (1.4016, 1.4301)X2Cr­Ni­Mo19-12

ASTM/AISI:
AISI 316 L
Grade 316L
1.4441austenitisch nichtrostender Stahl
Rost- und säurebeständiger Stahl für Implantate (ISO 5832/1, F-138) ESU erschmolzen, für maximale Reinheit
ESU geschmolzener rost- und säurebeständiger, austenitischer Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl. Implantaten- und Instrumentenqualität nach ISO 5832-1, ASTM F 138, eingeschränkte Verarbeitbarkeit, hoher Werkzeugverschleiss. langspanig
X 2 CrNiMo 18-15-3

ASTM/AISI:
AISI ~ 316 LVM
~ Grade 316
1.4449Edelstahl - rostfreiX3Cr­Ni­Mo18-12-3

ASTM/AISI:
AISI 317
Grade 317
1.4452Edelstahl - rostfrei, säurebeständig, für medizinische GeräteX13Cr­Mn­Mo-N18-4-3

ASTM/AISI:
P2000
1.4460Edelstahl - rostfreiX3Cr­Ni­MoN27-5-2

ASTM/AISI:
AISI 329
Grade 329
1.4462Edelstahl nach DIN EN 10088-3 mit besonders hoher Korrosionsbeständigkeit
Beim 1.4462 handelt es sich um einen nichtrostenden Edelstahl. Er vereint die guten Eigenschaften der
Austenite und Ferrite in einem Werkstoff. Durch den hohen Gehalt an Chrom und Molybdän zeigt er
sehr gute Korrosionseigenschaften in Bezug auf Lochfrass und Flächenkorrosion. Durch das
Duplexgefüge ergeben sich hohe Festigkeitseigenschaften und der Ferritanteil sorgt auch bei höheren
Temperaturen und chlorid- oder schwefelhaltiger Umgebung für gute Beständigkeiten die denen eines
1.4404 überlegen sind. Hierdurch eignet sich dieser Edelstahl auch für „Sauergas“-Anwendungen.
Weitere Vorteile dieses Werkstoffs sind seine guten Verschleisseigenschaften in Bezug auf Erosion
und Ermüdung, sein niedriger Wärmeausdehnungskoeffizient und seine gute Schweissbarkeit.
Im Bereich von 350 – 950°C kann es zu Versprödung kommen (600 – 950°C Sigma-Phasen-
Versprödung / 350 – 525°C 475°-Versprödung). Bei den gängigen Schweissverfahren und
Wärmebehandlungen ist die Gefahr der Versprödung jedoch gering.
Typische Einsatzgebiete:
- Anlagenteile petrochemischen Industrie
- Meerestechnik
- Pumpenkolben und – wellen
- Verschraubungen
- Spindeln und Exzenterschnecken
- Ventilteile
X2Cr­Ni­MoN22-5-3

ASTM/AISI:
UNS S 31803 (Duplex)
A182 Grade F51 (Duplex)
UNS S 31803 (Duplex)
1.4471Edelstahl - rostfrei
Duplexstahl
GX3CrNiMoWCuN27-6-3-1

ASTM/AISI:
A 351 – (CD – 4 MCU)
1.4472Druck-Elektroschlacke-umgeschmolzener (DESU), austenitischer rostfreier Implantatstahl, mit Mangan und Stickstoff angereichert. In kalt verformten Zustand können hohe mechanische Eigenschaften erreicht werden, womit diese Implantatlegierung sämtliche Anforderungen der Normen ISO 5832-9 und ASTM F-1586 an die Korrosionsbeständigkeit und Ermüdungsfestigkeit entsprechend der Medizintechnik erfüllt.
Diese hochsensible Legierung deckt hauptsächlich das Anwendungsgebiet der Langzeitimplantaten ab, der verschiedenen Hilfsmittel sowie der Geräte für Chirurgie und Medizin
X4CrNiMnMo21-9-4
veraltet: ISO 5832-9

ASTM/AISI:
NF S 94-090
UNS S31675
734
ASTM F1586
1.4510Edelstahl - rostfreiX3Cr­Ti17

ASTM/AISI:
AISI 430Ti
Grade 430Ti
1.4512Edelstahl - rostfreiX2Cr­Ti12

ASTM/AISI:
AISI 409
Grade 409
1.4521Edelstahl - rostfreiX2Cr­Mo­Ti18-2

ASTM/AISI:
AISI 444
Grade 444
1.4529Edelstahl - rostfreiX1NiCrMo­CuN25-20-7

ASTM/AISI:
UNS N 08926
1.4539Edelstahl - rostfreiX1NiCrMo­CuN25-20-5

ASTM/AISI:
UNS N 08904
Grade 904L
A182 Grade F904L
1.4541Edelstahl - rostfrei, Einsatz in der Kernkrafttechnik
(auch in flüssigem Natrium), Instrumentierung im Reaktorbau, chem. Apparatebau, sehr gute Korrosionsbeständigkeit
X6Cr­NiTi18-10

ASTM/AISI:
A312 Grade TP321
A182 Grade F321
A403 Grade WP321
1.4542Edelstahl - rostfreiX5Cr­Ni­CuN­b16-4

ASTM/AISI:
AISI 630
Grade 630
1.4546Edelstahl - rostfreiX5CrN­iN­b18-10

ASTM/AISI:
AISI 348
Grade 348
1.4547Edelstahl - rostfreiX1NiMoCr­CuN20-18-7

ASTM/AISI:
UNS S 31254
Grade 254SMO
1.4550Edelstahl - rostfreiX6CrN­iN­b18-10

ASTM/AISI:
A182
Grade F347
1.4565Edelstahl - rostfreiX2Cr­NiMnMoN­bN25-18-5-4

ASTM/AISI:
-
1.4567Edelstahl - rostfreiX3Cr­Ni­Cu18-9-4

ASTM/AISI:
AISI 304 Cu
1.4571Edelstahl - erhöhte Beständigkeit gegen Korrosion und Lochfrass,
breit eingesetzt im Chemie-Apparatebau, z.B. bei Spiralthermdichtungen
X6Cr­Ni­Mo­Ti17-12-2

ASTM/AISI:
Grade TP316Ti
Grade F321
Grade WP316Ti
A182, A312, A403
1.4581Edelstahl - Rost- und säurebeständiger austenitischer Stahlguss,
Einsatz vorwiegend in Pumpengehäusen
GX5Cr­Ni­Mo-Nb19-11-2
1.4718Edelstahl - rostfreiX45Cr­Si9-3

ASTM/AISI:
HNV 3
1.4828Edelstahl - rostfreiX15Cr­Ni­Si20-12

ASTM/AISI:
AISI 309
Grade 309
1.4841Edelstahl - Hervorragende Korrosionsbeständigkeit,
geeignet für das Schmelzschweissen nach den verschiedenen Lichtbogenverfahren
empfindlich gegen schwefelhaltige Ofengase
X15Cr­Ni­Si25-20

ASTM/AISI:
AISI 310
Grade 310
1.4842Edelstahl - rostfreiX12Cr­Ni25-20

ASTM/AISI:
AISI 310S
Grade 310S
1.4845Edelstahl - rostfreiX8Cr­Ni25-21

ASTM/AISI:
AISI 310S
Grade 310S
1.4864Edelstahl - rostfreiX12­NiCr­Si35-16

ASTM/AISI:
AISI 330
Grade 330
1.4878Edelstahl - rostfreiX8Cr­NiTi18-10

ASTM/AISI:
A182
Grade F321H
1.4903hochwarmfester EdelstahlX10CrMoVNb9-1

ASTM/AISI:
A335
Grade P91
A182
Grade F91
A234
Grade WP91
1.4913hochwarmfester Edelstahl für hochwarmfeste Verbindugnsteile, Schrauben, Muttern etc.X19CrMoVNbN 11 1
1.4919hochwarmfester EdelstahlX6CrNiMo17-12-2

ASTM/AISI:
A182
Grade F316H
1.4922Nichtrostender hochwarmfester Chrom-Stahl mit Molybdänzusatz
1.4923 ist ein Standardstahl für Bauteile wie Dampfturbinen und hochwarmfeste Verbindungsteile, Schrauben, Muttern
etc.. Der Vanadiumzusatz bewirkt eine Erhöhung der Zeitdehn- und Zeitstandfestigkeit dieser
Güte.
Aufgrund seines relativ niedrigen Chromgehaltes ist die Korrosionsbeständigkeit des 1.4923 begrenzt, in natürlichen Umweltmedien (Wässer, ländliche und städtische Atmosphäre) bei Abwesenheit von Chlor- und Salzkonzentrationen ist die Korrosionsbeständigkeit jedoch zufriedenstellend.
1.4923 ist beständig gegen Wasserdampf.
X20CrMoV12-1

1.4923Nichtrostender hochwarmfester Chrom-Stahl mit Molybdänzusatz
1.4923 ist ein Standardstahl für Bauteile wie Dampfturbinen und hochwarmfeste Verbindungsteile, Schrauben, Muttern
etc.. Der Vanadiumzusatz bewirkt eine Erhöhung der Zeitdehn- und Zeitstandfestigkeit dieser
Güte.
Aufgrund seines relativ niedrigen Chromgehaltes ist die Korrosionsbeständigkeit des 1.4923 begrenzt, in natürlichen Umweltmedien (Wässer, ländliche und städtische Atmosphäre) bei Abwesenheit von Chlor- und Salzkonzentrationen ist die Korrosionsbeständigkeit jedoch zufriedenstellend.
1.4923 ist beständig gegen Wasserdampf.
X22CrMoV12-1

1.4948hochwarmfester EdelstahlX6CrNi18-10

ASTM/AISI:
A182
Grade F304H
1.5415Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl
Der 16Mo3 eignet sich besonders als Rohrwerkstoff für den Kesselbau, als Überhitzerohr, Heissdampfleitungs- und
Sammlerrohr, als Ofen- und Leitungsrohr, für Wärmetauscher und Zwecke der erdölverarbeitenden
Industrie. Er kann im Dauerbetrieb bis etwa 530 °C Wandtemperatur verwendet werden
16Mo3

ASTM/AISI:
A335
Grade P1
A182
Grade F1
A234
Grade WP1
1.5637Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl10Ni14
12Ni14G1
FeE355 Ni14

ASTM/AISI:
A333
Grade 3
A350
Grade LF3
A420
Grade WPL3
1.6580Der Vergütungsstahl 30CrNiMo8 nach EN 10083-3 wird für Bauteile des Automobilbaus und des allgemeinen
Maschinenbaus mit hohen Anforderungen an die Festigkeit und die Zähigkeit und guter Durchhärtbarkeit,
wie z. B. Befestigungselemente, verwendet
30CrNiMo8 ist nur schwer schweissbar und sollte daher in Schweisskonstruktionen nicht eingesetzt
werden
30CrNiMo8
823M30
1.6582CrNiMo-legierter Vergütungsstahl nach DIN 17200 mit einer Festigkeit von 1000-1300 N/mm² für hochbeanspruchte Teile im Automobil- und Motorenbau.
Ferner für Verbindungsteile, Schrauben, Muttern
34CrNiMo6

ASTM/AISI:
BS: 817M40, 816M40
AFNOR: 34CrNiMo8, 35NCD6
SAE: 4337, 4340
1.7131Vergütungsstahl, Einsatzstahl nach DIN EN 10084
MnCr-legierter Einsatzstahl für Teile, die eine Kernfestigkeit von 800 - 1100 N/mm² haben sollen und die vorwiegend auf Verschleiss beansprucht sind, wie z.B. Kolbenbolzen, Nockenwellen, Hebel und andere Fahrzeug- und Maschinent
16MnCr5

ASTM/AISI:
BS: 527M17, 590M17
AFNOR: 16MC4, 16MnCr5
SAE: 5115
1.7218Vergütungsstahl nach EN10083, Chrom-Molybdän-Stahl, weitere internationale Bezeichnungen sind:
708A25 (BS), 25CD4 (AFNOR) sowie 4130 (SAE)
Einsatz: Fahrzeugtechnik
25CrMo4
veraltet: EC 80

Internat. Bez:
BS: 527M17, 590M17
AFNOR: 16MC4, 16MnCr5
SAE: 5115
1.7225CrMo-legierter Vergütungsstahl nach DIN 17200 mit einer Festigkeit von 900-1200 N/mm². Für Teile im Automobil- und Flugzeugbau, die hohe Zähigkeit erfordern wie z.B. Achsschenkel, Pleuelstangen, Zahnräder, Ritzel, Bandagen
Ferner für Befestigungsteile, Schrauben, Muttern
42CrMo4

BS: 708M40, 709M40, 708A42
AFNOR: 42CD4
SAE: 4140H, 4140RH
1.7227CrMo-legierter Vergütungsstahl nach DIN 17200 mit einer Festigkeit von 900-1200 N/mm². Für Teile im Automobil- und Flugzeugbau, die hohe Zähigkeit erfordern wie z.B. Achsschenkel, Pleuelstangen, Zahnräder, Ritzel, Bandagen
Ferner für Befestigungsteile, Schrauben, Muttern
42CrMoS4

BS: 708M40, 709M40, 708A42
AFNOR: 42CD4
SAE: 4140H, 4140RH
1.7258Baustahl
Dampfturbinenbau , Befestigungselemente, Schrauben, Muttern
Härten : 900 - 950 °C (Öl oder Luft) Weichglühen : 650 - 740 °C
24CrMo5

Internat. Bez:
BS: 527M17, 590M17
AFNOR: 16MC4, 16MnCr5
SAE: 5115
1.7335Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl13CrMo4-5

ASTM/AISI:
A335
Grade P11, Grade P12
A182
Grade F11,
Grade F12
A234
Grade WP11,
Grade WP12
1.7362Warmfester Bau-, Maschinenbau-, BehälterstahlX11CrMo5

ASTM/AISI:
A335
Grade P5
A182
Grade F5
A234
Grade WP5
1.7368Warmfester Bau-, Maschinenbau-, BehälterstahlX12CrMo7

ASTM/AISI:
A182
Grade F7
1.7380Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl10CrMo9-10

ASTM/AISI:
A335
Grade P22
A182
Grade F22
A234
Grade WP22
1.7386Warmfester Bau-, Maschinenbau-, BehälterstahlX12CrMo9-1

ASTM/AISI:
A182
Grade F9
1.7709Warmfester Stahl für Befestigungsteile, Schrauben, Muttern21CrMoV57
1.8902Feinkorn-Bau-, -Maschinenbau-, -Behälterstahl; hochfest und geeignet zum SchweissenP420N
veraltet: StE 420

ASTM/AISI:
API 5L
Grade X60
A694
Grade F60
A860
Grade WPHY60
1.8905Feinkorn-Bau-, -Maschinenbau-, -Behälterstahl; hochfest und geeignet zum SchweissenP460N
veraltet: StE 460

ASTM/AISI:
API 5L
Grade X70
A694
Grade F70
A860
Grade WPHY70
1.8972Stahlleitungsrohrgüte, Bau-, -Maschinenbau-, -Behälterstahl; hochfest und geeignet zum SchweissenL415NB
veraltet: StE 415.7

ASTM/AISI:
API 5L
Grade X60
A860
Grade WPHY60
1,0036Definition nach EN 10027-1: S235JRG1 -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°C, Güteklasse G1: unberuhigt (wird nicht mehr produziert)S235JRG1
1,0037Definition nach EN 10027-1: S235JR -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°CS235JR
1,0038Definition nach EN 10027-1: S235JRG2 -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°C, Güteklasse G2: unberuhigt, nicht normalisiertS235JRG2
1,0044Definition nach EN 10027-1: S275JR -> S: Structured Steel, 275: Streckgrenze mind. 275N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°CS275JR
1,0045Definition nach EN 10027-1: S355JR -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°CS355JR
1,0114Definition nach EN 10027-1: S235JO -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, JO: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 0°CS235JO
1,0116Definition nach EN 10027-1: S235J2G3 -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G3: Vollberuhigter Stahl, normalisiertS235J2G3
1,0117Definition nach EN 10027-1: S235J2G4 -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G4: Wärmebehandlung gemäss HerstellerangabenS235J2G4
1,0143Definition nach EN 10027-1: S275JO -> S: Structured Steel, 275: Streckgrenze mind. 275N/mm2, JO: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 0°CS275JO
1,0144Definition nach EN 10027-1: S275J2G3 -> S: Structured Steel, 275: Streckgrenze mind. 275N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G3: Vollberuhigter Stahl, normalisiertS275J2G3
1,0145Definition nach EN 10027-1: S275J2G4 -> S: Structured Steel, 275: Streckgrenze mind. 275N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G4: Wärmebehandlung gemäss HerstellerangabenS275J2G4
1,0553Definition nach EN 10027-1: S355JO -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, JO: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 0°CS355JO
1,0570Definition nach EN 10027-1: S355J2G3 -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G3: Vollberuhigter Stahl, normalisiertS355J2G3
1,0577Definition nach EN 10027-1: S355J2G4 -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G4: Wärmebehandlung gemäss HerstellerangabenS355J2G4
1,0595Definition nach EN 10027-1: S355K2G3 -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, K2: Kerbschlagarbeit mind. 40J bei -20°C, Güteklasse G3: Vollberuhigter Stahl, normalisiert

S355K2G3
1,0596Definition nach EN 10027-1: S355K2G4 -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, K2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G4: Wärmebehandlung gemäss HerstellerangabenS355K2G4
AISI 316Der „Grade 316“ (AISI 316) steht nach dem Grade 304 an zweiter Stelle der austenitischen, rostfreien Sähle. Durch den höheren Anteil an Molybdän (2.00%...3.00%) erreicht Grade 316 gebenüber Grade 304 eine bessere Korrosionsbeständigkeit, insbesondere gegen Lochfrass und Spaltkorrosion. Der Grade 316 verfügt über ausgezeichnete Form- und Schweisseigenschaften und wird in vielen Gebieten der Industrie, Architektur und Transporttechnik eingesetzt.

Kohlenstoffgehalt
Grade 316: C max = 0.08%
Grade 316L: C max = 0.03%
Grade 316H: C = 0.04…0.10%


ASTM/AISI:
AISI 316
AISI 316L
AISI 316H

Datenblatt"
Federstahl
Federstahl: Quelle: Wikipedia
Federstahl ist ein Stahl, der im Vergleich zu anderen Stählen eine höhere Festigkeit besitzt (meistens durch den Legierungsstoff Silizium).
Jeder Werkstoff kann bis zu einer bestimmten Spannung (Elastizitätsgrenze) verformt werden, um danach ohne bleibende Verformung elastisch in den Ausgangszustand zurückzukehren. Darüber hinausgehende Verformungen führen zu plastischer Deformation.

Federwerkstoffklassen:
Sorte B (veraltet):
- SL (Static Low, statisch geringe Belastung)
- SM (Static Medium, statisch mittlere Belastung)

Sorte C (veraltet):
- SH (Static High, statisch hohe Belastung)

Sorte D (veraltet):
- DM (Dynamic Medium, dynamisch mittlere Belastung)
- DH (Dynamic High, dynamisch hohe Belastung)

Beispiele für Federwerkstoffe:
1.1200 Hohe statische, mittlere dynamische Beanspruchung bis 80°C
1.1211 Hohe statische, mittlere dynamische Beanspruchung bis 80°C
1.1250 Federn mit hoher dynamischer Beanspruchung bis 250°C
1.4310 Federstahl rostfrei, X12CrNi18-8, bis 250°C
1.4571 Federstahl rostfrei, X6CrNiMoTi17.12.2 Sehr gute Temperatur- und Korrosionsbeständigkeit, bis 350°C
2.1020 Federbronze CuSn6 Unmagnetische Federn, Kontaktfedern bis 100°C
2.1247 Kupferberyllium CuBe2 Unmagnetische Federn, Kontaktfedern bis 200°C
2.4610 Hastelloy C4 NiMo16Cr16Ti in sehr korrosiver Atmosphäre bis 450°C
2.4669 Inconel X750 NiCr15Fe7TiAl Hochtemperaturbereich bis 600°C
2.4969 Nimonic 90 NiCr20Co18Ti Federn die mit Gasen in Berührung kommen bis 500°C
2.4781 Duratherm Federn im Hochtemperaturbereich bis 600°C

Federstahl

Stahlrohr nahtlos oder geschweisst
Synonyme: ROR-Profil, ROR-Stahl
ROR
Grobblech, Mittelblech oder Feinblech
Synonyme: BLE-Profil, BLE-Stahl
BLE
Riffelblech
Synonyme: BRI-Profil, BRI-Stahl
BRI
Tränenblech
Synonyme: BTR-Profil, BTR-Stahl
BTR
Warzenblech
Synonyme: BWA-Profil, BWA-Stahl
BWA
Flachstab
Synonyme: FLA-Profil, FLA-Stahl
FLA
Breitflachstahl
Synonyme: FLB-Profil, FLB-Stahl
FLB
Gitterrost
Synonyme: GRO-Profil, GRO-Stahl
GRO
Breitflanschträger HE-A (hat gegenüber HEB die dünneren Flansche)
Verwendung als Rahmenriegel, Rahmenstützen im Hallenbau, Dachpfetten, Deckenträger
Synonyme: HEA-Profil, HEA-Stahl, IPBl
HEA
Halber Breitflanschträger HE-A
Synonyme: HEAT-Profil, HEAT-Stahl
HEAT
HEBDas HE-B-Profil nach DIN 1025-2, EURONORM 53 - 62 ist ein Breitflanschträger, welcher gegenüber HEA die stärkeren Flansche hat.
Parallele Flanschflächen, scharfkantig
Verwendung für Stützen im Hallenbau, Fachwerkbinder, Deckenträger oder Stützen im Geschossbau
Synonyme: HEB-Profil, HEB-Stahl
HEB
Halbe Breitflanschträger HE-BT
Synonyme: HEBT-Profil, HEBT-Stahl
HEBT
Breitflanschträger HE-M
HEM-Profile sind breite I-Träger mit parallelen Flanschflächen, scharfkantig, verstärkte Ausführung, Verwendung als Stützen im Hallenbau, Abfangträger, schwere Unterzüge, Stützen im Geschossbau
Synonyme: HEM-Profil, HEM-Stahl
HEM
Breitflanschträger Reihe HD
Synonyme: HHD-Profil, HHD-Stahl
HHD
Breitflanschträger HL (z.B. HLA)
Synonyme: HL..-Profil, HL..-Stahl
HL..
Slim-Floor-Deckenträger
Synonyme: IFB
SFB-Profil, IFB
SFB-Stahl
IFB
SFB
I-Normalprofil mit abgerundeten Innenkanten
Synonyme: INP-Profil, INP-Stahl
INP
I-Träger (Mittelbreites I-Profil)
Synonyme: IPE
PE
PEA-Profil, IPE
PE
PEA-Stahl
IPE
PE
PEA
Halber PE-Träger
Synonyme: IPET-Profil, IPET-Stahl
IPET
Kranschiene mit Fuss
Synonyme: KSA-Profil, KSA-Stahl
KSA
Kranschiene rechteckig
Synonyme: KSN-Profil, KSN-Stahl
KSN
Rundstab
Synonyme: RND-Profil, RND-Stahl
RND
T-Stahl, rundkantig, breitfüssig
Synonyme: TPB-Profil, TPB-Stahl
TPB
T-Stahl, rundkantig, hochstegig
Synonyme: TPH-Profil, TPH-Stahl
TPH
U-Stahl mit parallelen Flanschen
Synonyme: UAP-Profil, UAP-Stahl
UAP
U-Stahl mit geneigten Flanschen (innen schräg, rundkantig)
Synonyme: UNP-Profil, UNP-Stahl
UNP
U-Stahl mit parallelen Flanschen (scharfkantig)
Synonyme: UPE-Profil, UPE-Stahl
UPE
Vierkantstab
Synonyme: VKT-Profil, VKT-Stahl
VKT
Wabenträger aus HEA-Profil
Synonyme: WEA-Profil, WEA-Stahl
WEA
Wabenträger aus HEB-Profil
Synonyme: WEB-Profil, WEB-Stahl
WEB
Wabenträger aus PE-Profil
Synonyme: WPE-Profil, WPE-Stahl
WPE
Z-Stahl, Flansche parallel, rundkantig
Synonyme: ZNP-Profil, ZNP-Stahl
ZNP
2.004KupferCU-OF
veraltet: CW 008A
2.004Sauerstofffreies Kupfer, nicht deoxidiert, OF-Cu, Einsatz Vakuumtechnik, Elektrotechnik
2.006KupferCU-ETP/FRHC
veraltet: CW 004A/005A
2.006Sauerstoffhaltiges Kupfer Ecu57, min, Cu-Anteil 99.90%, max O2-Anteil: 0.04%
2.006Kupfer, E - Cu (Elektrolytkupfer), Dichte: 8.9E-Cu (Elektrolytkupfer)
2.0065Sauerstoffhaltiges Kupfer Ecu58, min, Cu-Anteil 99.90%, max O2-Anteil: 0.04%
2.007KupferCu-PHC/Cu-HCP
veraltet: CW 020A/021A
2.007Kupfer, mit Phosphor deoxidiert, sauerstofffrei, SE-CU, Cu min. 99.95%
Einsatz: Elektrotechnik, Elektronik, Plattierstoff

2.007Kupfer, SE CU , Dichte: 8.9SE-CU
Cu-PHC/CW020A

ASTM/AISI:
C10300
2.0076Kupfer, mit Phosphor deoxidiert, sauerstofffrei, SW-CU, Cu min. 99.90%
Einsatz: Bauwesen, Apparatebau

2.009KupferCU-DHP
veraltet: CW 024A
2.009Kupfer, mit Phosphor deoxidiert, sauerstofffrei, SF-CU, Cu min. 99.90%
Einsatz: Bauwesen, Rohrleitung

2.009Kupfer, SF Cu, Dichte: 8.9SF-Cu
2.022Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn5
veraltet: CW 500L
2.023Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn10
veraltet: CW 501L
2.024Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn15
veraltet: CW 502L
2.025Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn20
veraltet: CW 503L
2.026Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn28
veraltet: CW 504L
2.0321Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn37
veraltet: CW 508L
2.0331Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn35Pb 1
veraltet: CW 600N
2.0332Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn37Pb0,5
veraltet: CW 604N
2.0335Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn36
veraltet: CW 507L
2.036Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn40
veraltet: CW 509L
2.0371Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn38Pb 1
veraltet: CW 607N
2.0372Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn39Pb 0,5
veraltet: CW 610N
2.0375Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn36Pb 3
veraltet: CW 603N
2.038Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn39Pb 2
veraltet: CW 612N
2.0401Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn39Pb 3
veraltet: CW 614N
2.0402Kupfer-Zink Legierung (Messing)
CuZn40Pb 2
veraltet: CW 617N
2.041Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn43Pb 2
veraltet: CW 623N
2.046Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn20AI 2 As
veraltet: CW 720R
2.047Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn28Sn 1As
veraltet: CW 706R
2.049Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn31Si 1
veraltet: CW 708R
2.051Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn38Mn 1 AI
veraltet: CW 716R
2.054Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn35Ni 3 Mn 2 AIPb
veraltet: CW 710R
2.055Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn37Mn 3 AI 2 SiPb
veraltet: CW 713R
2.0572Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn40Mn 2 Fe 1
veraltet: CW 723R
2.073Kupfer-Nickel-Zink LegierungCuNi12Zn 24
veraltet: CW 403J
2.074Kupfer-Nickel-Zink LegierungCuNi18Zn 20
veraltet: CW 409J
2.0742Kupfer-Nickel-Zink LegierungCuNi18Zn 27
veraltet: CW 410J
2.0771Kupfer-Nickel-Zink Legierungn.v.
2.078Kupfer-Nickel-Zink LegierungCuNi12Zn 30 Pb 1
veraltet: CW 406J
2.079Kupfer-Nickel-Zink LegierungCuNi18Zn 19 Pb 1
veraltet: CW 408J
2.0855Kupfer, Cu Ni 2 Si, Dichte: 8.8CuNi2Si
2.0872Kupfer-Nickel LegierungCuNi10Fe 1 Mn
veraltet: CW 325H
2.0875Kupfer-Nickel LegierungCuNi9 Sn 2
veraltet: CW 351H
2.0882Kupfer-Nickel LegierungCuNi30Mn 1 Fe
veraltet: CW 354H
2.0966Bronze (DIN17665) gepresst/gezogenCuAl10Ni5Fe4
2.0975Gussbronze (DIN1714)CuAl10Ni
2.1016Kupfer-Zinn Legierung (Bronze)CuSn4
veraltet: CW 450K
2.102Kupfer-Zinn Legierung (Bronze)CuSn6
veraltet: CW 452K
2.102Bronze SNBz6, 8.8kg/dm3CuSn6
2.103Kupfer-Zinn Legierung (Bronze)CuSn8
veraltet: CW 453K
2.103Bronze SNBz8, 8.8kg/dm3CuSn8
2.105G-CuSn10
2.1052Kupfer Strangguss LegierungCuSn12-C-GC
veraltet: CC 483K
2.1052GussBronze GBz12, 8.60kg/dm3CuSn12
2.106Kupfer Strangguss LegierungCuSn12 Ni 2-C-GC
veraltet: CC 484K
2.1061Kupfer Strangguss LegierungCuSn11 Pb 2-C-GC
veraltet: CC 482K
2.108Kupfer-Zinn Legierung (Bronze)n.V.
2.109Kupfer-Zinn Strangguss Legierung (Bronze)CuSn7Zn4Pb7-C-GC
CuSn7Zn4Pb7-C-GS
CuSn7Zn4Pb7-C-GZ
veraltet: CC 493K
2.109Bronze Rg7, 8.80kg/dm3CuSn7ZnPb
2.1176Kupfer-Zinn Strangguss Legierung (Bronze)CuSn10 Pb 10-C-GC
veraltet: CC 495K
2.1182Kupfer-Zinn Strangguss Legierung (Bronze)CuSn7 Pb 15-C-GC
veraltet: CC 496K
2.1182Bleibronze 15, 9.10kg/dm3CuPb15Sn
2.1247Kupfer: Cu Be 2, Dichte: 2.1247CuBe2
2.1285Kupfer: Cu Co 2 Be, Dichte: 2.1285CuCo2Be
2.1293Niedrig legiertes KupferCuCr1Zr
veraltet: CW 106C
2.1293Kupfer: Cu Cr Zr, Dichte: 2.1293CuCrZr
2.1546Kupfer: Cu Te P, Dichte: 2.1546CuTeP
2.0265/2.0280Kupfer-Zink Legierung (Messing)CuZn30/33
veraltet: CW 505/506L
2.1090.01Bronze, G/GS: SandgussG-CuSn7ZnPb
2.1090.03Bronze, GZ: SchleudergussGZ-CuSn7ZnPb
2.1090.04Bronze, GC. StranggussGC-CuSn7ZnPb
2.1090.01
2.1090.03
2.1090.04
CC493K-GC
CC493K-GS
CC493K-GZ
Looser Bronze 50 (LB50)
GC: Strangguss
GS: Sandguss
GZ: Schleuderguss
LB 50 ist ein Handelsname für eine CuSn7ZnPb-Bronze nach DIN 1705. Es ist eine mittelharte Mehrstoffzinnbronze von dichtem Gefüge, mit guten Notlaufeigenschaften und hoher Verschleissfestigkeit. Sie erträgt grossen Flächen- und Reibungsdruck. LB 50 wird ausschliesslich im Schleuder- und Stranggussverfahren hergestellt. Durch die Anwendung dieser modernen Gusstechniken erhält sie ein feinkörniges Gefüge. LB 50 ist meerwasserbeständig.
Als Lagerwerkstoff ist LB 50 der im Sand gegossenen Legierung GBz 14, die lange Zeit als beste Lagerbronze galt, überlegen. Beide Qualitäten haben vergleichbare mechanische Eigenschaften, doch sind die Gleit- und Notlaufeigenschaften der LB 50 bedeutend besser. Bei hydrodynamischer Schmierung und Gleitgeschwindigkeiten bis v = 8 m/s ist sie bis 12 N/mm2 belastbar.
LB 50 lässt sich sehr gut kurzspanend bearbeiten. Sie ist schlecht schweissbar, gut weichlötbar, bedingt hartlötbar
Verwendungsbeispiele:
- Normal und hochbeanspruchte Gleitlagerbüchsen mit Flüssigkeitsreibung
- Hauptspindel- und Nebenlager im Werkzeugmaschinenbau
- Kurbel- und Kniehebellager
- Führungsbüchsen, Druckwalzen, Drucklager, Pumpenzylinder
- Dichtungsringe; Zylinderführringe, Grund- und Stopfbüchsenfutter
- Mittelbeanspruchte Kuppelstücke und Schleifringe
- Mittel- bis hochbeanspruchte Gleit- und Stellleisten
- Schneckenräder mit niedriger Belastung bei hohen Gleitgeschwindigkeiten
CuSn7Zn4Pb7CGC
CuSn7Zn4Pb7CGS
CuSn7Zn4Pb7CGZ


ASTM/AISI:
Alloy C 93200
2.1050.01
CC480K-GC
CC480K-GS
CC480K-GZ
Looser Bronze 55 (LB55)
GC: Strangguss
GS: Sandguss
GZ: Schleuderguss
LB 55 ist eine zähharte Zinnbronze und ist heute häufig noch auf alten Zeichnungen anzutreffen. In der Praxis hat sich eindeutig die Looser Bronze 65 durchgesetzt
CuSn10-C-GC
CuSn10-C-GS
CuSn10-C-GZ


ASTM/AISI:
Alloy C 92700
2.1052.01
2.1052.03
2.1052.04
CC483K-GC
CC483K-GS
CC483K-GZ
Looser Bronze 65 (LB65)
GC: Strangguss
GS: Sandguss
GZ: Schleuderguss
LLB 65 ist ein zähharter Werkstoff mit hoher Verschleissfestigkeit und guten Gleiteigenschaften. Er ist stossunempfindlich, meerwasser-, korrosions- und kavitationsbeständig.
Verwendungsbeispiele
- Hochbelastete, schnellaufende Schneckenradkränze
- Aufzugs- und Rolltreppenantriebe
- bewegte Spindelmuttern
- hochbelastete Gleitlager
- Kurbel- und Kniehebellager für kurzzeitige Lastspitzen bis p = 100 N/mm2
- Hochbeanspruchte Gleit- und Verschleissplatten
- Anlaufscheiben und Pleuelbüchsen
- Kolben und Pumpenkörper für Oel- und Wasserhydraulik
- hochbeanspruchte Kuppelsteine
- Bei hydrodynamischer Schmierung sind Gleitgeschwindigkeiten bis v = 20 m/s zulässig
- hochbeanspruchte Kuppel-, Gelenk- oder Gleitsteine
- unter Last bewegte Spindelmuttern
- Schneckenräder mit niedriger und mittlerer Belastung
CuSn12-C-GC
CuSn12-C-GS
CuSn12-C-GZ


ASTM/AISI:
Alloy C 90500
Alloy C 90700
2.1061.01
2.1061.03
2.1061.04
CC482K-GC
CC482K-GS
CC482K-GZ
Looser Bronze 66 (LB66)
GC: Strangguss
GS: Sandguss
GZ: Schleuderguss
LB 66 ist eine Zinnbronze mit Bleizusatz. Sie ist hart, verschleissfest, korrosions- und meerwasserbeständig, hat gute Notlaufeigenschaften und ist stossunempfindlich.
LB 66 ist gut zerspanbar, gut schweissbar, gut weichlötbar, bedingt hartlötbar

Verwendungsbeispiele
- hervorragend für hochbelastete Gleitlager
- Schleifmaschinen-Spindellager
- Hauptspindellager für Feinstbearbeitungsmaschinen
- Hauptspindellager für Feinstbearbeitungsmaschinen
- Kolbenbolzenbüchsen
- Lager für Kranlaufräder
- hochbeanspruchte Kniehebel-, Pleuel- und Kurbellager für Schmiedemaschinen und Exzenterpressen
- Hochbeanspruchte Gleitplatten und Leisten
CuSn11Pb2-C-GC
CuSn11Pb2-C-GS
CuSn11Pb2-C-GZ
2.1060.01
2.1060.03
2.1060.01
CC484K-GC
CC484K-GS
CC484K-GZ
Looser Bronze 68 (LB68)
GC: Strangguss
GS: Sandguss
GZ: Schleuderguss
LB 68 ist ein Konstruktionswerkstoff mit sehr
hoher Verschleissfestigkeit und guter Widerstandsfähigkeit
gegen Kavitationsbeanspruchung.
Er ist stossunempfindlich.
Befriedigend zerspanbar, gut schweissbar, gut weichlötbar, bedingt hartlötbar

Verwendungsbeispiele
LB 68 ist eine Speziallegierung mit besten Laufeigenschaften für höchstbeanspruchte Schneckenräder mit hohen Flächendrücken und hohen Gleitgeschwindigkeiten. Einsatz in Schneckengetrieben mit grosser Einschaltdauer, in Aufzugs- und Rolltreppenantrieben sowie für hochbeanspruchte Spindelmuttern, die unter Last bewegt werden.

CuSn12Ni2-C-GC
CuSn12Ni2-C-GS
CuSn12Ni2-C-GZ
2.1030
CW459K
Caro Bronze
GC: Strangguss
GS: Sandguss
GZ: Schleuderguss
Der hochwertige Gleitwerkstoff Caro Bronze ist eine gezogene Zinnbronze besonderer Legierungsreinheit und hohem Zinn- und Phosphorgehalt. Durch das aufwändige und qualitativ anspruchsvolle Fertigungsverfahren mit mehrfachen Kaltziehvorgängen wird ein tribologisch vorteilhaftes, feinkörniges und homogenes Gefüge erzeugt.
Caro Bronze Stangen und Rohre sind präzise mit kleinen Durchmessertoleranzen kalt gezogen und eignen sich sehr gut für die Verarbeitung auf Automaten.
CuSn8P

ASTM/AISI:
Alloy C 52100
2.0966Looser Aluminiumbronze 75 (LAB 75)
Bei diesem Knetwerkstoff handelt es sich um eine Aluminium-Mehrstoffbronze, welche in den Vollprofilen Rund, Flach, Vierkant, Sechskant und Platten aus Vorrat verfügbar sind. LAB 75 ist ein Konstruktionswerkstoff mit hohen Festigkeitseigenschaften, auch bei erhöhten Temperaturen; hohe Dauerwechselfestigkeit; gute Korrosionsbeständigkeit gegenüber neutralen und sauren, wässrigen Medien sowie Meerwasser; gute Beständigkeit gegen Verzundern, Erosion und Kavitation.
CuAl10Ni5Fe4

ASTM/AISI:
Alloy C 63000
Alloy C 63200
2.0975.01
2.0975.02
2.0975.03
2.0975.04
GC-CuAl10Ni
GK-CuAl10Ni
G-CuAl10Ni
GZ-CuAl10Ni
Looser Aluminiumbronze 75-1 (LAB75-1)
GC = Strangguss
GM = GK = Kokillenguss
GS = G = Sandguss
GZ = Schleuderguss
LAB 75-1 ist eine Aluminium-Mehrstoffgussbronze mit hohen statischen und dynamischen Festigkeitseigenschaften und ist demzufolge für hohe Flächenpressungen geeignet. Dieser Konstruktionswerkstoff besitzt eine hohe Korrosions- und Meerwasserbeständigkeit und ist beständig gegen viele Säuren. Gute Dauer-schwingfestigkeit, sehr kavitationsbeständig, hoch belastbar bei guter Verschleissfestigkeit.
CuAl10Fe5Ni5-C-GC
CuAl10Fe5Ni5-C-GM
CuAl10Fe5Ni5-C-GS
CuAl10Fe5Ni5-C-GZ
2.0936
CW306G
Looser Aluminiumbronze 72 (LAB72)
Bei diesem Knetwerkstoff handelt es sich um eine Kupfer-Aluminium-Legierung mit Zusätzen von Eisen und Mangan.
LAB 72 ist ein Konstruktionswerkstoff mit hohen Festigkeitseigenschaften, auch bei erhöhten Temperaturen; hohe Dauerwechselfestigkeit; gute Korrosionsbeständigkeit gegenüber neutralen und sauren, wässrigen Medien sowie Meerwasser; gute Beständigkeit gegen Verzundern, Erosion und Kavitation.
CuAl10Fe3Mn2
2.0940.01
2.0940.02
2.0940.03
CC331G-GS
CC331G-GM
CC331G-GZ
CC331G-GC
Looser Aluminiumbronze 72-1 (LAB72-1)
Die LAB 72-1 ist ein Konstruktionswerkstoff, welcher eine geringe Temperaturabhängigkeit zwischen -200°C und +200°C aufweist. Im Schleudergussverfahren können Büchsen aus LAB 72-1 wirtschaftlich hergestellt werden.
GC = Strangguss
GS = G = Sandguss
GZ = Schleuderguss

Verwendungsbeispiele:
- Mechanisch beanspruchte Teile; Hebel, Gehäuse, Büchsen
- Kohlehalterungen in der Elektroindustrie
- Beschläge in der Möbelindustrie
- Ritzel und Kegelräder
- Synchronringe, Schaltsegmente und Schaltgabeln im Textilmaschinen- und Automobilbau
G-CuAl10Fe
GK-CuAl10Fe
GZ-CuAl10Fe
2.0978
CC334G-GS
CC334G-GM
CC334G-GZ
Looser Aluminiumbronze 78 (LAB78)
Bei diesem Knetwerkstoff handelt es sich um eine Aluminium-Mehrstoffbronze, welche in Rundstangen aus Vorrat verfügbar sind oder auf Kundenwunsch produziert wird. LAB 78 ist ein Konstruktionswerkstoff mit sehr hohen Festigkeitseigenschaften, auch bei erhöhten Temperaturen; hohe Dauerwechselfestigkeit; gute Korrosionsbeständigkeit gegenüber neutralen und sauren, wässrigen Medien sowie Meerwasser; gute Beständigkeit gegen Verzundern, Erosion und Kavitation.

Verwendungsbeispiele
- Gleitlager mit sehr hohen Schwelllasten, höchstbelastete Lager in Kniehebelpressen, Exzenterpressen und Schmiedemaschinen.
- Wegen hoher Warmhärte für Gleitlager in Warmbetrieben geeignet.
- Führungsbüchsen, Druckplatten, Gleitsteine, Kugelpfannen, Verschleissteile.
- Bedeutsam ist die Anwendung für Schnecken- und Zahnräder mit sehr hohen Belastungen bis zu mittleren Geschwindigkeiten.
- Druck- und Spindelmuttern, Bolzen, Wellen, Ventilsitzringe.
- In der Hydraulik als Ventilgehäuse, Kolben, Kolbenstangen, Sitze, Kegel und Steuerteile.
- Innenteile von Hochdruckarmaturen und Hydraulikventilen höchster Druckstufen, Heissdampfventile, Armaturen für hohe Wassergeschwindigkeiten.
- Kondensatorböden, Backen für Widerstandsschweissmaschinen.

Die Zerspanbarkeit bezogen auf Automatenmessing CuZn39Pb3 (Ms58Pb) kann mit diesem zähharten Werkstoff mit 20% angenommen werden.
Die LAB 78 eignet sich gut zum Schmieden bei einem Temperaturbereich von 850–950°C; zum Kaltumformen ist dieser Werkstoff ungeeignet.
CuAl11Fe6Ni6
2.0980.01
2.0980.02
2.0980.03
CC334G-GS
CC334G-GM
Looser Aluminiumbronze 78-1 (LAB78-1)
GC = Strangguss
GS = G = Sandguss
GZ = Schleuderguss
LAB 78-1 ist eine Aluminium-Mehrstoffgussbronze mit sehr hohen statischen und dynamischen Festigkeitseigenschaften und ist demzufolge für sehr hohe Flächenpressungen geeignet.
Dieser Konstruktionswerkstoff besitzt eine hohe Korrosions- und Meerwasserbeständigkeit und ist beständig gegen viele Säuren. Gute Dauerschwingfestigkeit, sehr kavitationsbeständig, hoch belastbar bei guter Verschleissfestigkeit.
G-CuAl11Ni
GK-CuAl11Ni
GZ-CuAl11Ni
0.0000Looser Aluminiumbronze 79 (LAB79)
Bei diesem Knetwerkstoff handelt es sich um eine amerikanische Aluminium-Mehrstofflegierung, welche nicht nach DIN genormt ist. n LAB 79 ist ein Konstruktionswerkstoff mit höchsten Festigkeitseigenschaften, auch bei erhöhten Temperaturen; hohe Dauerwechselfestigkeit; gute Korrosionsbeständigkeit gegenüber neutralen und sauren, wässrigen Medien sowie Meerwasser; gute Beständigkeit gegen Verzundern, Erosion und Kavitation.
CuAl10,5Ni5,1Fe4,8

ASTM/AISI:
AMS 4590
0.0000Wotan Bronze AKS59
AKS59 ist eine nicht genormte, geknetete Aluminium-Mehrstoffbronze. Ihre einzelnen Legierungselemente sind in ihren Toleranzbereichen stark eingeengt, was in hohem Masse konstant bleibende Werkstoffqualität garantiert. AKS 59 ist eine Bronze mit hohen Festigkeitseigenschaften und hoher Verschleissfestigkeit. Sie weist eine hohe Dauerwechselfestigkeit auf, auch bei Korrosionsbeanspruchung. Sie hat eine gute Korrosionsbeständigkeit gegenüber neutralen und sauren Medien sowie gegenüber Meerwasser und ist gut beständig gegen Erosion, Kavitation und Verzundern.

AKS 59 bewährt sich besonders bei Gleitelementen, die hohen Belastungen ausgesetzt und durch Verschmutzung stark auf Abnutzung beansprucht sind, wie Schneckenräder, Spindelmuttern, Lagerbüchsen, Wellen, Konstruktionsteile für den chemischen Apparatebau und die Nahrungsmittelindustrie. Zunderbeständige Teile.
CuAl9Fe4Ni1
0.0000Looser Aluminiumbronze AL13 (LABAL13)
AL 13 ist eine nicht genormte mässig gut zerspanbare Aluminiumbronze mit hoher Druckfestigkeit, guter Anlaufbeständigkeit und vergleichsweise hoher Duktilität. Charakteristisch sind die ausgezeichnete Verschleissfestigkeit und die geringe Anlegierungsneigung gegenüber Edelstahl.
CuAl13,2Fe4,5Mn1Co1
0.0000Looser Aluminiumbronze AL14 (LABAL14)
AL 14 ist eine nicht genormte mässig gut zerspanbare Aluminiumbronze mit hoher Druckfestigkeit, guter Anlaufbeständigkeit und vergleichsweise hoher Duktilität. Charakteristisch sind die ausgezeichnete Verschleissfestigkeit und die geringe Anlegierungsneigung gegenüber Edelstahl.
CuAl14,1Fe4,5Mn1,4Co1,4
0.0000Looser Aluminiumbronze AL15 (LABAL15)
AL 15 ist eine nicht genormte mässig gut zerspanbare Aluminiumbronze mit hoher Druckfestigkeit, guter Anlaufbeständigkeit und vergleichsweise hoher Duktilität. Charakteristisch sind die ausgezeichnete Verschleissfestigkeit und die geringe Anlegierungsneigung gegenüber Edelstahl.
CuAl14,8Fe4,5Mn2Co2
KupferCu-ETP = electrolytic tough-pitch copperCu-EP
KupferCu-DHP = phosphorus-deoxidized copper(high residual phosporus)Cu-DP
KupferCu-OFE = OxygenFree Electronic CopperCu-OE
KupferCu-HCP = High Conductivity Phosphorus Deoxidized Copper
KupferCu-PHC = PhosphorusDeoxidizedHigh ConductivityCopperCu-PC
KupferCu-DLP = phosphorus-deoxidizedcopper(lowresidual phosporus)Cu-DP
3.0205Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: annehmbar
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-1200
Al99,0
3.0255Reinaluminium/Alu pur 99.5
Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: gut
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-1050A
Al99.5
3.0505Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: annehmbar
- Dekorativ: annehmbar
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-3105
AlMn0.5Mg0.5
3.0515Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: unzureichend
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-3103
AlMn1
3.0517Aluminium - Aluman 100
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlMnCu
EN AW-AlMn1Cu
EN AC-AlMn1Cu
3.0615Aluminium - Anticorodal Pb109, Aludur D405
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlMgSiPb
EN AW-AlMgSiPb
EN AC-AlMgSiPb
3.085Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: ausgezeichnet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-1080A
Al99.8(A)
3.1255Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: annehmbar
- Dekorativ: ungeeignet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-2014
AlCuSiMn
3.1325Aluminium - Avional 102
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlCuMg1
EN AW-AlCu4MgSi(A)
EN AC-AlCu4MgSi(A)
3.1355Aluminium
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlCuMg2
EN AW-AlCu4Mg1
EN AC-AlCu4Mg1
3.1645Aluminium - Avional Pb118, Aludur D505
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlCuMgPb
EN AW-AlCu4PbMgMn
EN AC-AlCu4PbMgMn
3.1655Aluminium - Decoltal 500, Aludur D202
Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: nicht empfehlenswert
- Dekorativ: ungeeignet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-2011
AlCuBiPb
3.2315Aluminium - Anticorodal 100/112
Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: annehmbar
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-6082
AlSi1MgMn
AlMgSi1
3.2371Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1725
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: unzureichend
- Dekorativ: ungeeignet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AC????
AlSi7Mg
G-AlSi7Mg
GK-AlSi7Mg
GF-AlSi7Mg
3.2381Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1706
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: nicht empfehlenswert
- Dekorativ: ungeeignet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AC-43000
G-AlSi10Mg(a)
GK-AlSi10Mg(a)
AlSi10Mg
3.2383Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1706
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: nicht empfehlenswert
- Dekorativ: ungeeignet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AC-43200
G-AlSi10Mg(Cu)
GK-AlSi10Mg(Cu)
AlCi12Cu
3.2581Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1725
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: unzureichend
- Dekorativ: ungeeignet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AC????
AlSi12
G-AlSi12
GK-AlSi12
3.3206Aluminium - Extrudal 043
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlMgSi0.5
EN AW-AlMgSi
EN AC-AlMgSi
3.3211Aluminium - Anticorodal 082
Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: annehmbar
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-6061
AlMg1SiCu
3.3315Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: gut
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-5005A
AlMg1(C)
AlMg1
3.3523Aluminium - Peraluman 253
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlMg2.5
EN AW-AlMg2.5
EN AC-AlMg2.5
3.3525Aluminium
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlMg2Mn0.3
EN AW-AlMg2
EN AC-AlMg2
3.3535Peraluman 300/301
Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: gut
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-5754
AlMg3
3.3537Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: gut
- Dekorativ: unzureichend
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-5454
AlMg3Mn
AlMg2.7Mn
3.3541Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1706
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: ausgezeichnet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AC-51100
G-AlMg3(a)
GK-AlMg3(a)
GF-AlMg3(a)
AlMg3
3.3545Aluminium - Peraluman 412
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlMg4Mn
EN AW-AlMg4
EN AC-AlMg4
3.3547
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlMg4.5Mn
EN AW-AlMg4.5Mn0.7
EN AC-AlMg4.5Mn0.7
3.3547Aluminium - Peraluman 460/462
Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: gut
- Dekorativ: unzureichend
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-5083
AlMg4.5Mn0,7
AlMg4.5Mn
3.3555Aluminium
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlMg5
EN AW-AlMg5
EN AC-AlMg5
3.3561Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1706
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: ausgezeichnet
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AC-51300
G-AlMg5
GK-AlMg5
AlMg5
3.4335Aluminium - Unidur 102
Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: gut
- Dekorativ: annehmbar
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
EN AW-7020
AlZn4.5Mg1
3.4345Aluminium - Perunal 205, Certal
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlZnMgCu0.5
EN AW-AlZn5Mg3Cu
EN AC-AlZn5Mg3Cu
3.4365Aluminium - Perunal 215
"EN AW" steht für Alu-Knetlegierung
"EN AC" steht für Alu-Gusslegierung
AlZnMgCu1.5
EN AW-AlZn5.5MgCu
EN AC-AlZn5.5MgCu
4.****Sinterbronze
BP25 ist ein Handelsname für gesinterte Bronze mit Zinnanteil 8-10.5% Sn, sie ist ölimprägniert und gefertigt nach ISO2795 und entspricht Sinterbronze Sint-A50 nach DIN ISO 30910-3 Anwendungen:
- vorwiegend wartungsfreie Getriebe und Elektromotoren
Handelsnamen: Métafram BP25
Métafram-Sinterlager sind poröse, schmierstoffhaltige Gleitlager aus Bronze BP 25 oder Eisen FP 20. Die sich drehende Welle entnimmt durch einen Saugeffekt aus den Poren Schmieröl, welches nach dem Stillstand der Welle durch die Kapillarwirkung in die Büchse zurückgesaugt wird. Da das Öl durch den Kreislauf nicht verloren geht, gelten Métafram-Lager als selbstschmierend.
BP25
4.****Sinterstahl mit Cu und Sn
Sinterstahl, phosphorhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 120N/mm2
A: für Gleitlager mit guten Notlaufeigenschaften
Handelsnamen: z.B. Métafram BP50
Sint-A34
4.****Sinterstahl mit C, Cu, Ni
Sinter-CuSn
Sinter-CuSn, graphithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 70N/mm2
A: für Gleitlager mit guten Notlaufeigenschaften

Handelsnamen: z.B. Métafram BP25, BP50
Sint-A50
4.****Sinterstahl (CrNi)
Sinter-CuSn (Bronze)
Sinter-Polyethylen
Zugfestigkeit Rm= 10…150N/mm2
AF: Filter für Gase und Flüssigkeiten,
warmfest
Sint-AF40
4.****Sinterstahl (CrNi)
Sinter-CuSn (Bronze)
Sinter-Polyethylen
Zugfestigkeit Rm= 10…80N/mm2
AF: Filter für Gase und Flüssigkeiten,
warmfest
Sint-AF50
4.****Sinterstahl (CrNi)
Sinter-CuSn (Bronze)
Sinter-Polyethylen
Zugfestigkeit Rm= 0,2N/mm2
AF: Filter für Gase und Flüssigkeiten,
warmfest
Sint-AF90
4.****Sintereisen
Sintereisen, weichmagnetisch

Zugfestigkeit Rm= > 80N/mm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt, hervorragende Notlaufeigenschaften
Sint-B00
4.****Sinterstahl, kupferhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 150N/mm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt; hervorragende Notlaufeigenschaften
Sint-B10
4.****Sinterstahl, kohlenstoff- und
kupferhaltig, mit MoS2
Zugfestigkeit Rm= > 250N/mm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt, hervorragende Notlaufeigenschaften
Sint-B11
4.****Sinterstahl, kohlenstoffhaltig, über 5 % Cu
Sinterstahl, Cu infiltriert
Zugfestigkeit Rm= > 250N/mm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt, hervorragende Notlaufeigenschaften
Sint-B21
4.****Sinterstahl mit Cu und Sn
Sinterstahl, phosphorhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 170N/mm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt, hervorragende Notlaufeigenschaften
Sint-B34
4.****Sinterstahl, kohlenstoffhaltig, über 5 % Cu
Sinterstahl, Cu infiltriert
Zugfestigkeit Rm= > 350N/mm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile
Sint-C21
4.****Sinterstahl, Cu- und Ni-haltig
Zugfestigkeit Rm= > 260N/mm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile
Sint-C30
4.****Sinterstahl mit Cu und Sn
Sinterstahl, phosphorhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 230N/mm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile
Sint-C35
4.****Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 100N/mm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile
Sint-C54
4.****Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 90N/mm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile
Sint-C82
4.****Sintereisen
Sintereisen, weichmagnetisch

Zugfestigkeit Rm= > 190N/mm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar
Sint-D02
4.****Sinterstahl, kohlenstoff- und
kupferhaltig, mit MoS2
Zugfestigkeit Rm= > 500N/mm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar
Sint-D11
4.****Sinterstahl, Cu- und Ni-haltig
Zugfestigkeit Rm= > 550N/mm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar
Sint-D30
4.****Sinterstahl mit Cu und Sn
Sinterstahl, phosphorhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 300N/mm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar
Sint-D35
4.****Sinterstahl mit C, Cu, Ni
Sinter-CuSn
Sinter-CuSn, graphithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 220N/mm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar
Sint-D50
4.****Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 100N/mm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar
Sint-D52
4.****Sinteraluminium (AlMgCu oder AlCuMg)
Zugfestigkeit Rm= > 90N/mm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar
Sint-D71
4.****Sinteraluminium (AlMgCu oder AlCuMg)
Zugfestigkeit Rm= > 120N/mm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar
Sint-D73
4.****Sinterstahl, kupferhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 350N/mm2
B: für Gleitlager,
E: Für Formteile, Büromaschinen-, Relaisteile, Polschuhe
Sint-E10
4.****Sinteraluminium (AlMgCu oder AlCuMg)
Zugfestigkeit Rm= > 100N/mm2
E: Für Formteile, Büromaschinen-, Relaisteile, Polschuhe
Sint-E71
4.****Sinteraluminium (AlMgCu oder AlCuMg)
Zugfestigkeit Rm= > 140N/mm2
E: Für Formteile, Büromaschinen-, Relaisteile, Polschuhe
Sint-E73
4.****Sinterstahl, kohlenstoffhaltig, über 5 % Cu
Sinterstahl, Cu infiltriert
Zugfestigkeit Rm= > 75N/mm2
G: Für Formteile, Pumpenteile, infiltriert; öl- und wasserdicht
Sint-G22
4.****Sinterstahl, kohlenstoff- und
kupferhaltig, mit MoS2
Zugfestigkeit Rm= > 45N/mm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst
Sint-S11
4.****Sinterstahl mit C, Cu, Ni
Sinter-CuSn
Sinter-CuSn, graphithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 85N/mm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst
Sint-S41
4.****Sinterstahl mit C, Cu, Ni
Sinter-CuSn
Sinter-CuSn, graphithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 40N/mm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst
Sint-S51
4.****Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 45N/mm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst
Sint-S53
4.****Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 80N/mm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst
Sint-S61
4.****Sintereisen
Sintereisen, weichmagnetisch

Zugfestigkeit Rm= > 60Nmm
A: für Gleitlager mit guten Notlaufeigenschaften
Sint-A00
4.****Sinterstahl, kohlenstoff- und
kupferhaltig, mit MoS2
Zugfestigkeit Rm= > 200N/mm2
A: für Gleitlager mit guten Notlaufeigenschaften
Sint-A11
4.****Acryl-Butadien-Styrol-Copolymer
hart, kratzfest, schlagfest, gute chemische Beständigkeit, galvanisierbar
Einsatz:Textilspulen, Beschläge, Gehäuse, Brillengestell, Bedienteile
-35 bis + 58°C
ABS
4.****Epichlorhydrin-Polymer
Handelsnamen: Herclor H, Hydrin 100
geringe Gasdurchlässigkeit, gute Witterungsbeständigkeit und Ozonbeständigkeit, ca. -40 bis +140 °C
CO
4.****Chlor-sulfonisiertes Polyethylen
Handelsnamen: Hypalon, Gute Chemikalienbeständigkeit,
Altersbeständigkeit- und Ozonbeständigkeit, brennbar
ca. -20 bis +120 °C
CSM
4.****Fluormethyl-Polysiloxan
Handelsnamen: Silicone, Silopren, Silastik
hohe Thermobeständigkeit, Alterungsbeständigkeit, Ozonbeständigkeit, Witterungsbeständigkeit
FVMQ
Q, MQ
MVQ
4.****Der Werkstoff Polyethylen HDPE, PE-HD, PE 300 ( HD = High Density Polyethylene )
ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Kunststoff mit hoher Dichte.
HDPE
PE-HD
PE 300
PE-HD 300
4.****Polyamid 6
Polyamid 6 ist ein thermoplastischer, teilkristalliner Konstruktions-Kunststoff und wird durch Extrusion
zu Halbzeugen (Rundstäben, Platten, Tafeln, Hohlstäben, Rohren und Profilen) verarbeitet. Die wichtigsten Materialtypen sind PA 6 und PA 66 in der Originalausführung natur, weiss oder mit schwarzer Einfärbung. Für spezielle Einsatzfälle gibt es diese Polyamide glasfaserverstärkt und mit weiteren Modifikationen als PA 11, PA 12 und PA 4.6
Einsatz: Zahnräder, Rollen, Gleitelemente, -40 bis 100°C
PA 6
4.****Polyamid PA-6 GF30 mit 30% Glasfaser ist durch den hohen Glasfaseranteil fester und steifer als PA 6PA-6 GF30
4.****Polyamid-Guss PA-6 Guss ist härter, druck- und abriebfester als PA 6 und eignet sich besonders
gut als Gleitlagerwerkstoff für z.B. für grossvolumige und stark beanspruchte Teile im Maschinenbau
PA-6 Guss
4.****Polyamid PA-66 und PA-66 GF30 besitzen die grösste Härte, Steifheit, Abriebfestigkeit aller PA Halbzeuge und dadurch eine niedrigere Schlagzähigkeit und mechanische Dämpfung. PA 66 hat eine besonders gute Formbeständigkeit in der WärmePA-66 GF30
4.****Polycarbonat, Makrolon
transparent, zäh, witterungsbeständig, UV-beständig
Sicherheitsverglasung, Ventile, -40 bis 135°C
PC
4.****Polyethylen
gute chemische Beständigkeit, niedrige Dichte, Kältebeständigkeit ( bis -100°C)
Einsatz: Zahnräder, Gleitplatten, Lebensmittelindustrie, -100 bis +80°C
PE
4.****Polyetherketon, Polyetheretherketon
hochtemperaturbeständiger thermoplastischer Kunststoff (Einsatz bis +250°C)
gute chemische Beständigkeit, beständig gegen Gammastrahlen
PEEK
4.****Polyetherimid
gute chemische Beständigkeit, transparent, zäh
Einsatz bis +170°C
PEI
4.****Polyethersulfon
fest, steif, zäh, gute chemische Beständigkeit, hohe Wärmeformbeständigkeit
Einsatz: Getriebeteile, Spulenkörper, bis +180°C
PES
4.****Polyethylenterephthalat: Thermoplastischer Polyester PET
zäh, hart, dimensionsstabil, geringer Kaltfluss, gute chemische Beständigkeit
Einsatz: Gleitelemente, -20 bis +100°C
Recycling"
PET
4.****Der Werkstoff Polyethylen PE-UHMW (UHMW = Ultra High Molecular Weight, auch PE 1000
oder RCH 1000 bezeichnet) ist ein ultrahochmolekularer, teilkristalliner, thermoplastischer
Kunststoff mit hervorragende Verschleiss-und Abriebfestigkeit, sehr gute Gleiteigenschaften, ist antiadhäsiv, verhindert Anbackungen, hat exzellente mechanische Eigenschaften, eine sehr gute
Schlagzähigkeit und Kerbschlagzähigkeit (auch bei niedrigen Temperaturen bis -150 °C), eine ganz geringe Feuchtigkeitsaufnahme und eine hohe Chemikalienbeständigkeit
PE-UHMW
PE 1000
RCH 1000
4.****Acrylglas, Plexiglas
Witterungsbeständig, UV-beständig, glasklar
Einsatz: Sichtschutz, Wintergärten, Trennwände -40 bis +90°C
PMMA
4.****Polyacetal
gute Zerspanbarkeit, gute chemische Beständigkeit
Einsatz: Gleitelemente, Zahnräder, -20 bis +90°C
POM
4.****Polypropylen
gute Beständigkeit gegen Säuren und Laugen, niedrige Dichte (0.91)
Einsatz: Kanäle, Ventilatoren, Medizin, Pneumatikzylinder, von +0 bis +100°C
PP
4.****Polyphenylenoxid
sehr gute chemische Beständigkeit, bis +100°C
PPO
4.****Polysulfon
zäh, transparent, hohe Festigkeit
Einsatz von -40 bis +150°C
PSU
4.****Polytetrafluorethylen
höchste Wärme-u.chemische Beständigkeit, niedrigster Reibungskoeffizient
Einsatz: Gleitelemente, Chemiedichtungen, Armaturen, Isolatoren, bis +100°C
PTFE
4.****Polyvinylchlorid
hohe chemische Beständigkeit, gute dielektrische Eigenschaften
Einsatz: Behälter, Verkleidungen, Gehäuse, -10 bis +55°C
PVC
4.****Polyvinylchlorid Hart (PVC-Glas) ist transparent, glasklar ist ein amorpher, thermoplastischer, farbloser Standard-Kunststoff. PVC-Glas ist bis zu 88% lichtdurchlässig, schlagzäh, verfügt über eine hohe Steifigkeit, Formbeständigkeit, ist nach DIN 4102 B1 schwerentflammbar und wird häufig im Messebau, als Trennwände, in der Leuchtreklame für Schilder, im Displaybau und als Sichtapplikationen im Anlagenbau und Maschinenbau eingesetztPVC-Glas
4.****Polyvinylidenfluorid
abriebfest, Thermische Stabilität, UV-beständig, hohe chemische Beständigkeit
Einsatz:"Einsatz: Pumpenteile, Dichtungen, medizinische Geräteteile, -40 bis +100°C
PVDF
4.****AFM 34 ist ein asbestfreies Dichtungsmaterial. Es enthält Aramidfasern, anorganische Füllstoffe und weitere hochtemperaturbeständige Asbestsubstitute, die unter erhöhtem Druck und erhöhter Temperatur mit hochwertigen Elastomeren hochfest und besonders gasdicht gebunden
sind.
es verfügt über eine hohe Zug-, Druck- und Scherfestigkeit. Das Material eignet sich hervorragend zur Abdichtung von
Gasen und Flüssigkeiten, zum Beispiel von Ölen, Lösungsmitteln, Kraftstoffen, Frigenen, Flüssiggasen, Wasser- Frostschutzmittel-Gemischen, Salzlösungen und vielen anderen Medien. Es eignet sich auch zur Abdichtung von Heisswasser und Dampf bis ca. 200 °C bei stationären
Vorgängen und einer Einbau- Flächenpressung von mind. 50 N/ mm².
AFM 34
4.****Acrylat-Kautschuk
Handelsnamen: Cyanacrylm, Europrene
Gute Alterungs- und Ozonbeständigkeit, ca. -25 bis +130 °C
ACM
4.****Ethylen-Acrylat-Kautschuk
Handelsnamen: Vamac
Gute Witterungs- und Ozonbeständigkeit,
ca. -40 bis +150 °C
AEM
4.****Brombutyl-Kautschuk
Gute Säurenbeständigkeit- und Heisswasserbeständigkeit, ca. - 40 bis +150 °C
BIIR
4.****Chlorbutyl-Kautschuk
Handelsnamen: Esso Butyl HT 10
Gute Beständigkeit gegen Säuren und Heisswasser, ca. -40 bis + 150 °C
CIIR
4.****Chlor-butadien-Kautschuk
Handelsnamen: Neoprene, Baypren
Gute mechanische Eigenschaft, Witterungsbeständig, Ozonbeständig, ca. -45 bis +100 °C
CR
4.****Ethylenoxid-Epichlorhydrin Kautschuk, Gute Beständigkeit gegen Mineralöle und -fette, Propan
ca. -40 bis +140 °C
ECO
4.****Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk
Handelsnamen: Nordel, Dutral, Buna EP
Gute Alterungs-, Witterungs- und Ozonbest. Sehr vielseitig, ca. -50 bis +150 °C
EPDM
EPM
4.****Per-Fluor-Kautschuk
Handelsnamen: Viton, Fluorel, Tecnoflon
Sehr gute Öl- und Chemikalienbeständigkeit, ca. -20 bis +200 °C
FPM
FKM
4.****Butyl-Kautschuk
Handelsnamen: Polysarbutyl, Esso Butyl, Polysar Butyl
Gute Beständigkeit gegen Säuren, Heisswasser, Glykol, ca. -40 bis +150 °C
IIR
4.****Acrylnitril-Butadien-Kautschuk
Handelsnamen: Perbunan, Nitil, Buna N
Vielseitig verwendbar, schlechte Ozon- Witter.best.
ca. -30 bis +100 ° C
NBR
4.****Natur-Kautschuk
Handelsnamen: Para
Gute mechanische Festigkeit und Elastizität, brennbar, ca. -60 bis +80 °C
NR
4.****Polyurethan-Kautschuk
Handelsnamen: Vulkollan, Desmopan, Moltopren, Elastollan
Gute Alterungs- und Ozonbest.
Hohe Reiss- Verschleissfest.k.
ca. -30 bis +80 °C
PUR
4.****Styrol-Butadien-Kautschuk
Buna SL, Solprene, Dunatex
Verbesserte Abriebs- und alterungsbeständigkeit
ca. -50 bis +100 °C
SBR
4.****Moosgummi ist die Bezeichnung für einen offenzelligen, elastischen Schaumstoff aus Chloropren, Naturkautschuk, Acrylnitril-Butadien-Kautschuk oder vergleichbaren synthetischen Kautschuken bezeichnet, z. B. die Handelsmarke Moltopren.

Moosgummi wird in vielfältiger Weise als Dichtungsmaterial in Form von Rundschnüren, Vierkantprofilen, Platten oder Formteilen eingesetzt, ebenso als isolierendes Bekleidungsmaterial in Tauchanzügen.

Formvulkanisiertes Moosgummi kann mit verdichteter oder geschlossener Oberfläche hergestellt werden.

Häufig wird das Material mit dem geschlossenzelligen Zellkautschuk oder auch mit EVA-Schaumstoffen verwechselt, der im Bastelbereich fälschlicherweise als Moosgummi bezeichnet wird.
Moosgummi
4.****Hartgewebe
hohe mechanische Festigkeit, Öl-beständig und Laugenbeständig
Einsatz: mechanische beanspruchte Teile: beispielsweise Zahnräder, bis 110°C
HGW
4.****Hartpapier
gute Dielektrische Eigenschaften, Öl-beständig, Laugenbeständig
Einsatz: Isoliermaterial Niederspannung, bis 120°C
Pertinax
.Amerikanisches National-12-Gang-Gewinde

ASTM/AISI:
12N
.Amerikanisches National-16-Gang-Gewinde

ASTM/AISI:
16N
.Amerikanisches National-8-Gang-Gewinde

ASTM/AISI:
8N
.ACME (Trapezgewinde), selbstzentrierend

ASTM/AISI:
ACME-C
.ACME (Trapezgewinde) für allgemeine Zwecke
(gleichbedeutend mit STUB ACME)


ASTM/AISI:
ACME-G
.Amerikanisches Standard -Mikroskop-Objektiv-Gewinde

ASTM/AISI:
AMO
.Militärisches Luftfahrt-Rohrgewinde, kegelig

ASTM/AISI:
ANPT
.Britisches Assocciation Standard Gewinde
Britische Norm:
BA
.British Standard Association Thread
Britische Norm:
BA
.Fahrradgewinde
Britische Norm:
BSC
.Amerikanisches National -Sägezahn-Gewinde
ASTM/AISI:
N BUTT
.Amerikanisches National-Grobgewinde
ASTM/AISI:
NC
.Amenkanisches National-Extra-Feingewinde
ASTM/AISI:
NEF
.Amerikanisches National-Feingewlnde
ASTM/AISI:
NF
.Amerikanisches National-Gas-Auslassgewinde
ASTM/AISI:
NGO
.Amerikanisches National-Gasgewinde, zylindrisch
ASTM/AISI:
NGS
.Amerikanisches National-Gasgewinde, kegelig
(siehe auch SGT)

ASTM/AISI:
NGT
.Amerikanisches National-Schlauch-Kupplungs- und
Feuerwehrschlauch-Kupplungsgewinde

ASTM/AISI:
NH
.Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, zylindrisch,
in Rohrkupplungen (mit Dichtmittel)

ASTM/AISI:
NPSC
.Amerikanisches Standard-Innenrohrgewinde für
Brennstoffleitungen, zylindrisch, trocken dichtend

ASTM/AISI:
NPSF
.Amerikanisches Standard-Ronrgewinde für mechanische
Verbindungen an Schlauchkupplungen

ASTM/AISI:
NPSH
.Amerikanisches Standard-Innen-Rohrgewinde
zylindrisch, trocken dichtend

ASTM/AISI:
NPSI
.Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, zylindrisch,
lür mechanische Verbindungen mit Abdichtmuttern

ASTM/AISI:
NPSL
.Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, zylindrisch
für mechanische Befestigungen

ASTM/AISI:
NPSM
.Amerikanisches kegeIiges Rohrgewinde
ASTM/AISI:
NPT
.Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, kegelig
ASTM/AISI:
NPT
.Amerikanisches kegeliges Rohrgewinde (selbstdichtend)
ASTM/AISI:
NPTF
.Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, kegelig, trocken
dichtend

ASTM/AISI:
NPTF
.Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, kegelig, für
Geländerfittings

ASTM/AISI:
NPTR
.Amerikanisches National-Gewinde mit einem Kernradius
von 0,108p bis 0,144p

ASTM/AISI:
NR
.Amerikanisches National-Gewinde mit speziellen
Durchmessern, Steigungen und Einschraublängen

ASTM/AISI:
NS
.StahIpanzerrohr-GewindePg
.Trocken dichtendes SAE-Rohrgewinde, kegeligPTF-SAE
.Trocken dichtendes Spezial-Rohrgewinde, kegeligPTF-SPL
.RundgewindeRd
.Metrisches Standard-Grobgewinde bis und mit 5mmS
.Spezial-Gasgewinde, kegeligSGT
.Trocken dichtendes Spezial-Rohrgewinde, kegeligSPL·PTF
.Flaches ACME-GewindeSTUB ACME
.TrapezgewindeTr
.Einheitsgewinde mit konstanter SteigungUN
.Einheits-GrobgewindeUNC
.Unified Coarse-GewindeUNC
.Einheits-Extra-FeingewindeUNEF
.Einheits-FeingewindeUNF
.Unified Fine-GewindeUNF
.Einheitsgewinde mit konstanter Steigung und einem
Kernradius von 0,150p bis 0, 180p
UNJ
.Einheits-Grobgewinde mit einem Kernradius von
0,150p bis 0,180p
UNJC
.Einheits-Extra-Feingewinde mit einem Kernradius von
0,150p bis 0,180p
UNJEF
.Einheits-Feingewinde mit einem Kernradius
von 0,150p bis 0,180p
UNJF
.Einheits-MiniaturgewindeUNM
.Einheitsgewinde mit konstanter Steigung und einem
Kernadius von 0,108p bis 0,144p
UNR
.Einheits-Grobgewinde mit einem Kernradius von
0,108p bis 0,144p
UNRC
.Einheits-Extra-Feingewinde mit einem Kernradius von
0,108p bis 0,144p
UNREF
.Einheits-Feingewinde mit einem Kernradius von
0,108p bis 0,144p
UNRF
.Einheitsgewinde mit speziellen Durchmessern,
Steigungen und Einschraublängen
UNS
.Amerikanisches scharfes "V"·Gewinde

ASTM/AISI:
V
.Ventilgewinde nach DIN 7756, z.B. Vg 5-36 bis Vg 12-26Vg
CEIFahrradgewindeCEI
EElektro-Gewinde z.B. E5 bis E40E
FIFlachgewindeFI
F-PTFTrocken dichtendes, kegeliges Rohrgewinde, FeinsteigungF-PTF
GasKonisches Gewinde für Gasflanschventile DIN 477,
Kegel 3 : 25 senkrecht zum Kegelmantel
Gas
Konisches Whitworth InnengewindeMetallisch dichtendes Whitworth-Rohrgewinde nach EN10226/2 ISO7/1
Innengewinde: konisch 1:16 (1°47')
Aussengewinde: konisch (R)
ist im Gegesatz zu Whitworth Rp, bei dem das Innengewinde zylindrisch ist.
Rc
Konisches Whitworth
Rohrgewinde
Britisches Standard Whitworth Rohrgewinde, kegelig
British Standard Pipe Thread EN10226
Flankenwinkel 55° (Whitworth Gewinde)
BSPT
MMetrisches ISO-RegelgewlndeM
MMetrisches Standard-Gewinde (ausgenommen "S"-Gewinde)M
M konMetrisches kegeliges Gewinde nach DIN 158M kon
MFMetrisches ISO-FeingewindeMF
Whitworth Whitworth Standard Gewinde, ist das älteste genormte Gewinde.
Charakteristisch ist der Flankenwinkel von 55° gegenüber metrischen Gewinden von 60°
Steigung wird in Anzahl windungen pro Zoll angegeben
- BSW British Standard Whitworth (Regelgewinde)
- BSF British Standard Fine (Feingewinde)
- BSP British Standard Pipe Thread (Whitworth-Rohrgewinde)
WHIT
(Definition)
Whitworth
Feingewinde
Britisches Standard Whitworth Feingewinde
BSF: British Standard Fine
Flankenwinkel 55° (Whitworth Gewinde)
BSF
Whitworth
Rohrgewinde
Britisches Standard Whitworth Rohrgewinde, zylindrisch
BSP: British Standard Pipe
Nennmass ist der Rohr-Innendurchmesser in Zoll
Flankenwinkel 55° (Whitworth Gewinde)

Nach ISO 228-1 beginnt die Bezeichnung für ein zylindrisches Whitworth-Rohrgewinde (BSP) mit dem Buchstaben G. In (zylindrische) G-Innengewinde können kegelige R-Aussengewinde dichtend verschraubt werden.
BSP
(Definition)



G
Whitworth
Standardgewinde
Britisches Standard Whitworth Grobgewide
BSW: British Standard Whitworth
Flankenwinkel 55° (Whitworth Gewinde)
BSW
ZylindrischesWhitworth InndengewindeMetallisch dichtendes Whitworth-Rohrgewinde nach EN10226/1 ISO7/1
Innengewinde: zylindrisch
Aussengewinde: konisch (R)
ist im Gegesatz zu Whitworth Rc, bei dem das Innengewinde konisch ist.
Rp
HDH-Profil (Doppel-T-Profil nach ASTM A6 / A6M (A))
Synonyme: HD-Profil, HD-Stahl
HD
Gleichschenkliges oder ungleichschenkliges Winkelprofil mit abgerundeten inneren Kanten
Synonyme: LNP-Profil, LNP-Stahl
LNP
Quadratisches oder rechteckiges Hohlprofil, warmgefertigt nach EN10210, (früher MSH, RHS, TPS)
Synonyme: RRW-Profil, RRW-Stahl
RRW
Quadratisches oder rechteckiges Hohlprofil, kaltgefertigt nach EN10219, (früher RAUTA, VHP)
Synonyme: RRK-Profil, RRK-Stahl
RRK
Gummi: verwende "Kautschuk" als Suchbegriff
ASME Schedule 5SØ
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
1.65
1.65
1.65
1.65
1.65
1.65
2.11
2.11
2.11
2.11
2.77
2.77
2.77
3.4
3.96
3.96
4.19
4.19
4.78
4.78
5.54
-
-
-
-
-
ASME Schedule 10SØ
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
1.65
2.11
2.11
2.77
2.77
2.77
2.77
3.05
3.05
3.05
3.05
3.4
3.4
3.76
4.19
4.57
4.78
4.78
4.78
5.54
5.54
6.35
-
-
-
-
-
ASME Schedule 10Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
6.35
6.35
6.35
6.35
6.35
6.35
7.92
7.92
7.92
7.92
7.92
ASME Schedule 20Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
6.35
6.35
6.35
7.92
7.92
7.92
9.53
9.53
9.53
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
ASME Schedule 30Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
1.85
2.41
2.41
2.9
2.97
3.18
3.18
4.78
4.78
4.78
4.78
-
-
7.04
7.8
8.38
9.53
9.53
11.13
12.7
12.7
14.27
15.88
15.88
15.88
15.88
15.88
ASME Schedule 40SØ
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
2.31
2.77
2.87
3.38
3.56
3.68
3.91
5.16
5.49
5.74
6.02
6.55
7.11
8.18
9.27
9.53
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ASME Schedule Std
(Standard)
Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
2.31
2.77
2.87
3.38
3.56
3.68
3.91
5.16
5.49
5.74
6.02
6.55
7.11
8.18
9.27
9.53
9.53
9.53
9.53
9.53
9.53
9.53
9.53
9.53
9.53
9.53
9.53
ASME Schedule 40Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
2.31
2.77
2.87
3.38
3.56
3.68
3.91
5.16
5.49
5.74
6.02
6.55
7.11
8.18
9.27
10.31
11.13
12.7
14.27
15.09
15.87
17.48
17.48
17.48
19.05
17.48
17.48
ASME Schedule 60Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
10.31
12.7
14.27
15.09
16.66
19.05
20.62
22.23
24.61
-
-
-
-
-
ASME Schedule 80S

bis 8" sind:
Schedule 80S, XS, und 80 gleich
Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
3.2
3.73
3.91
4.55
4.85
5.08
5.54
7.01
7.62
8.08
8.56
9.53
10.97
12.7
12.7
12.7
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ASME Schedule XS

bis 8" sind:
Schedule 80S, XS, und 80 gleich
Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
3.2
3.73
3.91
4.55
4.85
5.08
5.54
7.01
7.62
8.08
8.56
9.53
10.97
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
12.7
ASME Schedule 80

bis 8" sind:
Schedule 80S, XS, und 80 gleich
Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
3.2
3.73
3.91
4.55
4.85
5.08
5.54
7.01
7.62
8.08
8.56
9.53
10.97
12.7
15.09
17.48
19.05
21.44
23.83
26.19
28.58
30.96
-
-
-
-
-
ASME Schedule 100Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
15.09
18.26
21.44
23.83
26.19
29.36
32.54
34.93
38.89
-
-
-
-
-
ASME Schedule 120Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
11.13
12.7
14.27
18.26
21.44
25.4
27.79
30.96
34.93
38.1
41.28
46.2
-
-
-
-
-
ASME Schedule 140Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
20.62
25.4
28.58
31.75
36.53
39.67
44.45
47.63
52.37
-
-
-
-
-
ASME Schedule 160Ø
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
4.78
5.56
6.35
6.35
7.14
8.74
9.52
11.13
-
5.88
15.88
18.26
23.01
28.58
33.32
35.71
40.49
45.24
50.01
53.98
59.54
-
-
-
-
-
ASME Schedule XXSØ
3/8"
1/2"
3/4"
1"
1 1/4"
1 1/2"
2"
2 1/2"
3"
3 1/2"
4"
5"
6"
8"
10"
12"
14"
16"
18"
20"
22"
24"
28"
32"
36"
40"
48"
Wandstärke in mm
-
7.47
7.82
9.09
9.7
10.15
11.07
14.02
15.24
-
17.12
19.05
21.95
22.23
25.4
25.4
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
Dreckiges Dutzend - dirty dozen
Zwölf organische, chrebserregende Chlorverbindungen, die seit 22. Mai 2001 durch die Stockholmer Konvention weltweit verboten wurden:
- Aldrin (Insektizid)
- Chlordan (Insektizid)
- Dieldrin (Insektizid)
- Dichlordiphenyltrichlorethan DDT (Insektizid)
- Endrin (Insektizid)
- Heptachlor (Insektizid)
- Hexachlorbenzol HCB (Fungizid, für Getreidetrockenbeize)
- Mirex (Insektizid)
- Polychlorierte Biphenyle PCB (Industriechemikalie)
- Polychlorieirte Dibenzodioxine PCDD (Dioxine, Nebenprodukt von Verbrennungsporzessen)
- Polychlorierte Dibenzofurane PCDF (Furane, Nebenprodukt von Verbrennungsprozessen)
- Toxaphen (Camphechlor, Insektizid)

PCBPolychlorierte Biphenyle (PCB) (polychlorierte Diphenyle, Chlordiphenyl, engl. chlorinated diphenyls) sind giftige und krebsauslösende organische Chlorverbindungen, die bis in die 1980er Jahre vor allem in Transformatoren, elektrischen Kondensatoren, in Hydraulikanlagen als Hydraulikflüssigkeit, sowie als Weichmacher in Lacken, Dichtungsmassen, Isoliermitteln und Kunststoffen verwendet wurden.PCB

Diese Werkstofftabelle ist eine unvollstängige Sammlung von Werkstoff Nummern mit Erklärungen und Normen-Gegenüberstellungen. Klicke hier für weitere Infos.


Hilfstabellen

Whitworth Gewindearten

Whitworth
Gewinde
Norm
Art der Verbindung
Innengewinde
Aussengewinde
G (BSP)ISO 228 Teil1Nicht dichtendes Gewindezylindrischzylindrisch
RpISO 7/1
DIN EN 10226/1
Dichtendes Gewindezylindrischkonisch
RcISO 7/1
DIN EN 10226/2
Dichtendes Gewindekonisch (1:16)konisch
RISO 7/1
DIN EN 102261+ 2
Dichtendes Gewindezylindrisch oder konischkonisch 1:16

zurück (bitte zweimal klicken)

 

 


Grafiken

Streckgrenze und Zugfestigkeit

 Streckgrenze und Zugfestigkeit 1024


zurück (bitte zweimal klicken)
 


Breitflanschträger

Breitflanschträger


zurück (bitte zweimal klicken)

 

IP Schutzklasse

Schutz

Anwendbare Normen

Schutzklasse IP00 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
kein Schutz gegen Wasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP01 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP02 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP03 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP04 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN EN 60529
Schutzklasse IP04K kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP05 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP06 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN EN 60529
Schutzklasse IP06K kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP07 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP08 kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP09K kein Schutz gegen Staub oder Berührung
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP10 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
kein Schutz gegen Wasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP11 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP12 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP13 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP14 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN EN 60529
Schutzklasse IP14K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP15 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP16 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN EN 60529
Schutzklasse IP16K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP17 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP18 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP19K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 50 mm
Geschützt gegen den Zugang mit dem Handrücken
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP20 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
kein Schutz gegen Wasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP21 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP22 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP23 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP24 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN EN 60529
Schutzklasse IP24K 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP25 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP26 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN EN 60529
Schutzklasse IP26K 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP27 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP28 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP29K 2 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm Geschützt gegen den Zugang mit einem Finger
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP30 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
kein Schutz gegen Wasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP31 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP32 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP33 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN EN 60529
Schutzklasse IP34 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP34K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP35 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN EN 60529
Schutzklasse IP36 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP36K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP37 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP38 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP39K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 2,5 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Werkzeug
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP40 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
kein Schutz gegen Wasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP41 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP42 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP43 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN EN 60529
Schutzklasse IP44 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP44K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP45 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN EN 60529
Schutzklasse IP46 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP46K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP47 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP48 Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP49K Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm
Geschützt gegen den Zugang mit einem Draht
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP50 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
kein Schutz gegen Wasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP51 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP52 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP53 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN EN 60529
Schutzklasse IP54 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP54K Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP55 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN EN 60529
Schutzklasse IP56 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP56K Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP57 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP58 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP59K Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K0 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
kein Schutz gegen Wasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K1 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K2 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K3 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K4 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K4K Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K5 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K6 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K6K Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K7 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K8 Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP5K9K Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP60 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
kein Schutz gegen Wasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP61 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP62 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP63 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN EN 60529
Schutzklasse IP64 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP64K Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP65 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN EN 60529
Schutzklasse IP66 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP66K Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP67 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP68 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP69K Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN EN 60529, DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K0 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
kein Schutz gegen Wasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K1 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K2 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K3 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K4 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K4K Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K5 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K6 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K6K Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K7 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K8 Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen dauerndes Untertauchen
DIN 40 050 Teil 9
Schutzklasse IP6K9K Staubdicht
vollständiger Schutz gegen Berührung
Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, spezifisch für Straßenfahrzeuge
DIN 40 050 Teil 9

 
  

Weit auseinander

Berlin Hamburg München
Miljöh Kiez Bierdampf
Buletten Frikadellen Fleischpflanzerl

Rahmenvereinbarung

Assoziation 1 Assoziation 2 Assoziation 3
Berlin Hamburg München
Miljöh Kiez Bierdampf
Buletten Frikadellen Fleischpflanzerl

 

Gruppendynamik

Assoziation 1 Assoziation 2 Assoziation 3
betroffen:
4 Mio. Menschen
betroffen:
2 Mio. Menschen
betroffen:
1 Mio. Menschen
Berlin Hamburg München
Miljöh Kiez Bierdampf
Buletten Frikadellen Fleischpflanzerl

 

Sortierschlüssel Werkstoff
-Nr. Beschreibung Werkstoff Kurzzeichen ASTM/AISI Veraltete Bezeichnungen Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 0

A0010 ASTM A105
A105M – 12
(Definition) Spezifikation für geschmiedete Flansche und Fittinge aus unlegiertem Stahl  Standard Specification for Carbon
Steel Forgings for Piping Applications

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 1

A0020 ASTM A106
A106M – 11
(Definition) Spezifikation für nahtlose
C-Stahlrohre im Hochtemperaturbereich  Standard Specification for Seamless
Carbon Steel Pipe for High-Temperature Service

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 2

A0025 Streckgrenze
(Definition) Streckgrenze:
Die Streckgrenze Re (yield strength, ) bezeichnet die maximale Spannung, bis zu der ein Werkstoff bei Zugbeanspruchung keine dauerhafte plastische Verformung zeigt

Zugfestigkeit:
Die Zugfestigkeit Rm (ultimate tensile strength, UTS) ist di Streckgrenze und Zugfestigkeit Yield strength and
ultimate tensile strength  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 3

A0030 A106 Grade A
A106 Grade B
A106 Grade C
(Definition) ASME/ASTM A106 Grade A, B und C
Bestimmt die Materialgüte (chemische und mechanische Eigenschaften) von nahtlosen C-Stahl-Rohren für den Einsatz im Hochtemperaturbereich. Wesentlichste Eigenschaften:
- Maximaler Anteil C: Grade A: 0.25%, B: 0.30%, 0.35%
-  Grade A
Grade B
Grade C
(Definition)  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 4

A0040 ASTM A150
(Definition)   Withdrawn Standard: ist ersetzt
durch ASTM A212
(A150 Withdrawn 1940: Specification for High Tensile Strength Carbon-Silicon Steel Plates for Boilers and Other Pressure Vessel)

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 5

A0050 ASTM A182
A182M – 12b
(Definition) Spezifikation für Stahlrohre, Flansche, Fittinge und Armaturen für den Hochtemperaturbereich aus geschmiedetem oder gewalztem, legiertem oder rostfreiem Stahl  Standard Specification for Forged or
Rolled Alloy and Stainless Steel Pipe Flanges, Forged Fittings, and Valves and Parts for High-Temperature Service

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 6

A0060 ASTM A234
A234M – 11a
(Definition) Spezifikation für geschmiedete Rohre und Fittinge aus legiertem oder unlegiertem Stahl für dein Einsatz im mittleren bis hohen Temperaturbereich  Standard Specification for Piping
Fittings of Wrought Carbon Steel and Alloy Steel for Moderate and High Temperature Service

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 7

A0070 ASTM A312
A312M – 12a
(Definition) Spezifikation für nahtlose, geschweisste oder kaltgezogene, austenitische, rostfreie Stahlrohre  Standard Specification for Seamless,
Welded, and Heavily Cold Worked Austenitic Stainless Steel Pipes  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 8

A0080 ASTM A333
A333M – 11
(Definition)   Standard Specification for Seamless
and Welded Steel Pipe for Low-Temperature Service

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 9

A0090 ASTM A350
A350M – 12
(Definition) Spezifikation für geschmiedete Komponenten aus unlegiertem oder schwach legiertem Stahl. Bei Komponenten für Rohrbau wird ein Kerbschlagzähigkeitstest verlangt  Standard Specification for Carbon and Low-Alloy Steel Forgings, Requiring Notch Toughness Testing for Piping Components

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 10

A0100 ASTM A355 – 89(2012)
(Definition) Spezifikation für die Nitrierung von Stahl  Standard Specification for Steel Bars,
Alloys, for Nitriding

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 11

A0110 ASTM A403
A403M – 12
(Definition) Spezifikation für geschmiedete Fittinge aus austenitischem, rostfreien Stahl. Diese Speziefikation deckt zwei generelle Klassen ab:
- WP (Wrought Pipe) und
- CR (Corrosion Resistant)
für rostfreie Stahlfittinge für nahtlose oder geschweisste Rohre  Standard Specification for Wrought Austenitic Stainless Steel Piping Fittings
This specification covers two general classes, known as WP (Wrought Pipe) and CR (Corrosion Resistant) stainless steel fittings of both seamless and welded construction  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 12

A0120 ASTM A420
A420M – 10a
(Definition) Spezifikation für geschmiedete Rohre und Fittinge aus legiertem oder unlegiertem Stahl für dein Einsatz im Tieftemperaturbereich  Standard Specification for Piping
Fittings of Wrought Carbon Steel and Alloy Steel for Low-Temperature Service

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 13

A0130 ASTM A515
A515M – 10
(Definition) Spezifikation für Druckbehälterblech aus leigiertem oder unlegiertem Stahl mit Einsatz unter erhöhten Betriebstemperaturen  Standard Specification for Pressure Vessel Plates, Carbon Steel, for Intermediate- and Higher-Temperature Service  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 14

A0140 ASTM A53
A53M – 12
(Definition)   Standard Specification for Pipe,
Steel, Black and Hot-Dipped, Zinc-Coated, Welded and Seamless  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 15

A0150 ASTM A694
A694M – 08
(Definition) Spezifikation für Flansche, Fittinge, Ventile und andere Teile aus legiertem oder unlegiertem Stahl für Hochdruckleitungen  Standard Specification for Carbon
and Alloy Steel Forgings for Pipe Flanges, Fittings, Valves, and Parts for High-Pressure Transmission Service  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 16

A0160 ASTM A860
A860M – 10
(Definition) Spezifikation für geschmiedete, hoch belastbare Fittinge aus schwach legiertem Stahl zum Stumpfschweissen   Standard Specification for Wrought
High-Strength Low-Alloy Steel Butt-Welding Fittings

  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 17

A0170 Baustahl
(Definition) Baustahl (Quelle Wikipedia)
Baustähle sind Stähle für den Stahl- und den Maschinenbau
Die Unterscheidung zwischen Bau- und Qualitätsstählen ist aufgrund des technischen Fortschritts heute nicht mehr angebracht, da zwischen der Einteilung nach Zusammensetz    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 18

A0170 Kaltarbeitsstahl
(Definition) Kaltarbeitstahl ist ein Stahl, der vor allem für spanabhebende Werkzeuge oder für Prägewerkzeuge im Temperaturbereich unter 200°C eingesetzt wird. Er zeichnet sich aus durch hohe Zähigkeit, hohe druckfestigkeit  und einen hohen Verschleisswiderstand.
Die    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 19

A0170 Warmarbeitsstahl
(Definition) Warmarbeitsstähle werden für werkzeuge verwendet, mit denen in der Praxis zwar auch Kaltarbeit bis 200 Grad Celsius verrichtet werden kann (z.B. Spannwerkzeuge, Armierungen), deren Legierungen aber insbesondere auch eine Verwendung bei dauerhaften Tempera    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 20

A0170 Qualitätsstahl
(Definition) Qualitätsstähle sind alle unlegierten und legierten Stähle der Stahlgruppennummern 1.00xx bis 1.09xx    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 21

A0170 Einsatzstahl
DIN EN 10084
(Definition) Einsatzstähle sind unlegierte bis mittellegierte Stähle, die aufgrund Ihrer Vergütungseigenschaften für Bauteile verwendet werden, welche innen eine hohe Zähigkeit und auf der Oberfläche erheblich grössere Härte und somit eine hohe Verschleissfestigkeit a    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 22

A0170 Vergütungsstahl
(Definition) Vergütungsstähle (Vergüten = Härten und Anlassen) sind sowohl unlegierte als auch legierte Stähle, die im Regelfall einen Kohlenstoffgehalt zwischen 0,25 und 0,60 % haben, besonders zum Härten geeignet sind und nach dem Anlassen gezielte mechanische Eigen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 23

A0170 Korrosionsbeständiger, Säurebeständiger Stahl
(Definition) Korrosionsbeständige Stähle verfügen allgemein über einen hohen Legierungsanteil an Chrom (mindestens 12 %), z.B. 1.2083. Sie gewährleisten nicht zwingend vollständige Rostfreiheit, verhindern jedoch einen technisch problematischen Rostfrass. Noch widerst    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 24

A0170 Kunststoffformenstahl
(Definition) Kunststoffformenstahl ist der Oberbegriff für Stähle, die aufgrund ihrer Eigenschaften neben sonstiger Kalt- oder Warmarbeitsverwendung auch im Bereich der Kunststoffbearbeitung und-verarbeitung eingesetzt werden. Unterschieden werden
- Spritzwerkzeuge (    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 25

A0180 EN10210-1
EN10219
(Definition) EN10210: warmgefertigt/warmgewalzt
EN10219: kaltgefertigt

Beispiele:
S355J2H
S:    Stahl für den Stahlbau

355: Mindestwert der Streckgrenze bei Dicken von kleiner oder gleich 16mm (in N/mm2)
Varianten:
Unlegierte Baustähle: S235, S275, S355
Feinkornba    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 26

A0190 SAE (Definition) Die Society of Automotive Engineers (SAE) (dt.: Verband der Automobilingenieure) ist eine gemeinnützige Organisation für Technik und Wissenschaft, die sich dem Fortschritt der Mobilitätstechnologie widmet.

Die Werkstoffnormen sind weitgehend identisch mi    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 27

A0200 (Definition) Werksbescheinigung 2.1
Bestätigung der Übereinstimmung mit der Bestellung durch den Hersteller EN10204 2.1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 28

A0210 (Definition) Werkzeugnis 2.2
Bestätigung der Übereinstimmung mit der Bestellung unter Angabe von Ergebnissen nichtspezifischer Prüfung durch den Hersteller EN10204 2.2   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 29

A0220 (Definition) Abnahmeprüfzeugnis 3.1
Bestätigung der Übereinstimmung mit der Bestellung unter Angabe von Ergebnissen spezifischer Prüfung durch den Hersteller EN10204 3.1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 30

A0230 (Definition) Abnahmeprüfzeugnis 3.2
Bestätigung der Übereinstimmung mit der Bestellung unter Angabe von Ergebnissen spezifischer Prüfung durch:
- den von der Fertigungsabteilung unabhängigen Abnahmebeauftragten des Herstellers und den vom Besteller beauftragten Abnahm EN10204 3.2   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 31

A0240 (Definition) TC1: Prüfklasse 1 (ohne US-Prüfung)
TC2: Prüfklasse 2 (mit US-Prüfung)
Prüfklassen nach EN10024 3.1 und 3.2    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 32

A0250 0.**** (Definition) Gusseisen, Roheisen, Ferrolegierungen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 33

A0260 0.0*** (Definition) Roheisen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 34

A0270 0.1*** (Definition) Roheisen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 35

A0290 0.2*** (Definition) Vorlegierung, Sonderroheisen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 36

A0300 0.4*** (Definition) Vorlegierung, Sonderroheisen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 37

A0310 0.6*** (Definition) Gusseisen, Lamellengrafit    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 38

A0320 0.7*** (Definition) Gusseisen, Kugelgrafit    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 39

A0330 0.8*** (Definition) Temperguss    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 40

A0340 0.9*** (Definition) Sondergusseisen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 41

A0350 1.00** (Definition) Stahl
Definition nach DIN EN 10020:2000-07, Punkt 2.1:
Stahl ist ein Werkstoff, dessen Massenanteil an Eisen grösser ist als der jedes anderen Elementes, dessen Kohlenstoffgehalt im Allgemeinen kleiner als 2 % ist und der andere Elemente enthält.    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 42

A0360 1.01** (Definition) Allgemeiner Baustahl mit Rm<500 N mm-2    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 43

A0370 1.02** (Definition) Sonstiger Baustahl; nicht für Wärmebehandlung geeignet; mit Rm < 500 N mm-2    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 44

A0380 1.03** (Definition) Stahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 45

A0390 1.04** (Definition) Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 46

A0400 1.05** (Definition) Stahl mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 47

A0410 1.06** (Definition) Stahl mit C-Gehalt > 0,55 % oder Rm > 700 N mm-2    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 48

A0420 1.07** (Definition) Stahl mit höherem P- oder S-Gehalt    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 49

A0430 1.08** (Definition) Stahl mit besonderen physikalischen Eigenschaften    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 50

A0440 1.09** (Definition) Stahl für verschiedene Anwendungen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 51

A0450 1.10** (Definition) Stahl mit besonderen physikalischen Eigenschaften    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 52

A0460 1.11** (Definition) Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl mit C-Gehalt < 0,5 %    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 53

A0470 1.12** (Definition) Maschinenbaustahl mit C-Gehalt > 0,5 %    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 54

A0480 1.13** (Definition) Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl mit besonderen Anforderungen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 55

A0490 1.15-18** (Definition) Behälterstahl    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 56

A0500 1.20-28** (Definition) Werkzeugstahl    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 57

A0510 1.32, 33** (Definition) Schnellarbeitsstahl – HSS
Schnellarbeitsstähle werden primär für Werkzeuge mit sehr hohen Schnittgeschwindigkeiten  verwendet (z.B. Fräser). Sie sind hoch legiert (mit karbidbildenden Elementen wie Chrom, Molybdän, Wolfram und Vanadium bzw. Cobalt bei bes    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 58

A0520 1.35** (Definition) Wälzlagerstahl    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 59

A0530 1.36** (Definition) Stahl mit besonderen magnetischen Eigenschaften    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 60

A0540 1.37** (Definition) Stahl mit besonderen magnetischen Eigenschaften; mit Co legiert    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 61

A0550 1.38** (Definition) Stahl mit besonderen physikalischen Eigenschaften    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 62

A0560 1.39** (Definition) Stahl mit besonderen physikalischen Eigenschaften; mit Ni legiert    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 63

A0570 1.40** (Definition) Nichtrostender Stahl mit < 2,5 % Ni, ohne Mo, Nb und Ti    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 64

A0580 1.41** (Definition) Nichtrostender Stahl mit < 2,5 % Ni; mit Mo, ohne Nb und Ti    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 65

A0590 1.43** (Definition) Nichtrostender Stahl mit ≥ 2,5 % Ni, ohne Mo, Nb und Ti    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 66

A0600 1.44** (Definition) Nichtrostender Stahl mit ≥ 2,5 % Ni; mit Mo, ohne Nb und Ti    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 67

A0610 1.45** (Definition) Nichtrostender Cr-, CrNi- oder CrNiMo-Stahl mit Sonderzusätzen (Cu, Nb, Ti, …)    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 68

A0620 1.46** (Definition) Chemisch beständige und hochwarmfeste Cr-, CrNi- oder CrNiMo-Legierung
mit Sonderzusätzen (Cu, Nb, Ti, …)    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 69

A0630 1.47** (Definition) Hitzebeständiger Stahl    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 70

A0640 1.48** (Definition) Hitzebestndiger Stahl mit > 2,5 % Ni    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 71

A0650 1.49** (Definition) hochwarmfester Edelstahl    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 72

A0660 1.50-84, 86** (Definition) Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 73

A0670 1.85** (Definition) Nitrierstahl    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 74

A0680 1.87-89** (Definition) Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl; hochfest und geeignet zum Schweissen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 75

A0690 1.90** (Definition) Stahl    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 76

A0700 2.**** (Definition) <a href=”http://de.wikipedia.org/wiki/schwermetalle” target=”_blank” title=”Erklärung Wikipedia”>Nichteisen Schwermetalle</a><br>
NE-Schwermetalle sind Metalle und Legierungen,
deren FE-Anteil <50% ist und deren Dichte über 5 g/cm³ liegt    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 77

A0710 2.00-17** (Definition) CU Kupfer     Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 78

A0720 2.04** (Definition) Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn36Pb 2As  CW 602N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 79

A0730 3.**** (Definition) <a href=”http://de.wikipedia.org/wiki/leichtmetalle” target=”_blank” title=”Erklärung Wikipedia”>Nichteisen Leichtmetalle</a><br>
NE-Leichtmetalle sind Metalle und Legierungen,
deren FE-Anteil <50% ist und deren Dichte unter 5 g/cm³ liegt, beispielsweise    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 80

A0740 4.**** (Definition) Pulvermetalle, Sinterwerkstoffe    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 81

A0750 5.**** (Definition) Nichtmetallische Werkstoffe    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 82

A0760 6.**** (Definition) Nichtmetallische Werkstoffe    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 83

A0770 7.**** (Definition) Nichtmetallische Werkstoffe    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 84

A0780 8.**** (Definition) Nichtmetallische Werkstoffe    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 85

A0790 AISI (Definition) Das American Iron and Steel
Institute (AISI) ist der nordamerikanische Branchenverband der Stahlindustrie  <a href=”http://de.wikipedia.org/wiki/American_Iron_and_Steel_Institute” target=”_blank” title=”Wikipedia”>American Iron and Steel Institute</a>”  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 86

A0800 0.3*** (Definition) Vorlegierung, Sonderroheisen    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 87

A0810 2.08** (Definition) Kupfer-Nickel Legierung, Anteil Ni 24-26%,
Legierung zur Münzenherstellung,
chemische Zusammensetzung gemäss EN 1652 CuNi25   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 88

A0820 Vanadiumcarbid (Definition) Vanadium (V)
Der Zusatz von Vanadium erhöht die Beständigkeit, Elastizität, Härte und Zähigkeit. CrV-Stahl
In Kombination mit anderen Elementen erhöht es die Kriechbeständigkeit des Stahls. Vanadium bildet im Stahl sehr harte Karbide VC was in Kombination Vanadium   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 89

A0830 Vanadiumcarbid
(Definition) Vanadincarbid: (Quelle: Wikipedia)
Vanadiumcarbid bildet sich in vanadiumhaltigen (Stahl-) Legierungen. Dort stellt es, neben Wolframcarbid (WC), eines der (thermisch) stabilsten Sondercarbide dar.
Vanadiumcarbid wird wegen seiner großen Härte und Tempera Vanadiumcarbid
Vanadincarbid
   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 90

Werkstoff 1.0035 1.0035 Baustahl oder Grundstahl
Definition nach EN 10027-1: S185 -> S: Structured Steel, 185: Streckgrenze mind. 185N/mm2
Anwendung: für wenig beanspruchte Teile, beispielsweise Geländer
Dichte: 7,85 kg/dm³
Zugfestigkeit Rm: 270-500 N/mm²
Streckgrenze Rp: 145-18 S185  St33, Fe 310.0
DIN17100
 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 91

Werkstoff 1.0036 1.0036 Baustahl oder Grundstahl
G1 (veraltet): unberuhigter Stahl
EN 10025
Neben Eisen ist lediglich Kohlenstoff enthalten und somit erhält es seine Festigkeit durch Wärmebehandlung. Die geringe Zugabe von Legierungszusätzen macht es besonders kostengünstig. Das S235JRG1  USt 37-2, Fe 360 BFU, Fe E 235-B
DIN17100 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 92

Werkstoff 1.0037 1.0037 Baustahl, gut schweissbar, gut zu verzinken
EN 10025 S235JR  St 37-2, Fe E 235-B,  Fe 360 B Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 93

Werkstoff 1.0038 1.0038 Baustahl
G2 (veraltet): unberuhigter Stahl nicht zulässig
EN 10025-2
gute Schweissbarkeit, keine besonderen Massnahmen oder Wärmenachbehandlungen erforderlich,
Schweisszusatz-Werkstoffe: E 38 2 B 1 2 H1 S235JRG2  RSt 37-2, Fe 360 BFN, Fe E 235-B, K02502, SA283(B),  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 94

Werkstoff 1.0044 1.0044 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025 S275JR  St 44-2, Fe 430 B Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 95

Werkstoff 1.0045 1.0045 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025 S355JR  Fe 510 B Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 96

Werkstoff 1.0050 1.005 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025 E295  St 50-2, Fe 490-2 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 97

Werkstoff 1.0060 1.006 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025 E335  St 60-2, Fe 590-2 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 98

Werkstoff 1.0070 1.007 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025 E360  St 70-2, Fe 690-2 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 99

Werkstoff 1.0114 1.0114 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025
Zugfestigkeit Rm=240 – 470N/mm2 S235J0  St 37-3 U, Fe 360 C, Fe E235C Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 100

Werkstoff 1.0116 1.0116 Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
Zugfestigkeit Rm=340 – 470N/mm2 S235J2G3  St 37-3, Fe 360 D1 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 101

Werkstoff 1.0117 1.0117 Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
Zugfestigkeit Rm=340 – 470N/mm2 S235J2G4  Fe 360 D2 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 102

Werkstoff 1.0118 1.0118 Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert S235J2G3C  Fe 360 D1-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 103

Werkstoff 1.0122 1.0122 Baustahl oder Grundstahl
G2 (veraltet): unberuhigter Stahl nicht zulässig S235JRG2C  RQSt 37-2, Fe 360 BFN-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 104

Werkstoff 1.0128 1.0128 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025 S275JRC  QSt 44-2; Fe 430 B-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 105

Werkstoff 1.0138 1.0138 Baustahl oder Grundstahl für warmgefertigte Profile für den Stahlbau
EN 10210-1 S275J2H  St 44-3N , RoSt 44-3 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 106

Werkstoff 1.0140 1.014 Baustahl oder Grundstahl nach EN 10025 für den Stahlbau S275JOC En 43 C / E 28-3 K,Q,Z St 44-3 U, DIN 17100,  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 107

Werkstoff 1.0141 1.0141 Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert S275J2G3C  Fe 430 D1-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 108

Werkstoff 1.0142 1.0142 Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl S275J2G4C  Fe 430 D2-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 109

Werkstoff 1.0143 1.0143 Baustahl oder Grundstahl
Zugfestigkeit Rm=410 – 560N/mm2 S275J0  St 44-3 U, Fe 430 C Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 110

Werkstoff 1.0144 1.0144 Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
Zugfestigkeit Rm=410 – 560N/mm2 S275J2G3  St 44-3, Fe 430 D1 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 111

Werkstoff 1.0145 1.0145 Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
Zugfestigkeit Rm=410 – 560N/mm2 S275J2G4  Fe 430 D2 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 112

Werkstoff 1.0223 1.0223 Weicher Stahl für die Kaltverformung,
kalt-/warmgewalzt EN 10142
Zugfestigkeit Rm= 490 – 630N/mm2 S355JO  St 52-3 U Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 113

Werkstoff 1.0226 1.0226 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DX51D  St 02 Z, Fe P 02 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 114

Werkstoff 1.0241 1.0241 Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147 S220GD  Fe E 220 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 115

Werkstoff 1.0242 1.0242 Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147 S250GD  StE 250-2 Z, Fe E 250 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 116

Werkstoff 1.0244 1.0244 Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147 S280GD  StE 280-2 Z, Fe E 280 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 117

Werkstoff 1.0250 1.025 Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147 S320GD  StE 320-3 Z, Fe E 320 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 118

Werkstoff 1.0254 1.0254 Sonstiger Baustahl; nicht für Wärmebehandlung geeignet P235TR1 S235 A53 Grade A St 37.0 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 119

Werkstoff 1.0305 1.0305 Baustahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2 P235GH TC1 (1.0345)
P235G1TH A106 Grade A
A234 Grade WPA St 35.8/I Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 120

Werkstoff 1.0305 1.0305 Baustahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2 P235GH TC2 (1.0345)  St 35.8/III Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 121

Werkstoff 1.0306 1.0306 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DX54D  St 06 Z, Fe P 06 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 122

Werkstoff 1.0312 1.0312 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DC05  St 15, Fe P 05 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 123

Werkstoff 1.0330 1.033 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DC01  St 12, Fe P 01 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 124

Werkstoff 1.0332 1.0332 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DD11  StW 22, Fe P 11 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 125

Werkstoff 1.0335 1.0335 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DD13  StW 24, Fe P 13 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 126

Werkstoff 1.0338 1.0338 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DC04  St 14, Fe P 04 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 127

Werkstoff 1.0345 1.0345 Dieser Stahl wird u. a. für Bauteile in
Dampferzeugungsanlagen, wie z. B. Kessel, Rohre, Flansche und Sammler benötigt. Er kann im Dauerbetrieb bis etwa 400 °C und für Rohre bis etwa 450 °C Wandtemperatur verwendet werden P235GH   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 128

Werkstoff 1.0347 1.0347 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DC03  RRSt 13, Fe P 02 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 129

Werkstoff 1.0350 1.035 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DX52D  St 03 Z, Fe P 03 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 130

Werkstoff 1.0352 1.0352 Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2 P245GH   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 131

Werkstoff 1.0355 1.0355 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DX53D  St 05 Z, Fe P 05 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 132

Werkstoff 1.0356 1.0356 Kaltzäher Stahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2 P215NL (1.0451) A333 Grade 1
A350 Grade LF2 TTSt 35 N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 133

Werkstoff 1.0356 1.0356 Kaltzäher Stahl mit C-Gehalt = <0,12 % oder Rm < 400 N mm-2 P255QL (1.0452) – TTSt 35 V Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 134

Werkstoff 1.0395 1.0395 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DD12  RRStW 23, Fe P 12 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 135

Werkstoff 1.0405 1.0405 Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2 P265GH TC1 (1.0425) A106 Grade B
A234 Grade WPB St 45.8/I Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 136

Werkstoff 1.0405 1.0405 Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2 P265GH TC2 (1.0425)  St 45.8/III Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 137

Werkstoff 1.0432 1.0432 Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2 C 21 A105  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 138

Werkstoff 1.0457 1.0457 Stahlleitungsrohrgüte mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2 L245NB API 5L Grade B StE 240.7 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 139

Werkstoff 1.0460 1.046 Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2 P250GH  C 22.8 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 140

Werkstoff 1.0484 1.0484 Stahlleitungsrohrgüte mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2 L290NB API 5L Grade X42
A860 Grade WPHY42 StE 290.7 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 141

Werkstoff 1.0486 1.0486 Feinkornbaustahl mit C-Gehalt = 0,12…0,25 % oder Rm=400…500 N mm-2  API 5L Grade X42
A694 Grade F42
A860 Grade WPHY42 StE 285 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 142

Werkstoff 1.0529 1.0529 Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147 S350GD  StE 350 Z, Fe E 350 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 143

Werkstoff 1.0531 1.0531 Baustahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10147 S550GD  Fe E 550 G Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 144

Werkstoff 1.0551 1.0551 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025 S355JRC  Fe 510 C-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 145

Werkstoff 1.0553 1.0553 Baustahl oder Grundstahl
EN 10025 S355J0  St 52-3 U, Fe 510 C Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 146

Werkstoff 1.0562 1.0562 Feinkornbaustahl mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2 P355N API 5L
Grade X52
Grade F52
Grade WPHY52
A694, A860  StE 355 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 147

Werkstoff 1.0566 1.0566 Kaltzäher Stahl mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2 P355QH1 (1.0571) Grade LF2
A350  TStE 355 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 148

Werkstoff 1.0569 1.0569 Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert S355J2G3C  Fe 510 D1-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 149

Werkstoff 1.0570 1.057 Unlegierter, weicher Baustahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert
Zugfestigkeit Rm= 490 – 630N/mm2 S355J2G3  St 52-3, Fe 510 D1 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 150

Werkstoff 1.0576 1.0576 Unlegierter Stahl mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2 S355J2H  St 52-3 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 151

Werkstoff 1.0577 1.0577 Unlegierter, weicher Baustahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl
Zugfestigkeit Rm= 490 – 630N/mm2 S355J2G4  Fe 510 D2 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 152

Werkstoff 1.0579 1.0579 Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl S355J2G4C  Fe 510 D2-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 153

Werkstoff 1.0582 1.0582 Stahlleitungsrohrgüte mit C-Gehalt = 0,25…0,55 % oder Rm = 500…700 N mm-2 L360NB API 5L
Grade X52
Grade WPHY52
A860  StE 360.7 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 154

Werkstoff 1.0593 1.0593 Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert S355K2G3C  Fe 510 DD1-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 155

Werkstoff 1.0594 1.0594 Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl S355K2G4C  Fe 510 DD2-KQ Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 156

Werkstoff 1.0595 1.0595 Baustahl oder Grundstahl
G3 (veraltet): vollberuhigter Stahl und normalisiert S355K2G3  Fe 510 DD1 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 157

Werkstoff 1.0596 1.0596 Baustahl oder Grundstahl
G4 (veraltet): vollberuhigter Stahl S355K2G4  Fe 510 DD2 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 158

Werkstoff 1.0873 1.0873 Weicher Stahl für die Kaltverformung, kalt-/warmgewalzt EN 10142 DC06  Fe P 06 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 159

Werkstoff 1.1106 1.1106 Kesselblech T3 nach EN10028 DIN17102
Dieser Feinkornbaustahl eignen sich für Druckbehälter und Druckgefässe für den Apparatebau, Druckrohrleitungen, Masten, Brücken- und Tragkonstruktionen sowie für warmgehende Bauteile.
Die Stähle eignen sich besonders f P355NL2  EStE 355 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 160

Werkstoff 1.1730 1.173 Kaltarbeitsstahl
Aufbaumaterial für Kunststoff- und Stanznormalien; Grundplatten und Rahmen für den Vorrichtungsbau, Werkzeugbauteile; Handwerkzeuge aller Art (Hämmer, Holzbohrer, Schraubenschlüssel, Meissel, Zangen usw.); Landwirtschaftliche Werkzeuge; S DC06  Fe P 06 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 161

Werkstoff 1.2002 1.2002 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 125Cr1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 162

Werkstoff 1.2003 1.2003 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 75Cr1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 163

Werkstoff 1.2004 1.2004 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 85Cr1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 164

Werkstoff 1.2008 1.2008 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 140Cr3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 165

Werkstoff 1.2018 1.2018 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 95Cr1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 166

Werkstoff 1.2056 1.2056 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 90Cr3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 167

Werkstoff 1.2063 1.2063 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 145Cr6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 168

Werkstoff 1.2064 1.2064 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 85Cr7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 169

Werkstoff 1.2067 1.2067 Werkzeugstahl, ca 1% C, 1.5% Cr
Sehr gute Härteigenschaften (Ölhärter), hoher Verschleisswiderstand, geringe Einhärtungstiefe
Einsatz: Lehren, Dorne, Kaltpilgerwlzen, Kaltpilgerbacken, Holz- und Papierbearbeitungswerkzeuge, Messer 100Cr6
102Cr6 L3  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 170

Werkstoff 1.2080 1.208 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X210Cr12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 171

Werkstoff 1.2082 1.2082 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X21Cr13   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 172

Werkstoff 1.2083 1.2083 Werkzeugstahl für Kaltarbeit
ist im gehärteten Zusand gut polierbar und korrosionsbeständig
Verwendung für Formen- und Presswerkzeuge, speziell bei Werkzeugen im Einsatz mit korrosionsfördernen Materialien (Polymere)
 X42Cr13   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 173

Werkstoff 1.2085 1.2085 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X33CrS16   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 174

Werkstoff 1.2086 1.2086 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X290Cr12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 175

Werkstoff 1.2101 1.2101 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 62SiMnCr4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 176

Werkstoff 1.2109 1.2109 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 125CrSi5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 177

Werkstoff 1.2127 1.2127 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 105MnCr4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 178

Werkstoff 1.2162 1.2162 Werkzeugstahl für Kaltarbeit
Ist ein Einsatzstahl für Vergützung zu hoher Härte im Aussenbereich und hoher Zähigkeit im Kern 21MnCr5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 179

Werkstoff 1.2201 1.2201 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X165CrV12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 180

Werkstoff 1.2206 1.2206 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 140CrV1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 181

Werkstoff 1.2208 1.2208 CrV-legierter Werkzeugstahl für Schraubwerkzeuge
0.28-0.35%C, 0.25-0.40%Si, 0.40-0.60%Mn.
0.4-0.70%Cr, 0.07-0.12%V, <0.03%P, <0.03%S
Schmieden oder Walzen:1050 – 850°C
Weichglühen: 680 – 720°C/Ofen
Spannungsarmglühen:650 – 680°C
Härten: 830 – 860°C/Wasse 31CrV2   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 182

Werkstoff 1.2208 1.2208 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 31CrV3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 183

Werkstoff 1.2210 1.221 Werkzeugstahl, ca 1.2%C, 0.7%Cr, 0.1%V
Universell verwendbarer Kaltarbeitsstahl auch „Silberstahl“ genannt, mit guter Zerspanbarkeit, hoher Härteannahme und hohem Verschleisswiderstand
Verwendung für: Schlagzähne, Achsen, Wellen, Spiralbohrer, Gewindebohr 115CrV3 L2  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 184

Werkstoff 1.2235 1.2235 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 80CrV2   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 185

Werkstoff 1.2241 1.2241 Vergütungsstahl nach DIN EN10083, 0.5%C, 0.25%Si, 0.90%Mn, 1.10%Cr, 0.12%V
CrV-legierter Vergütungsstahl mit einer Festigkeit von 900 – 1200 N/mm² für Teile im allgemeinen Maschinen- und Fahrzeugbau, wie z.B. Getriebeteile, Ritzel, Wellen, Zahnräder usw. 51CrV4
(50CrV4) 6150 735A51
735M50
735H51 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 186

Werkstoff 1.2242 1.2242 Werkzeugstahl für Kaltarbeit
0.59%C, 0.9%Mn, 1%Cr, 0.1%V
Verschleissfester Sonderstahl mit hoher Zähigkeit, speziell für Handmeissel aller Art, auch Schraubendreher, Schraubenzieher
Härten 810–850°C /Öl 59CrV4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 187

Werkstoff 1.2243 1.2243 Verschleissfester Werkzeugstahl mit hoher Zähigkeit für Kaltarbeit, 0.60%C, 0.9%Si, 0.8%Mn, 1.1%Cr, 0.1%V
Verwendung: Kaltprägewerkzeuge, Scherenmesser, Profilscherenmesser, Abgratschnitte, Lochstanz- und Schraubwerkzeuge, Schraubendreher, Schraubenzieher 61CrSiV5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 188

Werkstoff 1.2248 1.2248 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 38SiCrV6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 189

Werkstoff 1.2249 1.2249 Zähfester Werkzeugstahl bei Schlagbeanspruchung
0.45%C, 1.35%Si, 0.10%V, 1.35%Cr
Verwendung für Pressluftmeissel, Lochstanzwerkzeuge, Niethämmer, Stempel und Werkzeuge für die Holzbearbeitung
Härten: 860 – 890°C/Öl 45SiCrV6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 190

Werkstoff 1.2304 1.2304 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 85CrMo7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 191

Werkstoff 1.2307 1.2307 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 29CrMoV9   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 192

Werkstoff 1.2311 1.2311 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 40CrMnMo7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 193

Werkstoff 1.2312 1.2312 Werkzeugstahl für Kaltarbeit, wird eingesetzt als Vergütungsstahl oder Kunststoffformenstahl
Als Vergütungsstahl wird der 1.2312 wird als sogenannter Vorvergüter oftmals bereits im vergüteten Zustand (Quenched and Tempered, “QT”) geliefert
Der 1.2312 ist 40CrMnMoS86   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 194

Werkstoff 1.2313 1.2313 Werkzeugstahl für Warmarbeit 21CrMo10   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 195

Werkstoff 1.2316 1.2316 Werkzeugstahl für Kaltarbeit (Kunststoffformenstahl)
warmbeständig sowie druck- und verschleissfest und auch bei der Verarbeitung von PVC-Produkten rost- und säurebeständig. Ist wegen der hohen Oberflächengüte gut polierbar.
Einsatz Werkzugbau für Kunsts X36CrMo17   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 196

Werkstoff 1.2319 1.2319 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X64CrMo14   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 197

Werkstoff 1.2323 1.2323 Werkzeugstahl für Warmarbeit 48CrMoV67   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 198

Werkstoff 1.2327 1.2327 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 86CrMoV7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 199

Werkstoff 1.2328 1.2328 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 45CrMoV7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 200

Werkstoff 1.2341 1.2341 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X6CrMo4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 201

Werkstoff 1.2343 1.2343 Werkzeugstahl für Warmarbeit X38CrMoV51   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 202

Werkstoff 1.2344 1.2344 Werkzeugstahl für Warmarbeit X40CrMoV51   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 203

Werkstoff 1.2345 1.2345 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X50CrMoV51   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 204

Werkstoff 1.2353 1.2353 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 27CrMoV612   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 205

Werkstoff 1.2358 1.2358 Werkzeugstahl für Warmarbeit 60CrMoV185   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 206

Werkstoff 1.2360 1.236 Werkzeugstahl für Warmarbeit X48CrMoV811   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 207

Werkstoff 1.2362 1.2362 Werkzeugstahl für Warmarbeit X63CrMoV51   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 208

Werkstoff 1.2363 1.2363 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X100CrMoV51   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 209

Werkstoff 1.2365 1.2365 Werkzeugstahl für Warmarbeit X32CrMoV33   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 210

Werkstoff 1.2367 1.2367 Werkzeugstahl für Warmarbeit X38CrMoV53   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 211

Werkstoff 1.2369 1.2369 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 81MoCrV4216   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 212

Werkstoff 1.2376 1.2376 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X96CrMoV12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 213

Werkstoff 1.2378 1.2378 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X220CrVMo122   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 214

Werkstoff 1.2379 1.2379 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X155CrVMo121   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 215

Werkstoff 1.2410 1.241 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 74CrW1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 216

Werkstoff 1.2419 1.2419 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 105WCr6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 217

Werkstoff 1.2436 1.2436 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X210CrW12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 218

Werkstoff 1.2442 1.2442 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 115W8   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 219

Werkstoff 1.2453 1.2453 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X130W5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 220

Werkstoff 1.2510 1.251 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 100MnCrW4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 221

Werkstoff 1.2516 1.2516 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 120WV4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 222

Werkstoff 1.2519 1.2519 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 110WCrV5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 223

Werkstoff 1.2541 1.2541 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 35WCrV7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 224

Werkstoff 1.2547 1.2547 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 45WCrV77   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 225

Werkstoff 1.2550 1.255 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 60WCrV7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 226

Werkstoff 1.2562 1.2562 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 142WV13   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 227

Werkstoff 1.2564 1.2564 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X30WCrV41   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 228

Werkstoff 1.2567 1.2567 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X30WCrV53   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 229

Werkstoff 1.2581 1.2581 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X30WCrV93   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 230

Werkstoff 1.2601 1.2601 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X165CrMoV12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 231

Werkstoff 1.2603 1.2603 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 45CrVMoW58   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 232

Werkstoff 1.2604 1.2604 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 73WCrMoV22   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 233

Werkstoff 1.2606 1.2606 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X37CrMoW51   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 234

Werkstoff 1.2609 1.2609 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X165CrVMo121   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 235

Werkstoff 1.2622 1.2622 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X60WCrMoV94   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 236

Werkstoff 1.2631 1.2631 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X50CrMoW911   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 237

Werkstoff 1.2662 1.2662 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X30WCrCoV93   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 238

Werkstoff 1.2678 1.2678 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X45CoCrWV555   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 239

Werkstoff 1.2709 1.2709 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X3NiCoMoTi1895   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 240

Werkstoff 1.2710 1.271 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 45NiCr6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 241

Werkstoff 1.2711 1.2711 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 54NiCrMoV6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 242

Werkstoff 1.2713 1.2713 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 55NiCrMoV6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 243

Werkstoff 1.2714 1.2714 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 56NiCrMoV7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 244

Werkstoff 1.2718 1.2718 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 55NiCr10   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 245

Werkstoff 1.2721 1.2721 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 50NiCr13   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 246

Werkstoff 1.2722 1.2722 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 19CrNi8   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 247

Werkstoff 1.2731 1.2731 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X50NiCrWV1313   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 248

Werkstoff 1.2735 1.2735 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 15NiCr14   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 249

Werkstoff 1.2738 1.2738 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 40CrMnNiMo864   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 250

Werkstoff 1.2740 1.274 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 28NiCrMoV10   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 251

Werkstoff 1.2744 1.2744 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 57NiCrMoV77   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 252

Werkstoff 1.2745 1.2745 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 15NiCr18   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 253

Werkstoff 1.2746 1.2746 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 45NiCrMoV166   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 254

Werkstoff 1.2747 1.2747 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 28NiMo17   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 255

Werkstoff 1.2758 1.2758 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X50WNiCrVCo1212   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 256

Werkstoff 1.2762 1.2762 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 75CrMoNiW67   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 257

Werkstoff 1.2764 1.2764 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X19NiCrMo4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 258

Werkstoff 1.2766 1.2766 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 35NiCrMo16   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 259

Werkstoff 1.2767 1.2767 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X45NiCrMo4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 260

Werkstoff 1.2779 1.2779 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X6CrNiTi2615   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 261

Werkstoff 1.2780 1.278 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X16CrNiSi2012   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 262

Werkstoff 1.2782 1.2782 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X16CrNiSi2520   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 263

Werkstoff 1.2786 1.2786 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X13NiCrSi3616   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 264

Werkstoff 1.2787 1.2787 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X23CrNi17   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 265

Werkstoff 1.2823 1.2823 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 70Si7   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 266

Werkstoff 1.2825 1.2825 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 53MnSi4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 267

Werkstoff 1.2826 1.2826 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 60MnSiCr4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 268

Werkstoff 1.2833 1.2833 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 100V1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 269

Werkstoff 1.2835 1.2835 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 95V4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 270

Werkstoff 1.2838 1.2838 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 145V33   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 271

Werkstoff 1.2842 1.2842 Werkzeugstahl für Kaltarbeit
Erhöhte Verschleissfestigkeit durch erhöhten Chrom-Gehalt und Vanadium zur Erzeugnung eines harten Carbids 90MnCrV8   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 272

Werkstoff 1.2852 1.2852 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 33AlCrMo4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 273

Werkstoff 1.2880 1.288 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X165CrCoMo12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 274

Werkstoff 1.2884 1.2884 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X210CrCoW12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 275

Werkstoff 1.2885 1.2885 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X32CrMoCoV333   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 276

Werkstoff 1.2886 1.2886 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X15CrCoMoV10105   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 277

Werkstoff 1.2888 1.2888 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X20CoCrWMo109   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 278

Werkstoff 1.2889 1.2889 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X45CoCrMoV553   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 279

Werkstoff 1.2900 1.29 Werkzeugstahl für Kaltarbeit 60WCrV12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 280

Werkstoff 1.2901 1.2901 Werkzeugstahl für Kaltarbeit X165CrW12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 281

Werkstoff 1.4000 1.4 Edelstahl – rostfrei X6Cr13 AISI 403
Grade 403  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 282

Werkstoff 1.4001 1.4001 Edelstahl – rostfrei X7Cr14 AISI 429
Grade 429  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 283

Werkstoff 1.4002 1.4002 Edelstahl – rostfrei X6CrAl13 AISI 405
Grade 405  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 284

Werkstoff 1.4003 1.4003 Edelstahl – rostfrei, beständiger als allgemeine Baustähle,
aber kostengünstiger als die höher legierten rost- und säurebeständigen Stähle
Einsatz in der Fahrzeugbautechnik X2CrNi12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 285

Werkstoff 1.4005 1.4005 Edelstahl – rostfrei X12CrS13 AISI 416
Grade 416  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 286

Werkstoff 1.4006 1.4006 Edelstahl – rostfrei, gut schweissbar mit Lichtbogenhand-
und WIG-Schweissverfahren X12Cr13 AISI 410
Grade 410  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 287

Werkstoff 1.4016 1.4016 Edelstahl – rostfrei, sehr gut polierfähig,
ebenso sehr gute Tiefziehfähigkeit und Biegefähigkeit X6Cr17 AISI 430
Grade 430  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 288

Werkstoff 1.4021 1.4021 Edelstahl – rostfrei X20Cr13 AISI 420
Grade 420  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 289

Werkstoff 1.4028 1.4028 Edelstahl – rostfrei X30Cr13 AISI 420
Grade 420  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 290

Werkstoff 1.4057 1.4057 Nichtrostender, martensitischer Chromstahl nach EN 10 088-3
Wenn 13 %ige Chromstähle sich hinsichtlich Zähigkeit und Korrosionsbeständigkeit als ungenügend
erweisen, bietet sich die Verwendung von 1.4057 an. Er ist für Gebrauchstemperaturen
bis zu 400 °C X17Cr­Ni16-2 AISI 431
Grade 431  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 291

Werkstoff 1.4104 1.4104 Edelstahl – rostsicher (nicht rostfrei), zur Verbesserung der Zerspanbarkeit mit Schwefel legiert X14Cr­Mo­S17 AISI 430F
Grade 430F  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 292

Werkstoff 1.4113 1.4113 Edelstahl – rostfrei X6CrMo17-1 AISI 434
Grade 434  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 293

Werkstoff 1.4125 1.4125 Edelstahl – rostfrei X105CrMo17 AISI 440C
Grade 440C  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 294

Werkstoff 1.4301 1.4301 Edelstahl – rostfrei,
Weltmarktanteil: 33 % der nichtrostenden Stähle. Der 1.4301 ist ein relativ weicher, nickelhaltiger, nicht ferromagnetischer Austenit-Stahl (RSH)
Der 1.4301 ist der Standard der austenitischen Chrom-Nickel-Stähle. Aufgrund der hohen X5Cr­Ni18-10 Grade TP304
Grade F304
Grade WP304
A182, A312, A403  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 295

Werkstoff 1.4303 1.4303 Edelstahl – rostfrei X4Cr­Ni18-12 AISI 305
Grade 305  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 296

Werkstoff 1.4305 1.4305 Edelstahl – rostfrei X8Cr­Ni­S18-9 AISI 303
Grade 303  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 297

Werkstoff 1.4306 1.4306 Edelstahl – rostfrei X2Cr­Ni19-11 Grade TP304L
Grade F304L
Grade WP304L
A182, A312, A403  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 298

Werkstoff 1.4307 1.4307 Edelstahl – rostfrei, 
Weltmarktanteil: 20 % der nichtrostenden Stähle (1.4307 ist nach dem 1.4301 der weitest verbreitete Edelstahl) X2Cr­Ni18-9 A312 Grade TP304L
A182 Grade F304L
A403 Grade WP304L  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 299

Werkstoff 1.4310 1.431 Edelstahl – rostfrei X10Cr­Ni18-8 AISI 301
Grade 301  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 300

Werkstoff 1.4311 1.4311 Edelstahl – rostfrei X2CrN­iN18-10 AISI 304LN
Grade 304LN  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 301

Werkstoff 1.4316 1.4316 Edelstahl – rostfrei, mit besonders niedrigem Kohlenstoffgehalt X1Cr­Ni19-9   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 302

Werkstoff 1.4319 1.4319 Edelstahl – rostfrei X3CrN­iN17-8 AISI 302
Grade 302  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 303

Werkstoff 1.4372 1.4372 Edelstahl – rostfrei X12CrMn­NiN17-7-5 AISI 201
Grade 201  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 304

Werkstoff 1.4401 1.4401 Edelstahl – rostfrei X5Cr­Ni­Mo17-12-2 A312 Grade TP316
A182 Grade F316
A403 Grade WP316  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 305

Werkstoff 1.4404 1.4404 Nichtrostender austenitischer Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl
mit niedrigem Kohlenstoffgehalt
Durch die Fortschritte in der Herstellung der rostfreien Stähle, besonders die Absenkung des Kohlenstoffgehaltes zu sehr niedrigen Werten, hat 1.4404 fast alle titan X2Cr­Ni­Mo17-12-2 A312 Grade TP316L
A182 Grade F316L
A403 Grade WP316L  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 306

Werkstoff 1.4406 1.4406 Edelstahl – rostfrei X2Cr­Ni­MoN17-11-2 AISI 316LN
Grade 316LN  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 307

Werkstoff 1.4429 1.4429 Edelstahl – rostfrei X2Cr­Ni­MoN17-13-3 AISI 316LN
Grade 316LN  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 308

Werkstoff 1.4435 1.4435 Edelstahl – rostfrei, nicht magnetisierbar, grössere Lochfrasssbeständigkeit als 1.4407 X2Cr­Ni­Mo18-14-3 AISI 316L
Grade 316L  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 309

Werkstoff 1.4436 1.4436 Edelstahl – rostfrei X3Cr­Ni­Mo17-13-3 AISI 316
Grade 316  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 310

Werkstoff 1.4438 1.4438 Edelstahl – rostfrei X2Cr­Ni­Mo18-15-4 AISI 317L
Grade 317L  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 311

Werkstoff 1.4439 1.4439 Edelstahl – rostfrei X2Cr­Ni­MoN17-13-5 AISI 317LMN
Grade 317LMN  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 312

Werkstoff 1.4440 1.444 Edelstahl – rostfrei, Zusatzstoff zum Schweissen von kaltzähen Stählen (1.4016, 1.4301) X2Cr­Ni­Mo19-12 AISI 316 L
Grade 316L  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 313

Werkstoff 1.4449 1.4449 Edelstahl – rostfrei X3Cr­Ni­Mo18-12-3 AISI 317
Grade 317  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 314

Werkstoff 1.4452 1.4452 Edelstahl – rostfrei, säurebeständig, für medizinische Geräte X13Cr­Mn­Mo-N18-4-3 P2000  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 315

Werkstoff 1.4460 1.446 Edelstahl – rostfrei X3Cr­Ni­MoN27-5-2 AISI 329
Grade 329  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 316

Werkstoff 1.4462 1.4462 Edelstahl nach DIN EN 10088-3 mit besonders hoher Korrosionsbeständigkeit
Beim 1.4462 handelt es sich um einen nichtrostenden Edelstahl. Er vereint die guten Eigenschaften der
Austenite und Ferrite in einem Werkstoff. Durch den hohen Gehalt an Chrom und M X2Cr­Ni­MoN22-5-3 UNS S 31803 (Duplex)
A182 Grade F51 (Duplex)
UNS S 31803 (Duplex)  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 317

Werkstoff 1.4510 1.451 Edelstahl – rostfrei X3Cr­Ti17 AISI 430Ti
Grade 430Ti  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 318

Werkstoff 1.4512 1.4512 Edelstahl – rostfrei X2Cr­Ti12 AISI 409
Grade 409  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 319

Werkstoff 1.4521 1.4521 Edelstahl – rostfrei X2Cr­Mo­Ti18-2 AISI 444
Grade 444  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 320

Werkstoff 1.4529 1.4529 Edelstahl – rostfrei X1NiCrMo­CuN25-20-7 UNS N 08926  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 321

Werkstoff 1.4539 1.4539 Edelstahl – rostfrei X1NiCrMo­CuN25-20-5 UNS N 08904
Grade 904L
A182 Grade F904L  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 322

Werkstoff 1.4541 1.4541 Edelstahl – rostfrei, Einsatz in der Kernkrafttechnik
(auch in flüssigem Natrium), Instrumentierung im Reaktorbau, chem. Apparatebau (sehr gute Korrosionsbeständigkeit X6Cr­NiTi18-10 A312 Grade TP321
A182 Grade F321
A403 Grade WP321  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 323

Werkstoff 1.4542 1.4542 Edelstahl – rostfrei X5Cr­Ni­CuN­b16-4 AISI 630
Grade 630  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 324

Werkstoff 1.4546 1.4546 Edelstahl – rostfrei X5CrN­iN­b18-10 AISI 348
Grade 348  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 325

Werkstoff 1.4547 1.4547 Edelstahl – rostfrei X1NiMoCr­CuN20-18-7 UNS S 31254
Grade 254SMO
  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 326

Werkstoff 1.4550 1.455 Edelstahl – rostfrei X6CrN­iN­b18-10 A182
Grade F347  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 327

Werkstoff 1.4565 1.4565 Edelstahl – rostfrei X2Cr­NiMnMoN­bN25-18-5-4 -  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 328

Werkstoff 1.4567 1.4567 Edelstahl – rostfrei X3Cr­Ni­Cu18-9-4 AISI 304 Cu  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 329

Werkstoff 1.4571 1.4571 Edelstahl – erhöhte Beständigkeit gegen Korrosion und Lochfrass,
breit eingesetzt im Chemie-Apparatebau, z.B. bei Spiralthermdichtungen   X6Cr­Ni­Mo­Ti17-12-2 Grade TP316Ti
Grade F321
Grade WP316Ti
A182, A312, A403    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 330

Werkstoff 1.4581 1.4581 Edelstahl – Rost- und säurebeständiger austenitischer Stahlguss,
Einsatz vorwiegend in Pumpengehäusen GX5Cr­Ni­Mo-Nb19-11-2   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 331

Werkstoff 1.4718 1.4718 Edelstahl – rostfrei X45Cr­Si9-3 HNV 3  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 332

Werkstoff 1.4828 1.4828 Edelstahl – rostfrei X15Cr­Ni­Si20-12 AISI 309
Grade 309  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 333

Werkstoff 1.4841 1.4841 Edelstahl – Hervorragende Korrosionsbeständigkeit,
geeignet für das Schmelzschweissen nach den verschiedenen Lichtbogenverfahren
empfindlich gegen schwefelhaltige Ofengase X15Cr­Ni­Si25-20 AISI 310
Grade 310  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 334

Werkstoff 1.4842 1.4842 Edelstahl – rostfrei X12Cr­Ni25-20 AISI 310S
Grade 310S  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 335

Werkstoff 1.4845 1.4845 Edelstahl – rostfrei X8Cr­Ni25-21 AISI 310S
Grade 310S  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 336

Werkstoff 1.4864 1.4864 Edelstahl – rostfrei X12­NiCr­Si35-16 AISI 330
Grade 330  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 337

Werkstoff 1.4878 1.4878 Edelstahl – rostfrei X8Cr­NiTi18-10 A182
Grade F321H  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 338

Werkstoff 1.4903 1.4903 hochwarmfester Edelstahl X10CrMoVNb9-1 A335
Grade P91
A182
Grade F91
A234
Grade WP91  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 339

Werkstoff 1.4919 1.4919 hochwarmfester Edelstahl X6CrNiMo17-12-2 A182
Grade F316H  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 340

Werkstoff 1.4948 1.4948 hochwarmfester Edelstahl X6CrNi18-10 A182
Grade F304H  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 341

Werkstoff 1.5415 1.5415 Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl 16Mo3 A335
Grade P1
A182
Grade F1
A234
Grade WP1  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 342

Werkstoff 1.5637 1.5637 Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl  A333
Grade 3
A350
Grade LF3
A420
Grade WPL3  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 343

Werkstoff 1.6580 1.658 Der Vergütungsstahl 30CrNiMo8 nach EN 10083-3 wird für Bauteile des Automobilbaus und des allgemeinen
Maschinenbaus mit hohen Anforderungen an die Festigkeit und die Zähigkeit und guter Durchhärtbarkeit,
wie z. B. Befestigungselemente, verwendet
30CrNiMo8 30CrNiMo8
823M30   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 344

Werkstoff 1.7131 1.7131 Vergütungsstahl, Einsatzstahl nach DIN EN 10084
MnCr-legierter Einsatzstahl für Teile, die eine Kernfestigkeit von 800 – 1100 N/mm² haben sollen und die vorwiegend auf Verschleiss beansprucht sind, wie z.B. Kolbenbolzen, Nockenwellen, Hebel und andere Fah 16MnCr5
16MnCrS5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 345

Werkstoff 1.7218 1.7218 Vergütungsstahl nach EN10083, Chrom-Molybdän-Stahl, weitere internationale Bezeichnungen sind:
708A25 (BS), 25CD4 (AFNOR) sowie 4130 (SAE)
Einsatz: Fahrzeugtechnik 25CrMo4 Internat. Bez:
BS: 527M17, 590M17
AFNOR: 16MC4, 16MnCr5
SAE: 5115 EC 80 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 346

Werkstoff 1.7335 1.7335 Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl 13CrMo4-5 A335
Grade P11, Grade P12
A182
Grade F11,
Grade F12
A234
Grade WP11,
Grade WP12  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 347

Werkstoff 1.7362 1.7362 Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl X11CrMo5 A335
Grade P5
A182
Grade F5
A234
Grade WP5  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 348

Werkstoff 1.7368 1.7368 Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl X12CrMo7 A182
Grade F7  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 349

Werkstoff 1.7380 1.738 Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl 10CrMo9-10 A335
Grade P22
A182
Grade F22
A234
Grade WP22  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 350

Werkstoff 1.7386 1.7386 Warmfester Bau-, Maschinenbau-, Behälterstahl X12CrMo9-1 A182
Grade F9  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 351

Werkstoff 1.8902 1.8902 Feinkorn-Bau-, -Maschinenbau-, -Behälterstahl; hochfest und geeignet zum Schweissen P420N API 5L
Grade X60
A694
Grade F60
A860
Grade WPHY60 StE 420 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 352

Werkstoff 1.8905 1.8905 Feinkorn-Bau-, -Maschinenbau-, -Behälterstahl; hochfest und geeignet zum Schweissen P460N API 5L
Grade X70
A694
Grade F70
A860
Grade WPHY70 StE 460 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 353

Werkstoff 1.8972 1.8972 Stahlleitungsrohrgüte, Bau-, -Maschinenbau-, -Behälterstahl; hochfest und geeignet zum Schweissen L415NB API 5L
Grade X60
A860
Grade WPHY60 StE 415.7 Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 354

Werkstoff 1,0036 1,0036 Definition nach EN 10027-1: S235JRG1 -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°C, Güteklasse G1: unberuhigt (wird nicht mehr produziert) S235JRG1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 355

Werkstoff 1,0037 1,0037 Definition nach EN 10027-1: S235JR -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°C S235JR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 356

Werkstoff 1,0038 1,0038 Definition nach EN 10027-1: S235JRG2 -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°C, Güteklasse G2: unberuhigt, nicht normalisiert S235JRG2   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 357

Werkstoff 1,0044 1,0044 Definition nach EN 10027-1: S275JR -> S: Structured Steel, 275: Streckgrenze mind. 275N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°C S275JR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 358

Werkstoff 1,0045 1,0045 Definition nach EN 10027-1: S355JR -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, JR: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 20°C S355JR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 359

Werkstoff 1,0114 1,0114 Definition nach EN 10027-1: S235JO -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, JO: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 0°C S235JO   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 360

Werkstoff 1,0116 1,0116 Definition nach EN 10027-1: S235J2G3 -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G3: Vollberuhigter Stahl, normalisiert S235J2G3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 361

Werkstoff 1,0117 1,0117 Definition nach EN 10027-1: S235J2G4 -> S: Structured Steel, 235: Streckgrenze mind. 235N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G4: Wärmebehandlung gemäss Herstellerangaben S235J2G4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 362

Werkstoff 1,0143 1,0143 Definition nach EN 10027-1: S275JO -> S: Structured Steel, 275: Streckgrenze mind. 275N/mm2, JO: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 0°C S275JO   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 363

Werkstoff 1,0144 1,0144 Definition nach EN 10027-1: S275J2G3 -> S: Structured Steel, 275: Streckgrenze mind. 275N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G3: Vollberuhigter Stahl, normalisiert S275J2G3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 364

Werkstoff 1,0145 1,0145 Definition nach EN 10027-1: S275J2G4 -> S: Structured Steel, 275: Streckgrenze mind. 275N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G4: Wärmebehandlung gemäss Herstellerangaben S275J2G4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 365

Werkstoff 1,0553 1,0553 Definition nach EN 10027-1: S355JO -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, JO: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei 0°C S355JO   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 366

Werkstoff 1,0570 1,0570 Definition nach EN 10027-1: S355J2G3 -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G3: Vollberuhigter Stahl, normalisiert S355J2G3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 367

Werkstoff 1,0577 1,0577 Definition nach EN 10027-1: S355J2G4 -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, J2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G4: Wärmebehandlung gemäss Herstellerangaben S355J2G4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 368

Werkstoff 1,0595 1,0595 Definition nach EN 10027-1: S355K2G3 -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, K2: Kerbschlagarbeit mind. 40J bei -20°C, Güteklasse G3: Vollberuhigter Stahl, normalisiert

 S355K2G3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 369

Werkstoff 1,0596 1,0596 Definition nach EN 10027-1: S355K2G4 -> S: Structured Steel, 355: Streckgrenze mind. 355N/mm2, K2: Kerbschlagarbeit mind. 27J bei -20°C, Güteklasse G4: Wärmebehandlung gemäss Herstellerangaben S355K2G4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 370

Werkstoff AISI 316 AISI 316 Der „Grade 316“ (AISI 316) steht nach dem Grade 304 an zweiter Stelle der austenitischen, rostfreien Sähle. Durch den höheren Anteil an Molybdän (2.00%…3.00%) erreicht Grade 316 gebenüber Grade 304 eine bessere Korrosionsbeständigkeit, insbesondere gege  AISI 316
AISI 316L
AISI 316H

<a http://www.azom.com/properties.aspx?ArticleID=863″ target=”_blank” title=”Datenblatt”>Datenblatt</a>”  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 371

Profil_001  Stahlrohr nahtlos oder geschweisst
Synonyme: ROR-Profil, ROR-Stahl ROR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 372

Profil_002  Grobblech, Mittelblech oder Feinblech
Synonyme: BLE-Profil, BLE-Stahl BLE   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 373

Profil_003  Riffelblech
Synonyme: BRI-Profil, BRI-Stahl BRI   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 374

Profil_004  Tränenblech
Synonyme: BTR-Profil, BTR-Stahl BTR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 375

Profil_005  Warzenblech
Synonyme: BWA-Profil, BWA-Stahl BWA   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 376

Profil_006  Flachstab
Synonyme: FLA-Profil, FLA-Stahl FLA   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 377

Profil_007  Breitflachstahl
Synonyme: FLB-Profil, FLB-Stahl FLB   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 378

Profil_008  Gitterrost
Synonyme: GRO-Profil, GRO-Stahl GRO   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 379

Profil_009  Breitflanschträger HE-A (hat gegenüber HEB die dünneren Flansche)
Verwendung als Rahmenriegel, Rahmenstützen im Hallenbau, Dachpfetten, Deckenträger
Synonyme: HEA-Profil, HEA-Stahl, IPBl HEA   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 380

Profil_010  Halber Breitflanschträger HE-A
Synonyme: HEAT-Profil, HEAT-Stahl HEAT   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 381

Profil_011  Das HE-B-Profil nach DIN 1025-2, EURONORM 53 – 62 ist ein Breitflanschträger, welcher gegenüber HEA die stärkeren Flansche hat.
Parallele Flanschflächen, scharfkantig
Verwendung für Stützen im Hallenbau, Fachwerkbinder, Deckenträger oder Stützen im Gescho HEB   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 382

Profil_012  Halbe Breitflanschträger HE-BT
Synonyme: HEBT-Profil, HEBT-Stahl HEBT   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 383

Profil_013  Breitflanschträger HE-M
HEM-Profile sind breite I-Träger mit parallelen Flanschflächen, scharfkantig, verstärkte Ausführung, Verwendung als Stützen im Hallenbau, Abfangträger, schwere Unterzüge, Stützen im Geschossbau
Synonyme: HEM-Profil, HEM-Stahl HEM   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 384

Profil_014  Breitflanschträger Reihe HD
Synonyme: HHD-Profil, HHD-Stahl HHD   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 385

Profil_015  Breitflanschträger HL (z.B. HLA)
Synonyme: HL..-Profil, HL..-Stahl HL..   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 386

Profil_016  Slim-Floor-Deckenträger
Synonyme: IFB
SFB-Profil, IFB
SFB-Stahl IFB
SFB   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 387

Profil_017  I-Normalprofil mit abgerundeten Innenkanten
Synonyme: INP-Profil, INP-Stahl INP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 388

Profil_018  I-Träger (Mittelbreites I-Profil)
Synonyme: IPE
PE
PEA-Profil, IPE
PE
PEA-Stahl IPE
PE
PEA   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 389

Profil_019  Halber PE-Träger
Synonyme: IPET-Profil, IPET-Stahl IPET   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 390

Profil_020  Kranschiene mit Fuss
Synonyme: KSA-Profil, KSA-Stahl KSA   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 391

Profil_021  Kranschiene rechteckig
Synonyme: KSN-Profil, KSN-Stahl KSN   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 392

Profil_022  Rundstab
Synonyme: RND-Profil, RND-Stahl RND   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 393

Profil_023  T-Stahl, rundkantig, breitfüssig
Synonyme: TPB-Profil, TPB-Stahl TPB   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 394

Profil_024  T-Stahl, rundkantig, hochstegig
Synonyme: TPH-Profil, TPH-Stahl TPH   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 395

Profil_025  U-Stahl mit parallelen Flanschen
Synonyme: UAP-Profil, UAP-Stahl UAP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 396

Profil_026  U-Stahl mit geneigten Flanschen (innen schräg, rundkantig)
Synonyme: UNP-Profil, UNP-Stahl UNP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 397

Profil_027  U-Stahl mit parallelen Flanschen (scharfkantig)
Synonyme: UPE-Profil, UPE-Stahl UPE   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 398

Profil_028  Vierkantstab
Synonyme: VKT-Profil, VKT-Stahl VKT   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 399

Profil_029  Wabenträger aus HEA-Profil
Synonyme: WEA-Profil, WEA-Stahl WEA   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 400

Profil_030  Wabenträger aus HEB-Profil
Synonyme: WEB-Profil, WEB-Stahl WEB   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 401

Profil_031  Wabenträger aus PE-Profil
Synonyme: WPE-Profil, WPE-Stahl WPE   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 402

Profil_032  Z-Stahl, Flansche parallel, rundkantig
Synonyme: ZNP-Profil, ZNP-Stahl ZNP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 403

Werkstoff 2.0040 2.0040 Kupfer CU-OF  CW 008A Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 404

Werkstoff 2.0040 2.0040 Sauerstofffreies Kupfer, nicht deoxidiert,  OF-Cu, Einsatz Vakuumtechnik, Elektrotechnik    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 405

Werkstoff 2.0060 2.0060 Kupfer CU-ETP/FRHC  CW 004A/005A Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 406

Werkstoff 2.0060 2.0060 Sauerstoffhaltiges Kupfer Ecu57, min, Cu-Anteil 99.90%, max O2-Anteil: 0.04%    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 407

Werkstoff 2.0060 2.0060 Kupfer, E – Cu (Elektrolytkupfer), Dichte: 8.9 E-Cu (Elektrolytkupfer)   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 408

Werkstoff 2.0065 2.0065 Sauerstoffhaltiges Kupfer Ecu58, min, Cu-Anteil 99.90%, max O2-Anteil: 0.04%    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 409

Werkstoff 2.0070 2.0070 Kupfer Cu-PHC/Cu-HCP  CW 020A/021A Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 410

Werkstoff 2.0070 2.0070 Kupfer, mit Phosphor deoxidiert, sauerstofffrei, SE-CU, Cu min. 99.95%
Einsatz: Elektrotechnik, Elektronik, Plattierstoff    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 411

Werkstoff 2.0070 2.0070 Kupfer, SE CU , Dichte: 8.9 SE-CU
Cu-PHC/CW020A C10300  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 412

Werkstoff 2.0076 2.0076 Kupfer, mit Phosphor deoxidiert, sauerstofffrei, SW-CU, Cu min. 99.90%
Einsatz: Bauwesen, Apparatebau    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 413

Werkstoff 2.0090 2.0090 Kupfer CU-DHP  CW 024A Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 414

Werkstoff 2.0090 2.0090 Kupfer, mit Phosphor deoxidiert, sauerstofffrei, SF-CU, Cu min. 99.90%
Einsatz: Bauwesen, Rohrleitung    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 415

Werkstoff 2.0090 2.0090 Kupfer, SF Cu, Dichte: 8.9 SF-Cu   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 416

Werkstoff 2.0220 2.0220 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn5  CW 500L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 417

Werkstoff 2.0230 2.0230 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn10  CW 501L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 418

Werkstoff 2.0240 2.0240 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn15  CW 502L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 419

Werkstoff 2.0250 2.0250 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn20  CW 503L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 420

Werkstoff 2.0260 2.0260 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn28  CW 504L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 421

Werkstoff 2.0321 2.0321 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn37  CW 508L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 422

Werkstoff 2.0331 2.0331 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn35Pb 1  CW 600N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 423

Werkstoff 2.0332 2.0332 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn37Pb0,5  CW 604N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 424

Werkstoff 2.0335 2.0335 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn36  CW 507L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 425

Werkstoff 2.0360 2.0360 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn40  CW 509L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 426

Werkstoff 2.0371 2.0371 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn38Pb 1  CW 607N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 427

Werkstoff 2.0372 2.0372 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn39Pb 0,5  CW 610N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 428

Werkstoff 2.0375 2.0375 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn36Pb 3  CW 603N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 429

Werkstoff 2.0380 2.0380 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn39Pb 2  CW 612N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 430

Werkstoff 2.0401 2.0401 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn39Pb 3  CW 614N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 431

Werkstoff 2.0402 2.0402 Kupfer-Zink Legierung (Messing)
 CuZn40Pb 2  CW 617N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 432

Werkstoff 2.0410 2.0410 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn43Pb 2  CW 623N Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 433

Werkstoff 2.0460 2.0460 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn20AI 2 As  CW 720R Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 434

Werkstoff 2.0470 2.0470 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn28Sn 1As  CW 706R Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 435

Werkstoff 2.0490 2.0490 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn31Si 1  CW 708R Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 436

Werkstoff 2.0510 2.0510 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn38Mn 1 AI  CW 716R Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 437

Werkstoff 2.0540 2.0540 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn35Ni 3 Mn 2 AIPb  CW 710R Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 438

Werkstoff 2.0550 2.0550 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn37Mn 3 AI 2 SiPb  CW 713R Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 439

Werkstoff 2.0572 2.0572 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn40Mn 2 Fe 1  CW 723R Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 440

Werkstoff 2.0730 2.0730 Kupfer-Nickel-Zink Legierung CuNi12Zn 24  CW 403J Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 441

Werkstoff 2.0740 2.0740 Kupfer-Nickel-Zink Legierung CuNi18Zn 20  CW 409J Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 442

Werkstoff 2.0742 2.0742 Kupfer-Nickel-Zink Legierung CuNi18Zn 27  CW 410J Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 443

Werkstoff 2.0771 2.0771 Kupfer-Nickel-Zink Legierung n.v.   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 444

Werkstoff 2.0780 2.0780 Kupfer-Nickel-Zink Legierung CuNi12Zn 30 Pb 1  CW 406J Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 445

Werkstoff 2.0790 2.0790 Kupfer-Nickel-Zink Legierung CuNi18Zn 19 Pb 1  CW 408J Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 446

Werkstoff 2.0855 2.0855 Kupfer, Cu Ni 2 Si, Dichte: 8.8 CuNi2Si   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 447

Werkstoff 2.0872 2.0872 Kupfer-Nickel Legierung CuNi10Fe 1 Mn  CW 325H Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 448

Werkstoff 2.0875 2.0875 Kupfer-Nickel Legierung CuNi9 Sn 2  CW 351H Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 449

Werkstoff 2.0882 2.0882 Kupfer-Nickel Legierung CuNi30Mn 1 Fe  CW 354H Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 450

Werkstoff 2.0966 2.0966 Bronze (DIN17665) gepresst/gezogen CuAl10Ni5Fe4   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 451

Werkstoff 2.0975 2.0975 Gussbronze (DIN1714) CuAl10Ni   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 452

Werkstoff 2.1016 2.1016 Kupfer-Zinn Legierung (Bronze) CuSn4  CW 450K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 453

Werkstoff 2.1020 2.1020 Kupfer-Zinn Legierung (Bronze) CuSn6  CW 452K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 454

Werkstoff 2.1020 2.1020 Bronze SNBz6, 8.8kg/dm3 CuSn6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 455

Werkstoff 2.1030 2.1030 Kupfer-Zinn Legierung (Bronze) CuSn8  CW 453K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 456

Werkstoff 2.1030 2.1030 Bronze SNBz8, 8.8kg/dm3 CuSn8   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 457

Werkstoff 2.1050 2.1050  G-CuSn10   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 458

Werkstoff 2.1052 2.1052 Kupfer Strangguss Legierung CuSn12-C-GC  CC 483K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 459

Werkstoff 2.1052 2.1052 GussBronze GBz12, 8.60kg/dm3 CuSn12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 460

Werkstoff 2.1060 2.1060 Kupfer Strangguss Legierung CuSn12 Ni 2-C-GC  CC 484K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 461

Werkstoff 2.1061 2.1061 Kupfer Strangguss Legierung CuSn11 Pb 2-C-GC  CC 482K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 462

Werkstoff 2.1080 2.1080 Kupfer-Zinn Legierung (Bronze) n.V.   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 463

Werkstoff 2.1090 2.1090 Kupfer Strangguss Legierung CuSn7 Zn 4 Pb 7-C-GC  CC 493K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 464

Werkstoff 2.1090 2.1090 Bronze Rg7, 8.80kg/dm3 CuSn7ZnPb   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 465

Werkstoff 2.1176 2.1176 Kupfer Strangguss Legierung CuSn10 Pb 10-C-GC  CC 495K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 466

Werkstoff 2.1182 2.1182 Kupfer Strangguss Legierung CuSn7 Pb 15-C-GC  CC 496K Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 467

Werkstoff 2.1182 2.1182 Bleibronze 15, 9.10kg/dm3 CuPb15Sn   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 468

Werkstoff 2.1247 2.1247 Kupfer: Cu Be 2, Dichte: 2.1247 CuBe2   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 469

Werkstoff 2.1285 2.1285 Kupfer: Cu Co 2 Be, Dichte: 2.1285 CuCo2Be   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 470

Werkstoff 2.1293 2.1293 Niedrig legiertes Kupfer CuCr1Zr  CW 106C Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 471

Werkstoff 2.1293 2.1293 Kupfer: Cu Cr Zr, Dichte: 2.1293 CuCrZr   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 472

Werkstoff 2.1546 2.1546 Kupfer: Cu Te P, Dichte: 2.1546 CuTeP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 473

Werkstoff 2.0265/2.0280 2.0265/2.0280 Kupfer-Zink Legierung (Messing) CuZn30/33  CW 505/506L Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 474

Werkstoff 2.1090.01 2.1090.01 Bronze, G/GS: Sandguss G-CuSn7ZnPb   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 475

Werkstoff 2.1090.03 2.1090.03 Bronze, GZ: Schleuderguss GZ-CuSn7ZnPb   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 476

Werkstoff 2.1090.04 2.1090.04 Bronze, GC. Strangguss GC-CuSn7ZnPb   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 477

 Kupfer Cu-ETP = electrolytic tough-pitch copper Cu-EP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 478

 Kupfer Cu-DHP = phosphorus-deoxidized copper(high residual phosporus) Cu-DP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 479

 Kupfer Cu-OFE = OxygenFree Electronic Copper Cu-OE   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 480

 Kupfer Cu-HCP = High Conductivity Phosphorus Deoxidized Copper    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 481

 Kupfer Cu-PHC = PhosphorusDeoxidizedHigh ConductivityCopper Cu-PC   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 482

 Kupfer Cu-DLP = phosphorus-deoxidizedcopper(lowresidual phosporus) Cu-DP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 483

Werkstoff 3.0205 3.0205 Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: annehmbar EN AW-1200
Al99,0   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 484

Werkstoff 3.0255 3.0255 Reinaluminium/Alu pur 99.5
Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: gut EN AW-1050A
Al99.5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 485

Werkstoff 3.0505 3.0505 Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: annehmbar
- Dekorativ: annehmbar EN AW-3105
AlMn0.5Mg0.5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 486

Werkstoff 3.0515 3.0515 Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: unzureichend EN AW-3103
AlMn1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 487

Werkstoff 3.0517 3.0517 Aluminium – Aluman 100 AlMnCu   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 488

Werkstoff 3.0615 3.0615 Aluminium – Anticorodal Pb109, Aludur D405 AlMgSiPb   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 489

Werkstoff 3.0850 3.085 Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: ausgezeichnet EN AW-1080A
Al99.8(A)   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 490

Werkstoff 3.1255 3.1255 Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: annehmbar
- Dekorativ: ungeeignet EN AW-2014
AlCuSiMn   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 491

Werkstoff 3.1325 3.1325 Aluminium – Avional 102 AlCuMg1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 492

Werkstoff 3.1355 3.1355 Aluminium AlCuMg2   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 493

Werkstoff 3.1645 3.1645 Aluminium – Avional Pb118, Aludur D505 AlCuMgPb   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 494

Werkstoff 3.1655 3.1655 Aluminium – Decoltal 500, Aludur D202
Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: nicht empfehlenswert
- Dekorativ: ungeeignet EN AW-2011
AlCuBiPb   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 495

Werkstoff 3.2315 3.2315 Aluminium – Anticorodal 100/112
Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: annehmbar EN AW-6082
AlSi1MgMn
AlMgSi1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 496

Werkstoff 3.2371 3.2371 Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1725
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: unzureichend
- Dekorativ: ungeeignet EN AC????
AlSi7Mg
G-AlSi7Mg
GK-AlSi7Mg
GF-AlSi7Mg   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 497

Werkstoff 3.2381 3.2381 Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1706
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: nicht empfehlenswert
- Dekorativ: ungeeignet EN AC-43000
G-AlSi10Mg(a)
GK-AlSi10Mg(a)
AlSi10Mg   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 498

Werkstoff 3.2383 3.2383 Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1706
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: nicht empfehlenswert
- Dekorativ: ungeeignet EN AC-43200
G-AlSi10Mg(Cu)
GK-AlSi10Mg(Cu)
AlCi12Cu   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 499

Werkstoff 3.2581 3.2581 Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1725
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: unzureichend
- Dekorativ: ungeeignet EN AC????
AlSi12
G-AlSi12
GK-AlSi12   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 500

Werkstoff 3.3206 3.3206 Aluminium – Extrudal 043 AlMgSi0.5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 501

Werkstoff 3.3211 3.3211 Aluminium – Anticorodal 082
Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: annehmbar EN AW-6061
AlMg1SiCu   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 502

Werkstoff 3.3315 3.3315 Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: gut EN AW-5005A
AlMg1(C)
AlMg1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 503

Werkstoff 3.3523 3.3523 Aluminium – Peraluman 253 AlMg2.5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 504

Werkstoff 3.3525 3.3525 Aluminium AlMg2Mn0.3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 505

Werkstoff 3.3535 3.3535 Peraluman 300/301
Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: gut EN AW-5754
AlMg3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 506

Werkstoff 3.3537 3.3537 Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: gut
- Dekorativ: unzureichend EN AW-5454
AlMg3Mn
AlMg2.7Mn   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 507

Werkstoff 3.3541 3.3541 Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1706
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: ausgezeichnet EN AC-51100
G-AlMg3(a)
GK-AlMg3(a)
GF-AlMg3(a)
AlMg3   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 508

Werkstoff 3.3545 3.3545 Aluminium – Peraluman 412 AlMg4Mn   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 509

Werkstoff 3.3547 3.3547  AlMg4.5Mn   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 510

Werkstoff 3.3547 3.3547 Aluminium – Peraluman 460/462
Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: gut
- Dekorativ: unzureichend EN AW-5083
AlMg4.5Mn0,7
AlMg4.5Mn   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 511

Werkstoff 3.3555 3.3555 Aluminium AlMg5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 512

Werkstoff 3.3561 3.3561 Aluminium-Gusslegierung nach DIN EN 1706
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: ausgezeichnet
- Dekorativ: ausgezeichnet EN AC-51300
G-AlMg5
GK-AlMg5
AlMg5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 513

Werkstoff 3.4335 3.4335 Aluminium – Unidur 102
Aluminium-Knetlegierung nach DIN EN 573-3
Anodisierbarkeit (Eloxierung):
- Funktional: gut
- Dekorativ: annehmbar EN AW-7020
AlZn4.5Mg1   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 514

Werkstoff 3.4345 3.4345 Aluminium – Perunal 205, Certal AlZnMgCu0.5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 515

Werkstoff 3.4365 3.4365 Aluminium – Perunal 215 AlZnMgCu1.5   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 516

Werkstoff Sint-A34 4.**** Sinterstahl mit Cu und Sn
Sinterstahl, phosphorhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 120Nmm2
A: für Gleitlager mit guten Notlaufeigenschaften Sint-A34   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 517

Werkstoff Sint-A50 4.**** Sinterstahl mit C, Cu, Ni
Sinter-CuSn
Sinter-CuSn, graphithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 70Nmm2
A: für Gleitlager mit guten Notlaufeigenschaften Sint-A50   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 518

Werkstoff Sint-AF40 4.**** Sinterstahl (CrNi)
Sinter-CuSn (Bronze)
Sinter-Polyethylen
Zugfestigkeit Rm= 10…150Nmm2
AF: Filter für Gase und Flüssigkeiten,
warmfest Sint-AF40   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 519

Werkstoff Sint-AF50 4.**** Sinterstahl (CrNi)
Sinter-CuSn (Bronze)
Sinter-Polyethylen
Zugfestigkeit Rm= 10…80Nmm2
AF: Filter für Gase und Flüssigkeiten,
warmfest Sint-AF50   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 520

Werkstoff Sint-AF90 4.**** Sinterstahl (CrNi)
Sinter-CuSn (Bronze)
Sinter-Polyethylen
Zugfestigkeit Rm= 0,2Nmm2
AF: Filter für Gase und Flüssigkeiten,
warmfest Sint-AF90   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 521

Werkstoff Sint-B00 4.**** Sintereisen
Sintereisen, weichmagnetisch

Zugfestigkeit Rm= > 80Nmm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt, hervorragende Notlaufeigenschaften Sint-B00   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 522

Werkstoff Sint-B10 4.**** Sinterstahl, kupferhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 150Nmm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt; hervorragende Notlaufeigenschaften Sint-B10   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 523

Werkstoff Sint-B11 4.**** Sinterstahl, kohlenstoff- und
kupferhaltig, mit MoS2
Zugfestigkeit Rm= > 250Nmm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt, hervorragende Notlaufeigenschaften Sint-B11   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 524

Werkstoff Sint-B21 4.**** Sinterstahl, kohlenstoffhaltig, über 5 % Cu
Sinterstahl, Cu infiltriert
Zugfestigkeit Rm= > 250Nmm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt, hervorragende Notlaufeigenschaften Sint-B21   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 525

Werkstoff Sint-B34 4.**** Sinterstahl mit Cu und Sn
Sinterstahl, phosphorhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 170Nmm2
B: für Gleitlager, ölgetränkt, hervorragende Notlaufeigenschaften Sint-B34   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 526

Werkstoff Sint-C21 4.**** Sinterstahl, kohlenstoffhaltig, über 5 % Cu
Sinterstahl, Cu infiltriert
Zugfestigkeit Rm= > 350Nmm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile Sint-C21   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 527

Werkstoff Sint-C30 4.**** Sinterstahl, Cu- und Ni-haltig
Zugfestigkeit Rm= > 260Nmm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile Sint-C30   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 528

Werkstoff Sint-C35 4.**** Sinterstahl mit Cu und Sn
Sinterstahl, phosphorhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 230Nmm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile Sint-C35   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 529

Werkstoff Sint-C54 4.**** Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 100Nmm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile Sint-C54   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 530

Werkstoff Sint-C82 4.**** Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 90Nmm2
C: Für Gleitlager, Formteile, Maschinenteile Sint-C82   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 531

Werkstoff Sint-D02 4.**** Sintereisen
Sintereisen, weichmagnetisch

Zugfestigkeit Rm= > 190Nmm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar Sint-D02   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 532

Werkstoff Sint-D11 4.**** Sinterstahl, kohlenstoff- und
kupferhaltig, mit MoS2
Zugfestigkeit Rm= > 500Nmm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar Sint-D11   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 533

Werkstoff Sint-D30 4.**** Sinterstahl, Cu- und Ni-haltig
Zugfestigkeit Rm= > 550Nmm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar Sint-D30   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 534

Werkstoff Sint-D35 4.**** Sinterstahl mit Cu und Sn
Sinterstahl, phosphorhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 300Nmm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar Sint-D35   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 535

Werkstoff Sint-D50 4.**** Sinterstahl mit C, Cu, Ni
Sinter-CuSn
Sinter-CuSn, graphithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 220Nmm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar Sint-D50   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 536

Werkstoff Sint-D52 4.**** Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 100Nmm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar Sint-D52   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 537

Werkstoff Sint-D71 4.**** Sinteraluminium (AlMgCu oder AlCuMg)
Zugfestigkeit Rm= > 90Nmm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar Sint-D71   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 538

Werkstoff Sint-D73 4.**** Sinteraluminium (AlMgCu oder AlCuMg)
Zugfestigkeit Rm= > 120Nmm2
D: Für Formteile, Reibwerkstoffe, schweissbar und härtbar Sint-D73   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 539

Werkstoff Sint-E10 4.**** Sinterstahl, kupferhaltig
Zugfestigkeit Rm= > 350Nmm2
B: für Gleitlager,
E: Für Formteile, Büromaschinen-, Relaisteile, Polschuhe Sint-E10   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 540

Werkstoff Sint-E71 4.**** Sinteraluminium (AlMgCu oder AlCuMg)
Zugfestigkeit Rm= > 100Nmm2
E: Für Formteile, Büromaschinen-, Relaisteile, Polschuhe Sint-E71   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 541

Werkstoff Sint-E73 4.**** Sinteraluminium (AlMgCu oder AlCuMg)
Zugfestigkeit Rm= > 140Nmm2
E: Für Formteile, Büromaschinen-, Relaisteile, Polschuhe Sint-E73   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 542

Werkstoff Sint-G22 4.**** Sinterstahl, kohlenstoffhaltig, über 5 % Cu
Sinterstahl, Cu infiltriert
Zugfestigkeit Rm= > 75Nmm2
G: Für Formteile, Pumpenteile, infiltriert; öl- und wasserdicht Sint-G22   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 543

Werkstoff Sint-S11 4.**** Sinterstahl, kohlenstoff- und
kupferhaltig, mit MoS2
Zugfestigkeit Rm= > 45Nmm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst Sint-S11   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 544

Werkstoff Sint-S41 4.**** Sinterstahl mit C, Cu, Ni
Sinter-CuSn
Sinter-CuSn, graphithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 85Nmm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst Sint-S41   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 545

Werkstoff Sint-S51 4.**** Sinterstahl mit C, Cu, Ni
Sinter-CuSn
Sinter-CuSn, graphithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 40Nmm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst Sint-S51   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 546

Werkstoff Sint-S53 4.**** Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 45Nmm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst Sint-S53   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 547

Werkstoff Sint-S61 4.**** Sinter-CuZn (Messing)
Sinter-CuSn, C- und Pb-haltig
Sinter-CuNiZn
Sinter-CuNiFe, grafithaltig
Zugfestigkeit Rm= > 80Nmm2
S: Für Gleitlager, Gleitelemente, warmgepresst Sint-S61   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 548

Werkstoff Sint-A00 4.****  Sintereisen
Sintereisen, weichmagnetisch

Zugfestigkeit Rm= > 60Nmm
A: für Gleitlager mit guten Notlaufeigenschaften Sint-A00   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 549

Werkstoff Sint-A11 4.****  Sinterstahl, kohlenstoff- und
kupferhaltig, mit MoS2
Zugfestigkeit Rm= > 200Nmm2
A: für Gleitlager mit guten Notlaufeigenschaften Sint-A11   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 550

Werkstoff ABS 4.**** Acryl-Butadien-Styrol-Copolymer
hart, kratzfest, schlagfest, gute chemische Beständigkeit, galvanisierbar
Einsatz:Textilspulen, Beschläge, Gehäuse, Brillengestell, Bedienteile
-35 bis + 58°C
 ABS   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 551

Werkstoff CO 4.**** Epichlorhydrin-Polymer
Handelsnamen: Herclor H, Hydrin 100
geringe Gasdurchlässigkeit, gute Witterungsbeständigkeit und Ozonbeständigkeit,  ca. -40 bis +140 °C CO   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 552

Werkstoff CSM 4.**** Chlor-sulfonisiertes Polyethylen
Handelsnamen: Hypalon, Gute Chemikalienbeständigkeit,
Altersbeständigkeit- und Ozonbeständigkeit, brennbar
ca. -20 bis +120 °C
 CSM   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 553

Werkstoff FVMQ
Q, MQ
MVQ 4.**** Fluormethyl-Polysiloxan
Handelsnamen: Silicone, Silopren, Silastik
hohe Thermobeständigkeit, Alterungsbeständigkeit, Ozonbeständigkeit, Witterungsbeständigkeit FVMQ
Q, MQ
MVQ   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 554

Werkstoff HDPE
PE-HD
PE 300
PE-HD 300 4.**** Der Werkstoff Polyethylen HDPE, PE-HD, PE 300 ( HD = High Density Polyethylene )
ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Kunststoff mit hoher Dichte.
 HDPE
PE-HD
PE 300
PE-HD 300   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 555

Werkstoff PA 6 4.**** Polyamid 6
Polyamid 6 ist ein thermoplastischer, teilkristalliner Konstruktions-Kunststoff und wird durch Extrusion
zu Halbzeugen (Rundstäben, Platten, Tafeln, Hohlstäben, Rohren und Profilen) verarbeitet. Die wichtigsten Materialtypen sind PA 6 und PA 66 PA 6   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 556

Werkstoff PA-6 GF30 4.**** Polyamid PA-6 GF30 mit 30% Glasfaser ist durch den hohen Glasfaseranteil fester und steifer als PA 6 PA-6 GF30   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 557

Werkstoff PA-6 Guss 4.**** Polyamid-Guss PA-6 Guss ist härter, druck- und abriebfester als PA 6 und eignet sich besonders
gut als Gleitlagerwerkstoff für z.B. für grossvolumige und stark beanspruchte Teile im Maschinenbau PA-6 Guss   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 558

Werkstoff PA-66 GF30 4.**** Polyamid PA-66 und PA-66 GF30 besitzen die grösste Härte, Steifheit, Abriebfestigkeit aller PA Halbzeuge und dadurch eine niedrigere Schlagzähigkeit und mechanische Dämpfung. PA 66 hat eine besonders gute Formbeständigkeit in der Wärme PA-66 GF30   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 559

Werkstoff PC 4.**** Polycarbonat, Makrolon
transparent, zäh, witterungsbeständig, UV-beständig
Sicherheitsverglasung, Ventile, -40 bis 135°C PC   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 560

Werkstoff PE 4.**** Polyethylen
gute chemische Beständigkeit, niedrige Dichte, Kältebeständigkeit ( bis -100°C)
Einsatz: Zahnräder, Gleitplatten, Lebensmittelindustrie, -100 bis +80°C PE   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 561

Werkstoff PEEK 4.**** Polyetherketon, Polyetheretherketon
hochtemperaturbeständiger thermoplastischer Kunststoff (Einsatz bis +250°C)
gute chemische Beständigkeit, beständig gegen Gammastrahlen
 PEEK   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 562

Werkstoff PEI 4.**** Polyetherimid
gute chemische Beständigkeit, transparent, zäh
Einsatz bis +170°C PEI   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 563

Werkstoff PES 4.**** Polyethersulfon
fest, steif, zäh, gute chemische Beständigkeit, hohe Wärmeformbeständigkeit
Einsatz: Getriebeteile, Spulenkörper, bis +180°C PES   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 564

Werkstoff PET 4.**** Polyethylenterephthalat: Thermoplastischer Polyester PET
zäh, hart, dimensionsstabil, geringer Kaltfluss, gute chemische Beständigkeit
Einsatz: Gleitelemente, -20 bis +100°C
<a href=”http://de.wikipedia.org/wiki/Polyethylenterephthalat#Recycling” target=” PET   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 565

Werkstoff PE-UHMW
PE 1000
RCH 1000  4.**** Der Werkstoff Polyethylen PE-UHMW (UHMW = Ultra High Molecular Weight, auch PE 1000
oder RCH 1000 bezeichnet) ist ein ultrahochmolekularer, teilkristalliner, thermoplastischer
Kunststoff mit hervorragende Verschleiss-und Abriebfestigkeit, sehr gute Gleite PE-UHMW
PE 1000
RCH 1000    Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 566

Werkstoff PMMA 4.**** Acrylglas, Plexiglas
Witterungsbeständig, UV-beständig, glasklar
Einsatz: Sichtschutz, Wintergärten, Trennwände -40 bis +90°C PMMA   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 567

Werkstoff POM 4.**** Polyacetal
gute Zerspanbarkeit, gute chemische Beständigkeit
Einsatz: Gleitelemente, Zahnräder, -20 bis +90°C POM   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 568

Werkstoff PP 4.**** Polypropylen
gute Beständigkeit gegen Säuren und Laugen, niedrige Dichte (0.91)
Einsatz: Kanäle, Ventilatoren, Medizin, Pneumatikzylinder,  von +0 bis +100°C PP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 569

Werkstoff PPO 4.**** Polyphenylenoxid
sehr gute chemische Beständigkeit, bis +100°C PPO   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 570

Werkstoff PSU 4.**** Polysulfon
zäh, transparent, hohe Festigkeit
Einsatz von -40 bis +150°C  PSU   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 571

Werkstoff PTFE 4.**** Polytetrafluorethylen
höchste Wärme-u.chemische Beständigkeit, niedrigster Reibungskoeffizient
Einsatz: Gleitelemente, Chemiedichtungen, Armaturen, Isolatoren, bis +100°C  PTFE   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 572

Werkstoff PVC 4.**** Polyvinylchlorid
hohe chemische Beständigkeit, gute dielektrische Eigenschaften
Einsatz: Behälter, Verkleidungen, Gehäuse, -10 bis +55°C PVC   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 573

Werkstoff PVC-Glas 4.**** Polyvinylchlorid Hart (PVC-Glas) ist transparent, glasklar ist ein amorpher, thermoplastischer, farbloser Standard-Kunststoff. PVC-Glas ist bis zu 88% lichtdurchlässig, schlagzäh, verfügt über eine hohe Steifigkeit, Formbeständigkeit, ist nach DIN 4102 B1 PVC-Glas   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 574

Werkstoff PVDF 4.**** Polyvinylidenfluorid
abriebfest, Thermische Stabilität, UV-beständig, hohe chemische Beständigkeit
<a href=”http://de.wikipedia.org/wiki/Polyvinylidenfluorid#Verwendung” target=”_blank” title=”Wikipedia”>Einsatz:</a>”Einsatz: Pumpenteile, Dichtungen, med PVDF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 575

Werkstoff ACM 4.**** Acrylat-Kautschuk
Handelsnamen: Cyanacrylm, Europrene
Gute Alterungs- und Ozonbeständigkeit, ca. -25 bis +130 °C ACM   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 576

Werkstoff AEM 4.**** Ethylen-Acrylat-Kautschuk
Handelsnamen: Vamac
Gute Witterungs- und Ozonbeständigkeit,
ca. -40 bis +150 °C AEM   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 577

Werkstoff BIIR 4.**** Brombutyl-Kautschuk
Gute Säurenbeständigkeit- und Heisswasserbeständigkeit, ca. – 40 bis +150 °C BIIR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 578

Werkstoff CIIR 4.**** Chlorbutyl-Kautschuk
Handelsnamen: Esso Butyl HT 10
Gute Beständigkeit gegen Säuren und Heisswasser, ca. -40 bis + 150 °C CIIR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 579

Werkstoff CR 4.**** Chlor-butadien-Kautschuk
Handelsnamen: Neoprene, Baypren
Gute mechanische Eigenschaft, Witterungsbeständig, Ozonbeständig, ca. -45 bis +100 °C CR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 580

Werkstoff ECO 4.**** Ethylenoxid-Epichlorhydrin Kautschuk, Gute Beständigkeit gegen Mineralöle und -fette, Propan
ca. -40 bis +140 °C ECO   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 581

Werkstoff EPDM
EPM 4.**** Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk
Handelsnamen: Nordel, Dutral, Buna EP
Gute Alterungs-, Witterungs- und Ozonbest. Sehr vielseitig, ca. -50 bis +150 °C EPDM
EPM   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 582

Werkstoff FPM
FKM 4.**** Per-Fluor-Kautschuk
Handelsnamen: Viton, Fluorel, Tecnoflon
Sehr gute Öl- und Chemikalienbeständigkeit, ca. -20 bis +200 °C FPM
FKM   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 583

Werkstoff IIR 4.**** Butyl-Kautschuk
Handelsnamen: Polysarbutyl, Esso Butyl, Polysar Butyl
Gute Beständigkeit gegen Säuren, Heisswasser, Glykol, ca. -40 bis +150 °C IIR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 584

Werkstoff NBR 4.**** Acrylnitril-Butadien-Kautschuk
Handelsnamen: Perbunan, Nitil, Buna N
Vielseitig verwendbar, schlechte Ozon- Witter.best.
ca. -30 bis +100 ° C NBR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 585

Werkstoff NR 4.**** Natur-Kautschuk
Handelsnamen: Para
Gute mechanische Festigkeit und Elastizität, brennbar, ca. -60 bis +80 °C NR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 586

Werkstoff PUR 4.**** Polyurethan-Kautschuk
Handelsnamen: Vulkollan, Desmopan, Moltopren, Elastollan
Gute Alterungs- und Ozonbest.
Hohe Reiss- Verschleissfest.k.
ca. -30 bis +80 °C PUR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 587

Werkstoff SBR 4.**** Styrol-Butadien-Kautschuk
Buna SL, Solprene, Dunatex
Verbesserte Abriebs- und alterungsbeständigkeit
ca. -50 bis +100 °C SBR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 588

Werkstoff HGW 4.**** Hartgewebe
hohe mechanische Festigkeit, Öl-beständig und Laugenbeständig
Einsatz: mechanische beanspruchte Teile: beispielsweise Zahnräder, bis 110°C HGW   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 589

Werkstoff Pertinax 4.**** Hartpapier
gute Dielektrische Eigenschaften, Öl-beständig, Laugenbeständig
Einsatz: Isoliermaterial Niederspannung, bis 120°C Pertinax   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 590

Gewinde_01 . Amerikanisches National-12-Gang-Gewinde  12N  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 591

Gewinde_02 . Amerikanisches National-16-Gang-Gewinde  16N  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 592

Gewinde_03 . Amerikanisches National-8-Gang-Gewinde  8N  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 593

Gewinde_04 . ACME (Trapezgewinde), selbstzentrierend  ACME-C  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 594

Gewinde_05 . ACME (Trapezgewinde) für allgemeine Zwecke
(gleichbedeutend mit STUB ACME)  ACME-G  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 595

Gewinde_06 . Amerikanisches Standard -Mikroskop-Objektiv-Gewinde  AMO  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 596

Gewinde_07 . Militärisches Luftfahrt-Rohrgewinde, kegelig  ANPT  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 597

Gewinde_08 . Britisches Assocciation Standard Gewinde  BA  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 598

Gewinde_09 . British Standard Association Thread  BA  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 599

Gewinde_10 . Fahrradgewinde  BSC  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 600

Gewinde_27 . Amerikanisches National -Sägezahn-Gewinde  N BUTT  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 601

Gewinde_28 . Amerikanisches National-Grobgewinde  NC  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 602

Gewinde_29 . Amenkanisches National-Extra-Feingewinde  NEF  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 603

Gewinde_30 . Amerikanisches National-Feingewlnde  NF  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 604

Gewinde_31 . Amerikanisches National-Gas-Auslassgewinde  NGO  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 605

Gewinde_32 . Amerikanisches National-Gasgewinde, zylindrisch  NGS  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 606

Gewinde_33 . Amerikanisches National-Gasgewinde, kegelig
(siehe auch SGT)  NGT  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 607

Gewinde_34 . Amerikanisches National-Schlauch-Kupplungs- und
Feuerwehrschlauch-Kupplungsgewinde  NH  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 608

Gewinde_35 . Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, zylindrisch,
in Rohrkupplungen (mit Dichtmittel)  NPSC  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 609

Gewinde_36 . Amerikanisches Standard-Innenrohrgewinde für
Brennstoffleitungen, zylindrisch, trocken dichtend  NPSF  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 610

Gewinde_37 . Amerikanisches Standard-Ronrgewinde für mechanische
Verbindungen an Schlauchkupplungen  NPSH  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 611

Gewinde_38 . Amerikanisches Standard-Innen-Rohrgewinde
zylindrisch, trocken dichtend  NPSI  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 612

Gewinde_39 . Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, zylindrisch,
lür mechanische Verbindungen mit Abdichtmuttern  NPSL  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 613

Gewinde_40 . Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, zylindrisch
für mechanische Befestigungen  NPSM  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 614

Gewinde_41 . Amerikanisches kegeIiges Rohrgewinde  NPT  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 615

Gewinde_42 . Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, kegelig  NPT  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 616

Gewinde_43 . Amerikanisches kegeliges Rohrgewinde (selbstdichtend)  NPTF  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 617

Gewinde_44 . Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, kegelig, trocken
dichtend  NPTF  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 618

Gewinde_45 . Amerikanisches Standard-Rohrgewinde, kegelig, für
Geländerfittings  NPTR  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 619

Gewinde_46 . Amerikanisches National-Gewinde mit einem Kernradius
von 0,108p bis 0,144p  NR  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 620

Gewinde_47 . Amerikanisches National-Gewinde mit speziellen
Durchmessern, Steigungen und Einschraublängen  NS  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 621

Gewinde_48 . StahIpanzerrohr-Gewinde Pg   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 622

Gewinde_49 . Trocken dichtendes SAE-Rohrgewinde, kegelig PTF-SAE   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 623

Gewinde_50 . Trocken dichtendes Spezial-Rohrgewinde, kegelig PTF-SPL   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 624

Gewinde_51 . Rundgewinde Rd   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 625

Gewinde_52 . Metrisches Standard-Grobgewinde bis und mit 5mm S   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 626

Gewinde_53 . Spezial-Gasgewinde, kegelig SGT   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 627

Gewinde_54 . Trocken dichtendes Spezial-Rohrgewinde, kegelig SPL·PTF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 628

Gewinde_55 . Flaches ACME-Gewinde STUB ACME   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 629

Gewinde_56 . Trapezgewinde Tr   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 630

Gewinde_57 . Einheitsgewinde mit konstanter Steigung UN   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 631

Gewinde_58 . Einheits-Grobgewinde UNC   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 632

Gewinde_59 . Unified Coarse-Gewinde UNC   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 633

Gewinde_60 . Einheits-Extra-Feingewinde UNEF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 634

Gewinde_61 . Einheits-Feingewinde UNF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 635

Gewinde_62 . Unified Fine-Gewinde UNF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 636

Gewinde_63 . Einheitsgewinde mit konstanter Steigung und einem
Kernradius von 0,150p bis 0, 180p UNJ   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 637

Gewinde_64 . Einheits-Grobgewinde mit einem Kernradius von
0,150p bis 0,180p UNJC   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 638

Gewinde_65 . Einheits-Extra-Feingewinde mit einem Kernradius von
0,150p bis 0,180p UNJEF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 639

Gewinde_66 . Einheits-Feingewinde mit einem Kernradius
von 0,150p bis 0,180p UNJF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 640

Gewinde_67 . Einheits-Miniaturgewinde UNM   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 641

Gewinde_68 . Einheitsgewinde mit konstanter Steigung und einem
Kernadius von 0,108p bis 0,144p UNR   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 642

Gewinde_69 . Einheits-Grobgewinde mit einem Kernradius von
0,108p bis 0,144p UNRC   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 643

Gewinde_70 . Einheits-Extra-Feingewinde mit einem Kernradius von
0,108p bis 0,144p UNREF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 644

Gewinde_71 . Einheits-Feingewinde mit einem Kernradius von
0,108p bis 0,144p UNRF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 645

Gewinde_72 . Einheitsgewinde mit speziellen Durchmessern,
Steigungen und Einschraublängen UNS   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 646

Gewinde_73 . Amerikanisches scharfes “V”·Gewinde  V  Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 647

Gewinde_74 . Ventilgewinde nach DIN 7756, z.B. Vg 5-36 bis Vg 12-26 Vg   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 648

Gewinde_18 CEI Fahrradgewinde CEI   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 649

Gewinde_19 E Elektro-Gewinde z.B. E5 bis E40 E   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 650

Gewinde_20 FI Flachgewinde FI   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 651

Gewinde_21 F-PTF Trocken dichtendes, kegeliges Rohrgewinde, Feinsteigung F-PTF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 652

Gewinde_22 Gas Konisches Gewinde für Gasflanschventile DIN 477,
Kegel 3 : 25 senkrecht zum Kegelmantel Gas   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 653

Gewinde_16 Konisches Whitworth Innengewinde Metallisch dichtendes Whitworth-Rohrgewinde nach EN10226/2 ISO7/1
Innengewinde: konisch 1:16 (1°47′)
Aussengewinde: konisch (R)
ist im Gegesatz zu Whitworth Rp, bei dem das Innengewinde zylindrisch ist. Rc   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 654

Gewinde_15 Konisches Whitworth
Rohrgewinde Britisches Standard Whitworth Rohrgewinde, kegelig
British Standard Pipe Thread EN10226
Flankenwinkel 55° (Whitworth Gewinde) BSPT   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 655

Gewinde_23 M Metrisches ISO-Regelgewlnde M   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 656

Gewinde_24 M Metrisches Standard-Gewinde (ausgenommen “S”-Gewinde) M   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 657

Gewinde_25 M kon Metrisches kegeliges Gewinde nach DIN 158 M kon   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 658

Gewinde_26 MF Metrisches ISO-Feingewinde MF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 659

Gewinde_11 Whitworth  Whitworth Standard Gewinde, ist das älteste genormte Gewinde.
Charakteristisch ist der Flankenwinkel von 55° gegenüber metrischen Gewinden von 60°
Steigung wird in Anzahl windungen pro Zoll angegeben
- BSW British Standard Whitworth (Regelgewinde)
- BSF B WHIT
(Definition)   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 660

Gewinde_12 Whitworth
Feingewinde Britisches Standard Whitworth Feingewinde
BSF: British Standard Fine
Flankenwinkel 55° (Whitworth Gewinde) BSF   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 661

Gewinde_14 Whitworth
Rohrgewinde Britisches Standard Whitworth Rohrgewinde, zylindrisch
BSP: British Standard Pipe
Nennmass ist der Rohr-Innendurchmesser in Zoll
Flankenwinkel 55° (Whitworth Gewinde)

Nach ISO 228-1 beginnt die Bezeichnung für ein zylindrisches Whitworth-Rohrgewinde (BSP BSP
(Definition)

G   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 662

Gewinde_13 Whitworth
Standardgewinde Britisches Standard Whitworth Grobgewide
BSW: British Standard Whitworth
Flankenwinkel 55° (Whitworth Gewinde) BSW   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 663

Gewinde_17 ZylindrischesWhitworth Inndengewinde Metallisch dichtendes Whitworth-Rohrgewinde nach EN10226/1 ISO7/1
Innengewinde: zylindrisch
Aussengewinde: konisch (R)
ist im Gegesatz zu Whitworth Rc, bei dem das Innengewinde konisch ist. Rp   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 664

Gewinde_75  H-Profil (Doppel-T-Profil nach ASTM A6 / A6M (A))
Synonyme: HD-Profil, HD-Stahl HD   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 665

Gewinde_76  Gleichschenkliges oder ungleichschenkliges Winkelprofil mit abgerundeten inneren Kanten
Synonyme: LNP-Profil, LNP-Stahl LNP   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 666

Gewinde_77  Quadratisches oder rechteckiges Hohlprofil, warmgefertigt nach EN10210, (früher MSH, RHS, TPS)
Synonyme: RRW-Profil, RRW-Stahl RRW   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 667

Gewinde_78  Quadratisches oder rechteckiges Hohlprofil, kaltgefertigt nach EN10219, (früher RAUTA, VHP)
Synonyme: RRK-Profil, RRK-Stahl RRK   Kalos-Werkstofftabelle, Eintrag: 668